Corona in Sachsen-Anhalt

Corona in Sachsen Anhalt aktuell: Nachrichten, Liveticker, Fallzahlen, Karte, Landkreise

Halle (Saale) - Die Corona-Pandemie hat Deutschland und Sachsen-Anhalt im Griff. Täglich werden immer mehr Corona-Fälle gemeldet. Die aktuelle Entwicklung im Überblick.

Ein Mitarbeiter des Gesundheitswesens in Schutzanzug nimmt  von einer Frau einen Nasenabstrich. APA

Das Coronavirus breitet sich inzwischen wieder stärker aus. Nachdem das Virus Ende 2019 in China entdeckt wurde, gibt es inzwischen fast überall auf der Welt bestätigte Fälle und auch immer mehr Tote durch Covid-19.

Corona aktuell: Bund und Länder haben am Mittwoch neue Regeln  beschlossen:

Hier finden Sie die ab 2. November bundesweit geltenden und vorerst für den ganzen Monat November beschlossenen Lockdown-Regeln.

Zahlen, Fakten, Tests: 23 Grafiken, die helfen, das Coronavirus zu verstehen

Die Coronakrise konfrontiert uns mit komplexen Sachverhalten, die vielen von uns bislang noch nicht begegnet sind. Diese 23 Grafiken sollen Ihnen helfen, das Coronavirus, seine Wirkweise und seine Gefährlichkeit besser zu verstehen.

08.12.20: Nur wenige Ausnahmen - Besuche im Zeitzer Klinikum sind ab sofort verboten

Besuche im SRH-Klinikum Zeitz sind nicht mehr möglich. „Leider müssen wir aufgrund der steigenden Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus im SRH-Klinikum Burgenlandkreis ab dem 9. Dezember ein Besuchsverbot verhängen“, erklärt Sprecherin Katrin Wiesner.

08.12.20: 14 Tote binnen eines Tages - 443 neue Corona-Infektionen im Land

In Sachsen-Anhalt sind von Montag- auf Dienstag 443 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der aktuell mit Sars-CoV-2 infizierten Menschen stieg von 5378 auf 5480, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Es seien 14 Sterbefälle hinzugekommen. Damit sind bislang 229 Menschen gestorben, bei denen das Virus nachgewiesen wurde.

08.12.20: Gibt es genug Betten für Infizierte? So sind Halles Krankenhäuser aufgestellt

In Halles Krankenhäusern werden trotz Corona nach wie vor alle Notfälle behandelt. Doch die Belastung steigt, vor allem für das Personal. Warum das oftmals das größere Problem im Ernstfall ist.

08.12.20: Corona-Maßnahmen - Keine Corona-Lockerung für Silvester, Weihnachten weiter offen

Für Silvester gibt es in Sachsen-Anhalt voraussichtlich keine Lockerungen der Corona-Regeln. „Silvester kann man schon im Prinzip ausbuchen, da werden wir bei der straffen Regelung mit Sicherheit bleiben. Über Weihnachten sind wir noch in der Entscheidungsphase, ob wir bei der angekündigten Möglichkeit bis zu zehn Personen bleiben“, sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) nach einer Kabinettssitzung.

08.12.20: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar - Diese neuen Corona-Regeln gelten in Sachsen-Anhalt

Bis kurz vor Weihnachten gelten in Sachsen-Anhalt noch einmal strengere Corona-Regelungen als bislang. Der Teil-Lockdown wird vom 1. bis 20. Dezember fortgesetzt; damit bleiben Restaurants, Hotels, Kultur-, Freizeit- und Sportbetriebe weitgehend geschlossen. Zusätzlich eingeschränkt wird aber die Zahl der Menschen, mit denen man sich treffen darf. Und auch die älteren Schüler müssen sich an Mund-Nase-Bedeckung gewöhnen. Was sich von Dienstag an ändert, um die Verbreitung des Coronavirus weiter zu bremsen.

08.12.20: Fast alle Intensivbetten im Salzlandkreis belegt

Im Salzlandkreis werden immer mehr Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt. Laut neusten Zahlen des Intensivregisters des Robert-Koch-Instituts liegt der Anteil von Covid-19-Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten bei rund 26 Prozent. 37 der 39 Betten auf den Intensivstationen sind belegt (Stand: 8. Dezember).

08.12.20: Drei Frauen und ein Mann im Zusammenhang mit Corona gestorben

Der Saalekreis hat am Dienstag vier Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Wie die Kreisverwaltung mitteilte, sind drei Frauen im Alter von 80, 87 und 97 Jahren sowie ein 90-jähriger Mann gestorben. Damit liegt die Anzahl der Todesfälle nun bei insgesamt 28 Personen.

08.12.20: Erneut Höchstwerte in drei wesentlichen Bereichen in Halle

In Halle sind am Dienstag 39 Neuinfektionen hinzugekommen. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) auf der Video-Pressekonferenz mitteilte, teilt sich die Neuinfektionen auf 22 Frauen und 17 Männer auf. Damit sind aktuell 457 Hallenser infiziert. Das ist erneut ein neuer Höchstwert, so Wiegand. Seit Beginn der Pandemie gibt es in Halle 1.946 infizierte Personen, 1.459 Menschen gelten als geheilt.  Im Krankenhaus behandelte Hallenser sind 55, davon 17 Personen liegen auf der Intensivstation.

08.12.20: Leopoldina empfiehlt harten Lockdown für ganz Deutschland

Bund und Länder diskutieren, wie sie damit umgehen sollen, dass die Corona-Infektionen kaum sinken. Die Nationale Akademie der Wissenschaften hat nun Empfehlungen vorgelegt, und die haben es in sich.

08.12.20: So erleben Obdachlose und eine Pfarrerin die Krise

Der „Eiermann“ macht in der Leipziger Straße Platz für einen Streifenwagen der Polizei. Langsam geht der Aktionskünstler, der bürgerlich Gregory da Silva heißt und aus Kapstadt in Südafrika stammt, zur Seite. Drei Meter ist sein Kopfschmuck hoch. Und passend zur Adventszeit hat der 41-Jährige den Mast mit der Giraffe als Spitze mit Christbaumkugeln behängt. „Zwei bis drei Stunden halte ich durch, dann brauche ich eine Pause“, sagt er. Zum Text...

08.12.20: Schwierige Zeiten für Klinikclowns

Seit 16 Jahren bringen Uwe Hofmann, alias „Dr. Lustig“, und Lutz Schneider, alias „Dr. Schmunzel“, jeden Mittwoch kranke Kinder im Städtischen Klinikum Dessau zum Lachen. Nun hatten die beiden ehrenamtlichen Klinikclowns selbst Grund zur Freude.

08.12.20: Moderatorin des Sandersdorfer Karnevals sammelt für Bedürftige

Die Moderatorin des Sandersdorfer Karnevals hat eine Sammelaktion für Menschen eingefädelt, die unter der Pandemie leiden.

08.12.20: Stadt Dessau schließt Bibliotheken zum zweiten Mal

Aufgrund von Corona-Infektionen hat Dessau-Roßlaus Stadtverwaltung die Hauptbibliothek in der Zerbster Straße und die Ludwig-Lipmann-Bibliothek in Roßlau wieder geschlossen. Das wurde am Dienstag mitgeteilt.

08.12.20: Helfer in der Quarantäne im Harz

Angesichts steigender Fallzahlen unterstützt der Malteser Hilfsdienst Menschen in Ballenstedt, Harzgerode und Quedlinburg mit einem Einkaufsservice.

08.12.20: Werden die Corona-Regeln in Sachsen-Anhalt verschärft?

In Sachsen-Anhalt kommt die schwarz-rot-grüne Landesregierung zusammen, um über mehrere aktuelle Themen zu beraten. Wie ein Regierungssprecher vorab ankündigte, soll es bei der Kabinettssitzung am Dienstag um mögliche Änderungen der Corona-Regeln, Strukturhilfen für die Kohleregionen im Süden des Landes sowie den aktuellen Koalitionsstreit um den Rundfunkbeitrag gehen.

Desaströse Lage - Roßlaer Marienstift meldet mehrere Todesfälle

Die Lage im Marienstift ist prekär: Das Roßlaer Alten- und Pflegeheim verzeichnet mehrere Todesfälle. Die Situation unter der Belegschaft hat sich verschlechtert. Auch Heimleiter Markus Gormanns hat sich krank gemeldet. Wie die Lage in dem Heim ist - ein Überblick über die Situation.

07.12.20: Teilschließung am Scholl-Gymnasium - 22 Neuinfektionen mit Corona in Mansfeld-Südharz

Zwei weitere Todesfälle nach Covid19-Infektionen und 22 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus SarsCov2 hat das Gesundheitsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz innerhalb der 24 Stunden von Sonntag- bis Montagnachmittag registriert. Der Inzidenzwert für die vergangenen sieben Tage liegt aktuell bei knapp 185 neuen Infektionen auf 100.000 Einwohner.

07.12.20: „Bewegung Halle“-Teilnehmer: Mund-Nasen-Schutz ist „Symbol der Unterwerfung“

Rund 60 Personen sind dem Aufruf von der „Bewegung Halle“ am Montagabend gefolgt. Von der Ulrichskirche aus liefen sie ab 18 Uhr mit Kerzen in den Händen und teils mit, teils ohne Mundschutz zunächst um den Hansering und weiter Richtung Marktplatz.

07.12.20: Mehr als 1.000 Corona-Fälle - Komplette Friedrichstadtschule in Wittenberg in Quarantäne

Die Zahl der Corona-Positiven steigt auf über 1.000. Alle Schüler der Gemeinschaftsschule Friedrichstadt müssen bis Ferienbeginn in Quarantäne. Sie dürfen die Wohnungen ihrer Eltern nicht verlassen. Lehrer sind von dieser Maßnahme nicht betroffen.

07.12.20: Weihnachten nur zu fünft? Landesregierung erwägt strengere Regeln zu Weihnachten

Weil die Infektionszahlen trotz Teil-Lockdown steigen, erwägt die Regierung strenge Regeln auch zum Fest. Virologe fordert Wechselunterricht an Schulen.

07.12.20: 28 neue Infektionen im LK Anhalt-Bitterfeld - Sieben-Tage-Inzidenz steigt über 70

28 neue Corona-Infektionen sind seit Freitagnachmittag im Landkreis Anhalt-Bitterfeld festgestellt worden. Damit steigt zum Montag die Gesamtzahl der amtlich festgestellten Infektionen auf 732. Aktuell Infiziert sind 130 Personen. Stichzeit ist immer 15 Uhr.

07.12.20: Drei neue Infektionen am Montag in Dessau-Roßlau - Inzidenzwert bleibt über 150

Dessau-Roßlau kann zum Start in die neue Woche etwas durchatmen: Nach 32 Corona-Fällen am Freitag und 18 am Wochenende meldete das Gesundheitsamt am Montag drei neue Infektionen. Die positiv getesteten Personen sind zwei Frauen und ein Mann im Alter von 33 bis 59 Jahren. In einem Fall handelt es sich um eine weitere Mitarbeiterin des Altenpflegeheimes der Volkssolidarität in der Elballee.

07.12.20: Mehr als 470 neue Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es immer mehr Corona-Infizierte. Nachdem am Sonntag erstmals mehr als 5000 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert waren, stieg die Zahl bis zum Montagnachmittag auf 5378, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Binnen eines Tages wurden 474 neue Fälle gemeldet.

07.12.20: Vorbereitung auf Notfall-Lage - Zeitzer SRH-Klinikum eröffnet Corona-Station

Das SRH-Waldklinikum Gera stößt mit seinem Zentrum für Corona-Patienten allmählich an seine Grenzen. Nun wurde im Zeitzer Klinikum eine Station für die Behandlung eröffnet. Diese war schon im März, damals noch innerhalb der Klinikum Burgenlandkreis GmbH, vorbereitet worden.

07.12.20: 30. Todesfall in Halle: 92-Jähriger an Covid-19-Erkrankung gestorben

Am Montag hat die Stadt Halle den 30. Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) auf der Video-Pressekonferenz mitteilte, ist ein 92-jähriger Mann im Martha-Maria Krankenhaus in Dölau an einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

07.12.20: Inzidenz im Landkreis Wittenberg weiterhin über 100

Die Zahl der Neuinfektionen ist zwar zurückgegangen, liegt aber immer noch auf hohem Niveau. Samstag hatte der Landkreis 46 weitere Fälle gemeldet, Sonntagabend waren es sieben. Aktuell sind damit 304 Patienten am Coronavirus erkrankt.

07.12.20: Corona-Regeln werden für Feuerwerkshandel zur Existenzfrage

Die Corona-Pandemie beeinträchtigt auch das Saisongeschäft rund um Silvester. So sind die Vorbestellungszahlen beim Rödgener Feuerwerkshandel „Zünd Idee Pyroshop“ in diesem Herbst zurückgegangen. Das bestätigt Inhaber Björn Körber auf MZ-Anfrage.

07.12.20: Landkreis Harz meldet 118 neue Fälle

118 positive Corona-Tests sind dem Gesundheitsamt des Landkreises Harz am Wochenende gemeldet worden. Davon, beziffert Kreissprecherin Julia Heinrich, entfielen 57 auf Samstag und 61 auf Sonntag.

07.12.20: Corona-Lage in Dessau: Impfzentrum wird vorbereitet - Stadt plant Bewachung

In der Stadt Dessau-Roßlau sind die Vorbereitungen zur Einrichtung eines Impfzentrums gegen das Corona-Virus nahezu abgeschlossen. Wo es entstehen wird, das ließ Oberbürgermeister Peter Kuras in seiner Videobotschaft in dieser Woche allerdings noch offen.

07.12.20: In diesen Regionen gelten die härtesten Corona-Beschränkungen

Bund und Länder haben den Teil-Lockdown über den November hinaus verlängert. In manchen Regionen aber gelten härtere Beschränkungen als in anderen. Das kann daran liegen, dass es sich um einen Corona-Hotspot handelt oder weil die Landesregierung schärfere Auflagen beschlossen hat – ein Überblick.

06.12.20: Corona-Pandemie: Erste Klinik in Halle am Limit

Im Elisabeth-Krankenhaus in Halle ist die Corona-Station voll. Die Stadt meldet weitere Tote und eine prekäre Lage in einem Pflegeheim. Eine hallesche Firma will in Kürze Schnelltests für alle Einwohner anbieten.

06.12.20: Dessau-Roßlau: 18 neue Fälle am Wochenende - Wieder Heim Elballee betroffen

Insgesamt neue 18 Corona-Infektionen hat das Gesundheitsamt am Samstag ermittelt. Es handelt sich um acht Frauen und zehn Männer im Alter von 39 bis 98 Jahren, hat die Stadtverwaltung am Sonntagabend mitgeteilt. Und wieder ist das Altenpflegeheim Elballee mit sechs Bewohnern und zwei Mitarbeitern betroffen.

06.12.20: Corona-Situation an Halles Kliniken spitzt sich zu

In Halle haben die Maßnahmen des 2. Lockdowns nicht dazu geführt, dass die Infektionszahlen sinken. „Solange kein Impfstoff in einem ausreichenden Maß verfügbar ist, können wir nur durch Kontaktbeschränkungen das Virus bekämpfen“, sagte Oberbürgermeister Bernd Wiegand.

05.12.20: Sachsen-Anhalt: 278 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet - sechs Tote 

In Sachsen-Anhalt sind von Freitag- bis Samstagnachmittag 278 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Damit blieb die Zahl der aktuell Infizierten mit 4988 auf dem Niveau des Vortages mit 4991, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Auffällig war, dass für vier Landkreise keine Neuinfektionen ausgewiesen wurden. 

05.12.20: Doch keine Lockerungen zu Weihnachten? Corona-Lockerungen für Feiertage stehen wieder in Frage

Angesichts anhaltend hoher Corona-Zahlen steht die vorübergehende Lockerung von Kontaktbeschränkungen über Weihnachten und Neujahr wieder in Frage.

05.12.20: 46 Neuinfektionen in Halle: Stärkere Kontrollen vor „Spätis“

Die Stadt Halle will ihre Kontrollen vor so genannten Spätis – das sind Geschäfte, in denen auch spät am Abend Alkohol gekauft werden kann – verstärken. Grund sind Hinweise etwa von einer Lokalität aus der Burgstraße. Vor dem dortigen Spätverkauf hatte es eine größere Ansammlung von Personen gegeben, die Alkohol tranken und dabei auch die Abstandsgebot missachteten.

05.12.20: Corona in Alten- und Pflegeheimen - 900 Fälle

In Sachsen-Anhalt werden Pflegeeinrichtungen zusehends zu kritischen Bereichen in der Corona-Epidemie, denn die Bewohner gehören zur Hochrisikogruppe. Bislag sind rund 900 Corona-Fälle bekanntgeworden. Von den Infizierten seien rund 600 Bewohner gewesen und etwa 300 Mitarbeiter, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte.

04.12.20: Corona im Landkreis Wittenberg - 31 neue Infektionen im Landkreis am Freitagabend

Im Landkreis Wittenberg ist die Anzahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus auf 924 gestiegen. Positive Coronatests sorgten unter anderem an der Förderschule Pestalozzi und der Grundschule Schweinitz dafür, dass sich einzelne Klassen in Quarantäne begeben mussten.

04.12.20: Acht weitere Todesfälle - 521 Corona-Neuinfektionen in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sind von Donnerstag- bis Freitagnachmittag 521 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die mit Abstand höchste sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz hatte der Burgenlandkreis mit 287,40, am Donnerstag hatte der Wert noch bei 259,44 gelegen.

04.12.20: 48 Neuinfektionen in MSH - Fast die Hälfte der Infizierten ist in Sangerhausen gemeldet

Mit Stand Freitag, 12 Uhr, sind dem Gesundheitsamt des Landkreises weitere 48 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Aktuell sind damit 226 Personen im Landkreis mit dem Virus infiziert.

04.12.20: Kritische Situation - Drei Viertel der Bewohner des Marienstifts in Roßla infiziert

Mindestens 50 von 69 Bewohnern im Marienstift in Roßla sind positiv auf das Coronavirus getestet. „Das ist eine Katastrophe mit Ansage“, so Frieder Weigemann, Sprecher der Diakonie Mitteldeutschland. Die Anstrengungen, die prekäre Lage zu ändern, sind hoch. Was unternommen wird.

04.12.20: Ein neuer Todesfall - 35 Neuinfektionen im Landkreis

Einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sowie 35 neue Infektionen meldet der Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Freitag. Zwei Personen werden aktuell noch intensivmedizinisch behandelt, von denen ein beatmet werden muss.

04.12.20: 30 Bewohner positiv - Das Marienstift in Roßla steht vor dem Zusammenbruch

30 von 69 Bewohnern sind mit Corona infiziert, mehr als die Hälfte der Mitarbeiter können nicht arbeiten. Das Marienstift in Roßla ist ein Hotspot im Kreis. Markus Gormanns, Leiter der Einrichtung, im Gespräch über die prekäre Lage in der Pflegeeinrichtung.

04.12.20: Neuer Rekord an Neu-Infektionen - 26 Patienten im Klinikum

Dessau-Roßlaus Corona-Woche geht mit einem Rekordwert an Corona-Infektionen zu Ende: Am Freitag meldete das Gesundheitsamt der Stadt 32 neue Fälle. Im Städtischen Klinikum werden derzeit 26 Covid19-Patienten stationär behandelt, ein weiterer befinde sich unter Beatmung auf der Intensivstation.

04.12.20: Hilfen für Ausfälle wegen Corona - Sport- und Kulturvereine können Anträge stellen

Sport- und Kulturvereine können ab sofort Hilfen für Ausfälle beantragen, die wegen der Corona-Pandemie entstanden sind. Das Geld dafür kommt aus einem 1,3 Millionen Euro schweren Gewerbesteuerausgleich, den die Stadt Aschersleben für das Jahr 2020 erhält.

04.12.20: Wegen Corona? Weniger Anmeldungen im Dessauer Liborius-Gymnasium - Angst vor leeren Klassen

Das Liborius-Gymnasium macht sich Sorgen um die Zukunft. Corona erschwert das Werben um neue Schüler. Die Anmeldezahlen gehen zurück. Was die Schule tun will. Was interessierte Eltern tun können.

04.12.20: Ascherslebener Hotel im Lockdown - „Ich wünsche mir Perspektive und Planungssicherheit“

Seit Anfang November dürfen Hotels keine Gäste für touristische Übernachtungen empfangen. Die Einschränkungen gelten bis 20. Dezember, wie es dann weitergeht, ist unklar. Wie reagieren die Betreiber und was sagte der Branchenverband Dehoga? Ein Besuch in der Villa Westerberge.

04.12.20: „Es flossen viele Tränen“ Corona-Hotspot Curanom in Merseburg: Wie Pfleger dort arbeiten

Dutzende Infizierte, acht Todesfälle – ein Pflegeheim in Merseburg hat sich zum Pandemie-Hotspot entwickelt. Das Personal muss besonders vorsichtig sein, um den Infektionsschutz zu wahren. Doch wie geht es den Bewohnern? Und wie hält das Personal sie bei Laune?

04.12.20: Corona in Halle: 56 Neuinfektionen - Neuer Höchstwert bei Sieben-Tage-Inzidenz

Am Donnerstag sind 56 Neuinfektionen in Halle hinzugekommen. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) auf der Video-Pressekonferenz mitteilte, stellt das einen neuen Höchstwert dar. Aktuell sind damit 406 Hallenser infiziert. Seit Beginn der Pandemie gibt es in Halle 1.796 infizierte Personen, 1.364 Menschen gelten als geheilt. Im Krankenhaus behandelte Hallenser sind 38, davon 16 Personen liegen auf der Intensivstation.

04.12.20: Corona und Schulen - Immer mehr Klassen im Burgenlandkreis in Quarantäne

Innerhalb einer Woche ist die Anzahl der Schulen im Burgenlandkreis, an denen sich Schüler und Lehrer mit dem Coronavirus infiziert haben, von 37 auf 46 gestiegen. Damit ist inzwischen mehr als jede zweite der 85 Bildungseinrichtungen betroffen. Welche Schulen das konkret sind, benennt die Kreisverwaltung nicht, zumal sich „die Lage stündlich ändern kann und weitere Schüler, Lehrer oder ganze Klassen in Quarantäne geschickt“ werden könnten, wie Landratsreferentin Kirsten Wilke sagt.

04.12.20: Weihnachtsmarkt in Wittenberg abgesagt - Es bleibt beim Baum

Der Gewerbeverein und die Stadtverwaltung verständigen sich auf eine Absage des Wittenberger Weihnachtsmarktes. Ein Ersatz wird nicht geboten.

04.12.20: Nach Corona-Verdacht Entwarnung in Dessau - Bibliotheken ab sofort wieder geöffnet

Entwarnung in den Dessauer Bibliotheken: Nachdem am Donnerstag die Hauptbibliothek in Dessau und die Ludwig-Lipmann-Bibliothek in Roßlau wegen eines Corona-Verdachts kurzfristig schließen mussten, dürfen beide ab heute wieder öffnen. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt.

04.12.20: Eilantrag gegen den Lockdown - Hotelkette legt Verfassungsbeschwerde ein

Seit Oktober besteht erneut ein Beherbungsverbot in Deutschland. Hotel- und Pensionbetreibern, darunter das Dorint-Hotel in Halle, gehen damit erhebliche Einnahmen verloren. Nun geht die Hotelgruppe Dorint rechtlich gegen die Maßnahmen vor - sie sieht „erhebliche Verletzung der Grundrechte“.

04.12.20: Corona-Gefahr im Schulbus - Für genügend Abstand: 160 weitere Busse im Südharz wären nötig

Dass die zum Schutz vor dem Coronavirus angesetzten Mindestabstände von 1,50 Meter in den Schulbussen derzeit nicht gewährleistet werden können, beklagen Schüler und Eltern gleichermaßen. Dabei kommt nicht selten die Forderung auf, durch mehr Busse bei der Verkehrsgesellschaft Südharz (VGS) den Schülerverkehr „zu entzerren“. Natürlich habe man diese Variante durchgespielt, sagte Landrätin Angelika Klein (Die Linke) kürzlich beim Kreisausschuss. „Die VGS müsste aber dafür 160 weitere Busse bestellen“, sagte Klein.

04.12.20: Nach den Ferien - Sachsen-Anhalt will Corona-Schnelltests für alle Schüler und Lehrer

Das Land Sachsen-Anhalt will nach den Weihnachtsferien 25.000 Corona-Schnelltests für Schüler und Lehrer bereitstellen. Laut dem Bildungsministerium soll am 7. und 8. Januar auf freiwilliger Basis getestet werden, um zu überprüfen, wie viele Neuinfektionen es über Weihnachten und Silvester gegeben hat. Das Land organisiere und bezahle die Tests.

04.12.20: Trost in der schwierigen Zeit - Ehrenamtliche verbreiten Adventsstimmung

Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern fallen aus, Märchenaufführungen und Konzerte können nicht stattfinden - in diesem Jahr ist alles anders. Um trotzdem etwas Adventsstimmung zu verbreiten, haben sich Ehrenamtliche vielerorts etwas einfallen lassen. Zum Tag des Ehrenamtes am Samstag geben wir einen Überblick.

04.12.20: Sportbetrieb in Corona-Pandemie Landkreise gehen verschiedene Wege

Die Corona-Pandemie hat auch den Sport fest im Griff. Sportveranstaltungen wird es in diesem Jahr mit Ausnahme des Profisports nicht mehr geben. Der Breiten-und Amateursport ist faktisch zum Erliegen gekommen. Meist ist nur noch individuelle körperliche Betätigungen möglich.

04.12.20: Zeitz zieht die Corona-Bremse an - Wie die Stadtverwaltung die neuen Regelungen umsetzt

Im Burgenlandkreis steigen die Zahlen der Covid-19-Infizierten weiter an. Darauf muss die Stadt Zeitz reagieren und setzt die neuen Regelungen von Land und Burgenlandkreis ab sofort um. Können stadtparlamentarische Sitzungen und Treffen stattfinden?

04.12.20: Flughafen Leipzig/Halle für Umschlag von Corona-Impfstoff gerüstet

Der Flughafen Leipzig/Halle sieht sich für den Umschlag und Transport von Corona-Impfstoffen gerüstet. Dafür brauche es gewisse Standards, sagte Flughafensprecher Uwe Schuhart auf Anfrage. Dazu gehörten etwa kurze Wege, zudem müsse die Sicherheit der Kühlkette ununterbrochen gewährleistet sein.

03.12.20: Corona-Hotspot Schlachthof - Wie es im Tönnies-Werk in Weißenfels jetzt weitergehen soll

Im Tönnies-Werk in Weißenfels sind 200 Mitarbeiter mit Corona infiziert. Um die Quarantäne zu gewährleisten sind jetzt neue Hygiene-Maßnahmen geplant. Wie es zu dem Ausbruch gekommen sein könnte und was sich jetzt ändern soll.

03.12.20: Dramatische Lage im Burgenlandkreis - 486 neue Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sind von Mittwoch- bis Donnerstagnachmittag 486 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Damit stieg die Zahl der aktuell Infizierten im Land auf 4.754. Am Vortag waren es 4.577, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte.

03.12.20: 37 Neuinfektionen in MSH - Große Testaktion im Christlichen Jugenddorf

Mit Stand Donnerstag, 16 Uhr, sind dem Gesundheitsamt des Landkreises weitere 37 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den vorangegangenen 24 Stunden gemeldet worden. Am Donnerstag habe es zudem im Christlichen Jugenddorf (CJD) in Sangerhausen eine groß angelegte Testaktion gegeben, hieß es. Die Ergebnisse stünden noch aus.

03.12.20: 20 neue Infektionen - 559 Personen im Landkreis in Quarantäne

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld meldet am Donnerstag 20 neue Corona-Infektionen. Weiterhin befinden sich aktuell noch 559 Personen in Quarantäne, die meisten davon in Bitterfeld-Wolfen (124), Zerbst (112) und Sandersdorf-Brehna (96).

03.12.20: Landkreis rudert zurück - Warum Weißenfels die Maskenpflicht wieder lockert

Die Verwaltung des Burgenlandkreises hat die seit Dienstag geltende Maskenpflicht für ganz Weißenfels gemildert. Welche Änderungen jetzt gelten.

03.12.20: Stadt meldet 26 neue Fälle - Kritische Lage im Heim Elballee

In Dessau-Roßlau bleibt die Corona-Lage angespannt: Am Donnerstag hat das Gesundheitsamt erneut 26 Corona-Fälle gemeldet. Vier Fälle sind erneut im Altenpflegeheim in der Elballee aufgetreten - drei bei Bewohnern, einer bei Mitarbeiterin. Dort bleibt die Lage kritisch.

03.12.20: Eilantrag gegen den Lockdown - Darum legt Hotelkette Verfassungsbeschwerde ein

Seit Oktober besteht erneut ein Beherbungsverbot in der Bundesrepublik. Viele Hotel- und Pansionbetreiber, darunter das Dorint-Hotel in Halle, sind deswegen verärgert, denn ihnen gehen damit erhebliche Einnahmen verloren. Nun geht die Hotelgruppe rechtlich gegen die Maßnahmen vor.

03.12.20: Gespaltene Stimmung - Wie reagieren Weißenfelser auf Verschärfung der Maskenpflicht?

Aufgrund steigender Corona-Zahlen hat Weißenfels die Maskenpflicht verschärft. Wie die Maßnahme bei den Bürgern ankommt.

03.12.20: Coronavirus - Kreis erwägt Einsatz von Nachverfolgungs-App

Für den Landkreis Harz meldet das sachsen-anhaltische Sozialministerium am Mittwochnachmittag 36 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Könnte eine App den Gesundheitsämtern die Arbeit erleichtern?

03.12.20: Warum das Seegebiet in Sachen Haushalt doppelt gestraft ist

Nicht nur Corona reißt tiefe Löcher in den Haushalt des Seegebietes. Warum man nicht gegen die Kreisumlage klagt und was weiterhin einen negativen Effekt auf den Haushalt hat. Wie man im Seegebiet einen ausgeglichenen Haushalt anstreben will.

03.12.20: Dessau: Spurensuche laugt Behörde aus Gesundheitsamt und Heim an Belastungsgrenze

Ein Inzidenzwert von 140 bringt das Gesundheitsamt an Grenzen bei der Kontaktnachverfolgung. Mit inzwischen 48 Corona-Fällen ist auch die Situation im Pflegeheim Elballee am Limit. Wie Amt und Heim damit umgehen.

03.12.20: Halle: 94-Jährige aus Seniorenheim stirbt an Covid-19- Erkrankung

Am Donnerstag hat die Stadt Halle erneut einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) auf der Video-Pressekonferenz mitteilte, handelt es sich um eine 94-jährige Frau eines Seniorenheims, die an der Sars-CoV-2-Erkrankung gestorben ist. Damit steigt die Anzahl der Todesfälle in Halle auf 26. Hier mehr Details. 

03.12.20: Dessau: Stadt muss Bibliotheken in Dessau und Roßlau schließen

Aufgrund eines aktuellen Corona-Verdachtes hat die Stadt Dessau-Roßlau am Donnerstag die Hauptbibliothek in Dessau und die Ludwig-Lipmann-Bibliothek in Roßlau bis auf weiteres geschlossen bleiben. Das hat die Stadtverwaltung am Vormittag mitgeteilt.

03.12.20: Mehr Infizierte, mehr Einschränkungen: Wie Zeitzer auf die strengeren Regeln reagieren

mmer mehr Menschen im Burgenlandkreis und auch in Zeitz infizieren sich mit dem Coronavirus. Der Landkreis ist zum Corona-Hotspot in Sachsen-Anhalt geworden. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus’ müssen immer weiter verschärft werden. Wie kommt das bei den Bürgern an und wie beeinflusst es ihren Alltag? 

03.12.20: Corona-Folgen: Vier Dessauer Filialen von Klier-Insolvenz betroffen

Die insolvente Friseurkette „Klier“, die in Dessau-Roßlau inklusive Tochterunternehmen vier Salons betreibt, will ihre Läden vorerst geöffnet lassen. Das teilte eine von Deutschlands größter Friseurkette beauftragte Medienagentur auf MZ-Nachfrage mit. „Die Geschäftsführung bleibt im Amt und der Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter. Lesen Sie hier, wie es nun weitergeht. 

03.12.20: „Ausnahmezustand“ durch Corona-Krise: SC Magdeburg kämpft ums finanzielle Überleben

Handball-Bundesligist SC Magdeburg stellt sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf wirtschaftlich enorm schwierige Zeiten ein. „Wir haben einen absoluten Ausnahmezustand und es geht derzeit nur darum, das Überleben des Clubs in den nächsten Monaten zu sichern“, sagte Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt der „Magdeburger Volksstimme“.

03.12.20: Habe ich Corona? Warum ein negativer Schnelltest keine Sicherheit bietet

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können künftig mehr Schnelltests zum Einsatz kommen. Experten warnen aber davor, sich nach einem negativen Test in allzu großer Sicherheit zu wiegen. Denn, so die Fachleute: Die Schnelltests erkennen Corona-Infektionen im Anfangsstadium oft nicht. Auch mit einem negativen Test könne man wenige Tage später hoch infektiös sein.

03.12.20: Corona-Streife am Hauptbahnhof Das erleben die Bundespolizisten bei ihren Kontrollen

Immer wieder müssen Bundespolizisten am Hauptbahnhof in Halle Reisende auf die Maskenplficht hinweisen. Dabei können manche Personen schon einmal aggressiv werden. Aber sie erleben auch Kurioses. Wovor die Beamten jedoch Angst haben und wie sie sich schützen.

02.12.20: Seit 30 Jahren im Einsatz - Wie eine Pflegedienstleiterin die Corona-Pandemie erlebt

Sylvia Landmann leitet einen ambulanten Pflegedienst. Seit 30 Jahren ist sie für das DRK im Einsatz. Warum sie mitunter nachts aufwacht und was die Pandemie für ihren Alltag bedeutet.

02.12.20: Corona-Krise im Landkreis Wittenberg - 85 Neuinfektionen sind Rekord

85 neue Corona-Infektionen sind im Landkreis Wittenberg der bisher größte Zuwachs. Wo genau der Schwerpunkt liegt, ist am Mittwoch noch unklar

02.12.20: Zwei Todesfälle - Pflegeheime und Schulen in MSH als Corona-Hotspots

Wie der Landkreis am Mittwoch bekanntgab, sind in Mansfeld-Südharz zwei weitere Menschen mit dem Coronavirus gestorben. Mit Stand Mittwochnachmittag vermeldete der Landkreis zudem 25 weitere Neuinfizierte innerhalb von 24 Stunden.

02.12.20: Massiver Anstieg der Infektionszahlen - 534 neue Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sind binnen eines Tages 534 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der aktuell Infizierten im Land stieg damit am Mittwoch auf 4.352, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte.

02.12.20: 172 Infizierte bei Tönnies - „ernste Lage“ im Burgenlandkreis

Beim Schlachtbetrieb Tönnies in Weißenfels sind derzeit 172 Mitarbeiter mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Das Werk soll jedoch weiter geöffnet bleiben. Im gesamten Burgenlandkreis habe es in den vergangenen sieben Tagen knapp 250 Infizierte pro 100.000 Einwohner gegeben, sagte Landrat Götz Ulrich.

02.12.20: Glühwein-Verbot in Halle - Kein Ausschank im gesamten Stadtgebiet

Aufgrund der Corona-Pandemie hat Halle den Ausschank von Glühwein im gesamten Stadtgebiet verboten. Halle folgt damit dem Beispiel Leipzigs.

02.12.20: Neue Corona-Fälle - Mitarbeiter und Patienten am Klinikum betroffen

Im Harzklinikum in Quedlinburg hat es erneut einen Corona-Ausbruch gegeben. Für die Station bestehe ein Aufnahmestopp. Von den positiven Fällen der vergangenen Tage waren neben dem Harzklinikum weitere Einrichtungen im Landkreis betroffen.

02.12.20: Inzidenzwert steigt auf 140,0 - Wieder 15 neue Fälle // 21 Corona-Patienten im Klinikum

Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt hat am Mittwoch wieder 15 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet. Zwei der 15 neuen Fälle wurden im Altenpflegeheim in der Elballee festgestellt. Dort sind zwei weitere Bewohner betroffen.

02.12.20: Hüttenzauber trotz Corona - Weihnachtsdorf hat auf dem Dessauer Markt eröffnet

Trotz Corona hat das Weihnachtsdorf auf dem Dessauer Markt seine Pforten für Besucher geöffnet. Was in diesem Jahr anders ist.

02.12.20: Immobilien-Krise wegen Corona? Makler besorgt um Entwicklung bei Ladengeschäften

Was die Corona-Krise langfristig für den Immobilienmarkt bedeutet, kann derzeit noch niemand abschätzen. Martin Stutzer, Makler und Experte für Gewerbeimmobilien bei „3A Immobilien“, kann jedoch zwei Auswirkungen benennen, die schon jetzt absehbar sind: „Wir bearbeiten derzeit mehr Kündigungen für Ladengeschäfte als Anfragen für eine Neuvermietung.“

02.12.20: Quedlinburg: Mitarbeiter und Patienten am Klinikum betroffen

Im Harzklinikum in Quedlinburg hat es erneut einen Corona-Ausbruch gegeben. In der Geriatrischen Klinik wurden vier Mitarbeiter und sechs Patienten positiv getestet, bestätigte Klinikumsprecher Tom Koch am Dienstag. Für die Station bestehe ein Aufnahmestopp. Die Mitarbeiter und Patienten befänden sich in Quarantäne; die Patienten seien dafür in Einzelzimmern untergebracht worden und würden alle zwei Tage getestet. 

02.12.20: Corona im Landkreis Witenberg: Zwei weitere Tote durch Covid-19

20 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus hat die Kreisverwaltung am Dienstag im Vergleich zum Vortag gemeldet. Zwei weitere Patienten sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben, damit insgesamt 13 seit Ausbruch der Pandemie. Die wesentlichen Zahlen steigen, das heißt, die Menschen im Kreis Wittenberg infizieren sich weiter mit dem Coronavirus. Am Dienstag vermeldet die Kreisverwaltung 20 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag.

01.20.20: Maskenpflicht auch auf der Straße: Burgenlandkreis verschärft Corona-Regeln

Ab Mittwoch gilt im gesamten Gebiet der Stadt Weißenfels sowie seiner Ortsteile eine Maskenpflicht. Diese Regelung ist Bestandteil der neuen Allgemeinverfügung, die Landrat Götz Ulrich (CDU) erlassen hat und die Mittwoch in Kraft tritt. Hier mehr dazu.

01.20.20: Hilferuf der Raguhn-Jeßnitzer Vereine Pandemie bringt Clubs in Existenznöte

Vereine aus Raguhn-Jeßnitz bitten um finanzielle Unterstützung in der Corona-Pandemie. Einen entsprechenden Aufruf veröffentlicht die Stadt im aktuellen Amtsblatt. Die Verwaltung hat ein Spendenkonto eingerichtet, über das Bürger den Clubs eine Finanzspritze zukommen lassen können.

01.12.20: Trotz erneuten Teil-Lockdown Arbeitslosenzahlen im November gehen zurück

Von einem „normalen November“ spricht die Chefin der Arbeitsagentur Halle, Petra Bratzke, mit Blick auf die aktuellen Arbeitslosenzahlen und bemerkt zugleich: „Die Effekte des Teillockdown werden sicher erst zeitverzögert sichtbar werden.“ Wie sich die Arbeitslosenzahlen entwickeln wird laut Bratzke „wesentlich davon abhängen, wie die Bundes- und Landeshilfen bei den betroffenen Unternehmen ankommen“.

02.12.20: Corona: Wie realistisch ist Hoffnung auf Normalität nach der Impfung?

Die Hoffnung liegt derzeit auf der Zulassung eines Impfstoffes, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Die ersten Anträge dafür haben die Pharmaunternehmen Moderna sowie Biontech und Pfizer eingereicht (siehe „Impfstoffe warten auf Genehmigung“). Doch wie lange wird es noch dauern, bis die Beschränkungen restlos fallen können, bis ein normales Leben wieder möglich sein kann?

02.12.20: Strengere Corona-Regeln für Sachsens Großstädte treten in Kraft

Für Dresden und Chemnitz gelten von Mittwoch an strengere Corona-Regeln. Das sehen die Allgemeinverfügungen vor, die dann in Kraft treten. Dazu zählen etwa eine Ausweitung der Maskenpflicht in der Innenstadt und ein teilweises Alkoholverbot. In Chemnitz greifen zudem Kontakt - und Ausgangsbeschränkungen. 

02.12.20: Studie am Harzklinikum: Chefarzt überrascht: „Schule ist nicht gefährlich“

Das Harzklinikum hat sich an einer Studie zur Ansteckung von Kindern und Jugendlichen beteiligt. Der Chefarzt ist selbst verblüfft über das Ergebnis. Warum die Studie jedoch weitere Fragen aufwirft.

01.12.20: Burgenlandkreis besonders betroffen - 260 neue Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt gemeldet

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infizierten in Sachsen-Anhalt ist am Dienstag nicht weiter gestiegen. Es waren 4.352 aktuell Infizierte erfasst, nach 4.369 am Vortag, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Von Montag- bis Dienstagnachmittag wurden den Angaben zufolge 260 neue Fälle gemeldet.

01.12.20: Maskenpflicht auch auf der Straße - Schärfere Regeln in Weißenfels und im Burgenlandkreis

Ab Mittwoch gilt im gesamten Gebiet der Stadt Weißenfels sowie seiner Ortsteile eine Maskenpflicht. Auch im übrigen Burgenlandkreis wird die Maskenpflicht ausgeweitet.

01.12.20: 30 Bewohner positiv - Das Marienstift in Roßla steht vor dem Zusammenbruch

30 von 69 Bewohnern sind mit Corona infiziert, mehr als die Hälfte der Mitarbeiter können nicht arbeiten. Das Marienstift in Roßla ist ein Hotspot im Kreis. Laut Leiter Markus Gormanns ist die Einrichtung dringend auf externe Hilfe angewiesen.

01.12.20: 15 neue Infektionen - Wieder weniger als 100 Personen aktiv infiziert

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld meldet am Dienstag 15 neue Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht von 61,8 auf 57,3 (Stand: 01.12.2020, 0 Uhr).

01.12.20: 27 neue Fälle am Dienstag - Heim Elballee erneut betroffen

Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt hat am Dienstag 27 neue Infektionsfälle gemeldet. Bei zwei Neuinfizierten handelt es sich erneut um Mitarbeiter des Senioren- und Altenpflegeheims in der Elballee.

01.12.20: Corona in Weißenfels - Wie viele Patienten im Asklepios-Klinikum behandelt werden

Trotz der hohen Infektionszahlen gibt es derzeit „nur wenige sehr schwere Covid-19-Verläufe in unserer Klinik“, sagt Stefan Böttinger, Sprecher des Weißenfelser Asklepios-Krankenhauses. Am Montag seien dort sieben Patienten mit einer Corona-Infektion behandelt worden, zwei davon auf der Intensivstation.

01.12.20: Halle (Saale):  36 Neuinfektionen und neuer Höchstwert - Schnelltest an Schulen

Mehr als 800 Corona-Schnelltests werden im Laufe des Dienstags in insgesamt 11 Schulen und Kitas in Halle durchgeführt. Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) sprach von den „Entscheidungstestungen“. Es gab auch Kritik von Eltern, die erst am Vorabend von diesen Tests erfahren haben. Amtsärztin Christine Gröger sagte dazu, dass die Stadt möglichst viele Kinder und Jugendliche einbeziehen wollte.

01.12.20: Wittenberg:  Stadtrat Dirk Hoffmann (AfD) ohne Mundschutz in der Kritik

Trotz wiederholter Aufforderungen seitens der Stadtratsvorsitzenden und auch seiner Kollegen im Stadtrat lehnt es AfD-Mann Dirk Hoffmann weiterhin ab, auf dem Weg vom und zum Sitzplatz einen Mundschutz zu tragen. Der Vorsitzende der kleinen Fraktion AdB/Hoffmann ist damit der einzige, der den Regeln des Stadtrats nicht nachkommt.

01.12.20: Vereinssport in Corona-Zeiten Wieso Kinder in Halle nur im Freien trainieren dürfen

Kinder dürfen laut Landesregierung wieder in Kleingruppen trainieren. Aber es gibt hohe Hürden. Halle geht einen Sonderweg. OB Bernd Wiegand stellt klar: Hallen sind tabu. Dabei erlaubt das Land Kindersport sowohl draußen als auch drinnen.

01.12.20: Quedlinburg: Supermarkt wird zum Impfzentrum

Beim Aufbau von Impfstellen gegen das Coronavirus in Sachsen-Anhalt ist der Landkreis Harz einer der ersten, die ein Gebäude zur Einrichtung eines Impfzentrums bereitstellen können: „Wir versuchen, zum 15. Dezember arbeitsfähig zu sein“, sagte Landrat Thomas Balcerowski (CDU) am Montag auf Nachfrage der MZ.

01.12.20: Trotz Corona-Beschränkungen liegt Sachsen-Anhalt im Bundestrend

Die Arbeitslosigkeit in Sachsen-Anhalt ist weiter gesunken. Im November seien 81.400 Menschen arbeitslos gewesen, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Halle mit. Das waren 2100 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote ging demnach um 0,2 Prozentpunkte auf 7,3 Prozent zurück.

01.12.20: Teil-Lockdown vom 1. bis 20. Dezember Diese Corona-Regeln gelten in Sachsen-Anhalt

Abstand, Hygiene und Lüften gehören längst zum Alltag im Corona-Jahr 2020. Seit einem Monat gilt der Teil-Lockdown. Bis Weihnachten soll die Ausbreitung des Coronavirus mit weiteren Maßnahmen eingedämmt werden.

01.12.20: „Es hat mich weggehauen“ - Bürgermeister Weiß über seine Corona-Erkrankung

Uwe Weiß geht offen mit seiner Corona-Krankheit um. Der Lützener Bürgermeister mit SPD-Parteibuch hat sie überstanden, ist nicht noch einmal positiv getestet worden, hat aber noch mit den Nachwehen zu kämpfen. Warum er nun meint, dass auch Stadtrat und Ausschüsse kürzer treten sollten.

01.12.20: Airport als Impfdrehkreuz Flughafen Leipzig/Halle soll im Kampf gegen Corona helfen

Der Flughafen Leipzig/Halle hat gute Chancen, ein wichtiger Umschlagplatz für das Corona-Serum zu werden. Warum die tiefgekühlte Fracht eine Herausforderung ist.

01.12.20: Corona-Hotspot Hildburghausen Erstmals Massentests von Kindern und Erziehern

Im Süden Thüringens explodierten Ende November die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus. Es gibt massive Einschränkungen im Kreis Hildburghausen - auch Schulen und Kitas sind zu. Massentests sollen den Kindern die Rückkehr ermöglichen. 

30.11.20: 189 neue Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt - Erster Landkreis mit Inzidenz von fast 200

In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle gestiegen. Aktuell waren laut Ministerium am Montag (15.38 Uhr) 12.568 Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Das waren 189 mehr als am Sonntag (12.40 Uhr), darunter allein 50 im Burgenlandkreis, 38 im Saalekreis und 36 im Salzlandkreis.

30.11.20: Coronafälle im Christlichen Jugenddorf - Aufwendige Kontaktnachverfolgung für das Amt

Die zeitnahe Verfolgung von Kontaktpersonen im Zuge der Corona-Pandemie wird immer schwieriger. Ein Beispiel sei die Ermittlung der Kontaktpersonen der drei positiv getesteten Mitarbeiter des Christlichen Jugenddorfs in Sangerhausen.

30.11.20: Inzidenzwert von fast 200 - Welche Maßnahmen nun im Hotspot Burgenlandkreis gelten

Nirgendwo in Sachsen-Anhalt verbreitet sich das Coronavirus so rasch wie im Burgenlandkreis. Die Verwaltung reagiert nun mit schärferen Maßnahmen. Was dies für Schulen, den Schlachthof und andere bedeutet.

30.11.20: 22 Neuinfektionen am Wochenende - Weitere Schulklasse in Quarantäne

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld meldet 22 neue Corona-Infektionen zwischen Freitag, 15 Uhr, und Montag, 15 Uhr. Zudem ist erneut eine Schule von einem Corona-Fall betroffen.

30.11.20: Corona-Fälle im Heim Elballee - Bewegendes Video zeigt Mitarbeiter, die sich Mut machen

Mit einem emotionalen, am Wochenende aufgenommenen Video haben Mitarbeiter des Heims Elballee auf sich aufmerksam und sich gegenseitig Mut gemacht. Im Verlauf der vergangenen Woche waren in dem Heim der Volkssolidarität (VS) 92 insgesamt 29 Corona-Fälle von Bewohnern und Mitarbeitern bekannt geworden.

30.11.20: Dessau: 19 Infizierte auf Station - Operatives Zentrum geschlossen

Im Städtischen Klinikum in Alten werden derzeit 19 Corona-Patienten stationär behandelt, einer liegt auf der Intensivstation und wird beatmet. Diese Zahl nannte das Klinikum auf MZ-Anfrage. Vorbereitungen, das derzeit aus drei Stationen bestehende Corona-Krankenhaus um weitere zwei zu erweitern, sind angestoßen.

30.11.20: Weiter Todesfall in Halle: Maskenpflicht für Schüler ab der siebten Klasse auch im Unterricht

In Halle gibt es einen weiteren Corona-Todesfall. Eine 69-jährige Frau ist am Wochenende im Klinikum Bergmannstrost an einer Covid-19-Infektion gestorben, wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Montag mitteilte. Die insgesamt 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus ereigneten sich zum Großteil im privaten und familiären Umfeld, zehn Neuinfektionen sind darauf zurückzuführen.

30.11.20: In Leipzig: Adventsfeier mit mehr als 40 Gästen aufgelöst

In Leipzig ist eine Adventsfeier mit mehr als 40 Gästen aufgelöst worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden bei der Feier am Sonntag keine Mindestabstände eingehalten. Die Anwesenden hätten sich uneinsichtig und unkooperativ gezeigt, als das Ordnungsamt einschritt.

30.11.20: Wie gehen Handel, Kultur und Gastronomie mit Lockdown Light um?

Der Kampf gegen Corona dauert an und geht im Dezember mit dem Lockdown Light in die Verlängerung. Die Einschränkungen bleiben, die Betroffenen stellen sich darauf ein. Wir haben bei Händlern, Gastronomen, Theater und Fitnesseinrichtungen in Dessau-Roßlau nachgefragt.

30.11.20: Hauptbahnhof Magdeburg: Polizei entwaffnet Masken-Verweigerer

In Magdeburg hat die Polizei einen Maskenverweigerer entwaffnet. Die Beamten der Bundespolizei hatten den 31-Jährigen am 28. November am Hauptbahnhof in Magdeburg kontrolliert. Aufgefallen war er den Beamten, da er keinen Mund-Nasen-Schutz trug. Eine Begründung hierfür konnte er nicht vorweisen.  Hier mehr lesen.

30.11.20: Hiobsbotschaft: Corona-Fall in einem Hort - Über 30 Kinder in Quarantäne

Im Dessauer Eigenbetrieb Dekita gibt es derzeit kaum einen Tag ohne eine Hiobsbotschaft in Sachen Corona: Zum Start in die neue Woche musste im Hort der Grundschule Friederikenstraße die Betreuung der Klassenstufe 3 eingestellt werden. Das hat die Dekita auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt.

30.11.20: Erneut Fälle am Scholl-Gymnasium: Insgesamt 27 neue Corona-Fälle in Mansfeld-Südharz

An diesem Wochenende sind 27 neue Fälle bekannt geworden, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das teilte Kreissprecherin Michaela Heilek mit. „Aktuell steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis damit auf 134,13“, so Heilek. Am Freitag hatte der Landkreis noch die Rekordzahl von 69 Neuinfizierten pro Tag vermeldet. Unter anderem waren ein Pflegeheim in Roßla und eine Einrichtung des betreuten Wohnens in Riestedt betroffen.

30.11.20: Arbeiten gestoppt: Corona verzögert Sanierung der Kita „Kinderland am Seegarten“

Wegen der Pandemie-Schutzmaßnahmen können die Arbeiten in der Schierauer Kita nicht weitergehen. Eigentlich sollten sie bis Jahresende abgeschlossen sein. Woran der Plan gescheitert ist und wann nun die Fertigstellung geplant ist.

30.11.20: Advent im Lockdown: Lichter locken Kunden an, doch Lage ist schwierig

Eigentlich ist es an den ersten drei Adventswochenenden rappelvoll in Quedlinburg. In diesem Jahr ist es anders, deutlich weniger Menschen flanieren durch die Innenstadt. Die Händler haben sich viel Mühe gegeben, einen Einkauf trotz der Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie zu einem kleinen Erlebnis machen.

30.11.20: Pandemie Wie wird Corona-Schutz-Impfung in Halle organisiert?

Die Stadt Halle sieht sich gewappnet, um Corona-Schutz-Impfungen vorzunehmen, sobald es einen Impfstoff gibt. Fragt sich nur, wie das organisiert wird?

30.11.20: Halle: Überraschende Zahlen zum Infektionsgeschehen

Die Stadt hat am Sonntag umfassende Statistiken zum Corona-Infektionsgeschehen veröffentlicht. Daraus lässt sich die Entwicklung der Pandemie in Halle detailliert nachvollziehen. Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos), der die Zahlen am Sonntag bei einer Video-Pressekonferenz vorstellte, zeigte sich vor allem von einer Statistik überrascht. Hier mehr dazu lesen.

29.11.20: Inzidenzwert im Land erstmals über Grenze von 100 gestiegen

Sachsen-Anhalt hat erstmals bei der Sieben-Tage-Inzidenz einen Wert von 100 überschritten. Wie das Sozialministerium mitteilte, wurden am Sonntag 104,2 Infizierte pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage gemeldet. Am Samstag lag der Inzidenzwert noch bei 99,87.

29.11.20: Sieben-Tage-Inzidenz in Halle auf neuem Höchstwert

Obwohl sich in den vergangenen Tagen immer mehr ältere Personen mit dem Coronavirus angesteckt haben, weist die Gruppe der 60- bis 79-Jährigen in Halle aktuell die geringste Inzidenzzahl auf. Alle anderen Altersgruppen haben sich seit Anfang Oktober häufiger infiziert. Das berichtete Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Sonntag bei einer Video-Pressekonferenz.

29.11.20: Weitere Erkrankte im Heim Elballee in Dessau-Roßlau

Am Sonntag berichtet das Gesundheitsamt von 15 weiteren Corona-Infektionsfällen in der Doppelstadt. Erneut mit positiven Testergebnissen vertreten ist das Alten- und Pflegeheim in der Elballee im Stadtteil Ziebigk. Hier sind zwei weitere Bewohner und eine Mitarbeiterin betroffen.

29.11.20: Welche Folgen haben Kurzarbeit und Lockdown im Harz?

Als überschuldet gelten im Landkreis Harz aktuell 23.022 Menschen. Ziemlich genau jeder achte Erwachsene kann damit seinen finanziellen Verpflichtungen, einschließlich der Deckung seines Lebensunterhalts, in absehbarer Zeit nicht nachkommen - der Anteil liegt bei 12,47 Prozent.

29.11.20: Wie sehen Trauerfeier unter Corona-Regeln aus?

Abschied von einer geliebten Person zu nehmen, ist ohnehin schwer genug. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie kommen obendrein noch zahlreiche Regeln und Beschränkungen hinzu.

29.11.20: In diesen Bundesländern dürfen Hotels zu Weihnachten öffnen

Nach den jüngsten Bund-Länder-Vereinbarungen zum Kampf gegen die Corona-Pandemie gehen immer mehr Bundesländer eigene Wege. Nach Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Schleswig-Holstein und Berlin kündigte auch Mecklenburg-Vorpommern am Samstagabend an, über die Festtage Hotelübernachtungen für Familienbesuche zu erlauben - entgegen einer Empfehlung aus dem Kanzleramt. Kosmetiksalons sollen im Nordosten womöglich schon am 5. Dezember wieder öffnen dürfen, wenn die Infektionszahlen erkennbar nach unten weisen.

28.11.20: Inzidenzwert in Sachsen-Anhalt steigt auf rund 100 - Weitere sechs Tote

In Sachsen-Anhalt haben sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie 11.998 Menschen offiziell mit dem Virus infiziert. Allein am Samstag wurden 272 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag gemeldet, wie das Sozialministerium mitteilte.

28.11.20: Der Handel im Land bangt um seine Umsätze

Leere Läden und bange Blicke: Der Anfang November begonnene Teil-Lockdown macht dem Einzelhandel in Sachsen-Anhalt schwer zu schaffen. Viele Händler spüren die Folgen der erneut starken Corona-Beschränkungen. Gerade die Geschäfte in den Innenstädten sind demnach leerer als sonst. Die Hoffnung der Betroffenen ruht nun ganz auf dem Weihnachtsgeschäft.

28.11.20: Coronavirus in Halle - Neuer Höchstwert bei sieben-Tage-Inzidenz

Am Samstag hat die Stadt Halle erneut einen Todesfall zu beklagen. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) auf der Video-Pressekonferenz mitteilte, ist eine 70-jährige Frau, die unter Vorerkrankungen litt, im Uniklinikum mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Anzahl der Todesfälle auf 22 Personen, davon sind 16 mit und sechs Menschen an Covid-19 gestorben.

28.11.20: Karneval im Herzen - Prinzenpaar des WCV muss 2020 auf vieles verzichten

Dass es in dieser Session wahrscheinlich weder Prunksitzungen noch Rosenmontagsumzug geben wird - diese Erkenntnis traf Tino Kersten mitten ins Herz. Es habe ihn sehr traurig gemacht, berichtet der 47-Jährige. Schließlich ist er seit knapp 30 Jahren Mitglied im Werdershausener Carneval Verein (WCV).

28.11.20: Lange gewartet, nun doch abgesagt - Weihnachtszauber in Querfurt fällt aus

Der Weihnachtsbaum auf dem Markt in Querfurt steht, doch weder um ihn herum noch an Orten in der Altstadt und am Rande der Burg wird am vierten Adventswochenende weihnachtliches Treiben stattfinden. Der Querfurter Weihnachtszauber, der kurz vor Heiligabend jährlich über 10.000 Besucher anlockt, fällt in diesem Jahr aus.

28.11.20: Corona-Krise - Haushalt des Osternienburger Landes kämpft mit enormen Einbußen

Die Corona-Krise setzt dem Haushalt des Osternienburger Landes zu. So fehlen der Gemeinde schon jetzt Gewerbesteuern von rund 268.000 Euro (Stand: 24. November).

28.11.20: Lockdown - 300 Ärzte und Therapeuten fordern Ende aller Maßnahmen

300 Ärzte und Therapeuten haben einen offenen Brief gefordert, alle Corona-Maßnahmen sofort aufzuheben. Zu den Unterzeichnern zählen auch Ärzte aus Quedlinburg und Halberstadt. Wir haben die Argumente der Mediziner zusammengefasst und recherchiert, wie viele Infektionen es in der Region der Initiatorin gibt.

28.11.20: Wochenmarkt im Advent - Glühwein kaufen, 50 Meter gehen, genießen

Der Stadtrat von Bernburg hat einen Kompromiss für einen Wochenmarkt im Advent gefunden. Was angeboten wird, welche Regeln gelten sollen - und wie deren Einhaltung überwacht werden soll.

28.11.20: Inzidenzwert über 160 - Warum im Burgenlandkreis Zahl der Infizierten dramatisch steigt

Der Burgenlandkreis hatte am Donnerstag gleich vier Tote an nur einem Tag zu beklagen. „Sie kommen aus völlig unterschiedlichen Orten des Burgenlandkreises“, sagt Kreissprecher Steven Müller-Uhrig. Auch der der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist von 131 auf über 160 gestiegen. Warum es den Landkreis so hart trifft und welche Maßnahmen nun gezogen werden.

28.11.20: Im Kampf gegen Corona Für mehr Abstände - DVG stockt für Schülerverkehr auf

Nicht nur die Deutsche Bahn wird in ihren Zügen künftig für mehr Abstand sorgen, indem sie weniger reservierbare Plätze zur Verfügung stellt. Auch die Dessauer Verkehrsgesellschaft schafft die Voraussetzungen in ihren Bussen und Straßenbahnen dazu, dass Fahrgäste mehr Abstand halten können.

28.11.20: „Entdeckerland“ dicht - Ein Kind in Ahlsdorfer Kita positiv auf Corona getestet

„Ich finde es sehr bedauerlich, dass die Kindertagesstätte in ihrer Gesamtheit geschlossen werden musste“, so Norbert Born, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra. Doch warum musste es überhaupt so weit kommen? Und warum ist keine Notbetreuung möglich?

27.11.20: Weniger Kontakte, mehr Maske: So setzt Sachsen-Anhalt die neuen Corona-Regeln um

Sachsen-Anhalt wird die Kontaktregeln etwas lockerer gestalten als von Bund und Ländern verabredet. So dürfen sich vom kommenden Dienstag an zwar nur noch fünf statt zehn Menschen treffen, Kinder unter 14 Jahren nicht mitgezählt. Allerdings fällt die bisherige Beschränkung auf zwei Haushalte weg. Hier den ganzen Artikel lesen.

27.11.20: Einkaufen im Dezember: Nova fürchtet Schlangen in der Adventszeit

Die Coronaentscheidungen für Dezember sind im Großen gefallen. Und doch ist für Peter Lehnhardt die Spannung nach der Elefantenrunde vom Mittwoch noch nicht verflogen. Der Centermanager des Nova in Günthersdorf wartet darauf, wie das Land die neue Regel für den Einzelhandel umsetzt. 

27.11.20: Corona-Regeln ab Dezember: Alle aktuellen Änderungen für Sachsen-Anhalt auf einen Blick

Ab 1. Dezember gelten neue Corona-Regeln in Sachsen-Anhalt. Grimm-Benne und Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) stellten in den vergangenen Tagen schon einige Pläne vor. Das Kabinett wollte sich am Freitagnachmittag endgültig festlegen. Hier finden Sie eine Übersicht.

27.11.20: Neuinfektionen in LSA: 4000-er Marke überschritten - sechs weitere Tote

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Sachsen-Anhalt hat die 4000-er Marke überschritten. Am Freitag waren 4021 derzeit infizierte Menschen erfasst nach 3841 am Vortag, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Vor einer Woche waren es 3298. Von Donnerstag- bis Freitagnachmittag wurden den Angaben zufolge 435 neue Fälle gemeldet. Es starben sechs weitere Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde - insgesamt sind es 160. 

27.11.20: Coronavirus in Halle - 83-jähriger Mann ist der 21. Todesfall

Die Stadt Halle hat am Freitag 27 Neuinfektionen und einen Todesfall gemeldet. Bei dem an Covid-19 Verstorbenen handelt es sich um einen 83-jährigen Mann. Das teilte Oberbürgermeister Bernd Wiegand auf einer Video-Preessekonferenz mit. Die Anzahl der aktuell infizierten Hallenser ist damit auf 332 gesunken.

27.11.20: Inzidenzwert bei 150 - Warum im Burgenlandkreis die Zahl der Infizierten dramatisch steigt

Der Burgenlandkreis hatte am Donnerstag gleich vier Tote an nur einem Tag zu beklagen. „Sie kommen aus völlig unterschiedlichen Orten des Burgenlandkreises“, sagt Kreissprecher Steven Müller-Uhrig. Auch der der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist von 131 auf 150 gestiegen. Warum es den Landkreis so hart trifft und welche Maßnahmen nun gezogen werden.

27.11.20: Neue Infektionen festgestellt - Dekita meldet Corona-Fall in Kita und in einem Hort

Die Dessauer Dekita, der Eigenbetrieb Kindertagesstätten, ist von zwei neuen Corona-Fällen betroffen. Das hat Dekita-Chefin Doreen Rach auf Facebook öffentlich gemacht. Der erste Fall wurde in der Kita Kinderland in Dessau-Süd festgestellt.

27.11.20: Wer wird wann geimpft und wer zahlt? Das ist Sachsen-Anhalts Impf-Strategie

In einer Pressekonferenz am Freitag haben Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD), Burkhard John, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KSVA), Sachsen-Anhalt und Oberst Halvor Adrian, Leiter des Landeskommandos Sachsen-Anhalt der Bundeswehr, erklärt, wie der Aufbau der Anlaufstellen für Impfungen gegen das Coronavirus vorankommt. Die wichtigsten Infos im Überblick.

27.11.20: Verwaltung in Halle - Streicht Stadt wegen Corona den Urlaub für ihre Mitarbeiter?

Die Betriebsferien zwischen den Jahren für Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen auf der Kippe. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Donnerstag auf einer Video-Pressekonferenz sagte, sei „das Thema momentan ausgesetzt“.

27.11.20: „Bis zum Ende gekämpft“ - Restaurant verabschiedet sich wegen Corona aus Halle

Das "Rodizio" in der Geiststraße in Halle wird endgültig geschlossen. Wie das Restaurant am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite mitteilte, sind die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Schließungen Gründe dafür.

27.11.20: „Das macht uns fassungslos“ Corona-Ausbruch: Dessauer Pflegeheim Elballee wehrt sich gegen Vorwürfe

15 Bewohner des Pflegeheims in der Dessauer Elballee sind mit Corona infiziert. Auf Facebook gibt es viele Vorwürfe und Beschimpfungen. Die Volkssolidarität 92 wehrt sich nun.

27.11.20: Hunderte im Burgenlandkreis in Quarantäne - Warum rund 684 Schüler nicht zu Hause beschult werden können

An fast der Hälfte der Schulen im Burgenlandkreis müssen derzeit Schüler und Lehrer zu Hause bleiben. Im gesamten Burgenlandkreis gebe es inzwischen an 24 von 78 Schulen infizierte Personen, insgesamt seien sogar 37 Schulen von einzelnen Quarantänemaßnahmen betroffen. Doch nur eine einzelne Infektion in einer Klasse „macht viel Aufwand“, erklärte der Landrat. Gibt es ein ähnliches Bild bei den Kindertagesstätten?

27.11.20: Umsatzausfall wegen Corona - Geld für Sportvereine, Künstler und Bestehornhaus in Aschersleben

Selbstständige ohne Einnahmen, Vereine ohne Aktivitäten – und ein Minus durch Steuerausfälle bei der Stadt: Das Corona-Virus trifft alle. Im Stadtrat in Aschersleben wurde jetzt beraten, wie 1,36 Millionen Euro an möglichst viele Betroffene verteilt werden.

27.11.20: Positive Tests bei Lehrern - Giebichenstein-Gymnasium in Halle komplett geschlossen

Bislang war das Giebichensteingymnasium (TMG) nahezu ohne größere Beschränkungen durch die Corona-Pandemie gekommen. Am Freitag nun bleibt die Schule komplett geschlossen.

27.11.20: Coronavirus in Halle: Neuer Höchstwert - OB: „Ernste Situation in der Stadt“

Von einem „diffusen Infektionsgeschehen“ in Halle sprach Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) bei der Pressekonferenz zur Coronalage am Donnerstag sowie von einem „neuen Höchststand“ angesichts von aktuell 347 Coronainfiezierten in der Stadt.

27.11.20: Neun Tote innerhalb eines Tages - Inzidenzwert Sachsen-Anhalts steigt auf über 92

Die Zahl der Corona-Infizierten in Sachsen-Anhalt steigt weiter. Am Donnerstag waren 3841 aktuell Infizierte erfasst nach 3731 am Vortag, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Vor einer Woche waren es 3210. Von Mittwoch- bis Donnerstagnachmittag wurden den Angaben zufolge 363 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der Gestorbenen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, stieg um neun auf 154.

26.11.20: Rückkehr zu Sachsen-Anhalts Sonderweg rückt in weite Ferne

Sachsen-Anhalts Landesregierung will an diesem Freitag ihre Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus für die kommenden drei Wochen festlegen. Am Dienstag soll die neue Verordnung in Kraft treten. Sie wird dabei weitgehend umsetzen, was die Regierungschefs von Bund und Ländern am Mittwoch verabredet haben. Einen Sonderweg geht das Land nur bei privaten Zusammenkünften.

26.11.20: Corona-Hotspot Amazon? Gewerkschaft Verdi: Massive Ausbrüche in zwei Zentren

An zwei deutschen Amazon-Versandzenten gibt es Corona-Ausbrüche. Die Gewerkschaft Verdi und der Online-Händler machen jedoch stark unterschiedliche Angaben zu den Fallzahlen. Laut Verdi sind am Standort Graben (Bayern) von den 1.800 Beschäftigten rund 300 Mitarbeiter an Covid-19 erkrankt.

26.11.20: Wer Glück hat, bekommt einen Stehplatz“ Hat Corona in den Schulbussen freie Fahrt?

Dichtes Gedränge in den Bussen, die morgens und nachmittags in Mansfeld-Südharz die Schüler befördern. An Mindestabstände und Coronaschutz sei da nicht zu denken. Einige Eltern und Schüler sind deshalb besorgt. Wie die VGS auf die Kritik reagiert. 

26.11.20: Dessau: Positiver Corona-Test sorgt beim DRHV für Alarmbereitschaft

Am Mittwochmittag ist Sebastian Glock „das Herz kurz mal in die Hose gerutscht“. Denn der VfL Gummersbach, am vergangenen Wochenende Gegner des Dessau-Roßlauer HV in der 2. Handball-Bundesliga, vermeldete einen positiven Corona-Fall in der Mannschaft. Glock, der Geschäftsführer des DRHV, geriet in Alarmbereitschaft.

26.11.20: Steigende Strom- und Gaspreise in 2021 aufgrund der Corona-Pandemie

Die Corona-Krise belastet die Menschen massiv und führt zu extrem hohen Kosten. Das zeigt sich unter anderem daran, dass mit steigenden Strom- und Gaspreisen für 2021 zu rechnen ist. Die Pandemie wirkt sich auf verschiedene Preistreiber aus, die für eine Verteuerung von Strom und Gas sorgen. Hier mehr dazu lesen.

26.11.20: Outlet-Center spricht von stabilem Zulauf trotz Corona

Das Outlet in Brehna lebt von der Nähe zwischen Geschäften. Trotzdem mussten die Händler den Betrieb in der Pandemie umstellen. Welche Modemarke trotzdem pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hier eine neue Filiale eröffnet.

26.11.20: 23 neue Fälle - Pflegeheim Elballee wieder betroffen

Die ruhigeren Tage sind vorbei: Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt hat am Donnerstag 23 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet. Vom dreijährigen Kleinkind über Schüler bis hin zum 91-jährigen Senior sind alle Altersgruppen betroffen. Der Inzidenzwert der Stadt ist weiter gestiegen und liegt mit nunmehr 100,0 erstmalig im dreistelligen Bereich. Die Fälle wurden größtenteils über Kontaktnachverfolgungen festgestellt.

26.11.20 Nach Coronainfektionen - Behindertenwerkstätte in Merseburg fast vollständig geschlossen

Annegret Muchow hatte böse Befürchtungen. „Ich erwarte noch weitere Fälle“, hatte die Chefin des Gesundheitsamtes im Saalekreis am Montag mit Blick auf Tests in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung erklärt. Denn dort arbeiteten auch Bewohner des „Haus am Hügel“ in Leuna. Das ist mittlerweile Pandemiehotspot mit zuletzt 25 bekannten Infizierten. Muchows Sorge war nun, dass sich das Virus via Werkstatt auch in andere Einrichtungen übertragen könnte. Doch die Werkstatt hat offenbar ganz schnell gehandelt.

26.11.20: Saalekreis handelt blitzeschnell - Mehrere Coronainfektionen in Behinderteneinrichtungen

Annegret Muchow hatte böse Befürchtungen. „Ich erwarte noch weitere Fälle“, hatte die Chefin des Gesundheitsamtes im Saalekreis am Montag mit Blick auf Tests in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung erklärt. Denn dort arbeiteten auch Bewohner des „Haus am Hügel“ in Leuna. Das ist mittlerweile Pandemiehotspot mit zuletzt 25 bekannten Infizierten. Muchows Sorge war nun, dass sich das Virus via Werkstatt auch in andere Einrichtungen übertragen könnte.

26.11.20: Coronavirus in Halle - 31 Neuinfektionen - Gesamtzahl auf neuem Höchstwert

Die Stadt Halle hat am Donnerstag 31 Neuinfektionen gemeldet. Das teilte Oberbürgermeister Bernd Wiegand auf einer Video-Preessekonferenz mit. Die Anzahl der aktuell infizierten Hallenser ist damit auf 347 gestiegen - ein neuer Höchstwert für die Stadt.

26.11.20: Corona-Ausbruch in Elballee - Klinikum meldete Infizierung von Pflegeheim-Bewohner

Der Corona-Fall im Pflegeheim der Volkssolidarität 92 in der Dessauer Elballee ist aufgefallen, weil ein Bewohner wegen einer anderen Erkrankung ins Städtische Klinikum gebracht und dort positiv getestet wurde. Das bestätigte Daniela Bauer, Geschäftsführerin der Volkssolidarität 92, der MZ.

26.11.20: Bundeswehr unterstützt weiter Amt - Quarantäne greift im Burgenlandkreis um sich

Der Burgenlandkreis als einer der drei von Corona am stärksten betroffenen in Sachsen-Anhalt erhält nunmehr bis 15. Januar Unterstützung der Bundeswehr. Die 24 Soldatinnen und Soldaten sollen damit auch während der Feiertage die Arbeit des Gesundheitsamtes unterstützen, sagte am gestrigen Mittwoch Oberst Halvor Adrian.

26.11.20: Zweite Runde Teil-Lockdown kommt Sachsen-Anhalt legt eigene Regeln am Freitag fest

Bund und Länder haben einen verlängerten Teil-Lockdown und schärfere Kontaktregeln beschlossen, welche Regeln im Detail in Sachsen-Anhalt gelten sollen, will die schwarz-rot-grüne Landesregierung am Freitag festlegen. Für den Nachmittag (16.30 Uhr) sei eine Video-Schalte geplant, um die aktuelle Corona-Verordnung zu ändern, hieß es aus der Staatskanzlei. Im Anschluss sollen die Ergebnisse bekannt gegeben werden.

26.11.20: Coronamaßnahmen an Schulen Das denkt der Leiter des Herder-Gymnasiums in Merseburg über die Ideen

Bund und Länder wollen Schulen so lange wie möglich offen halten. Präsenzunterricht sei dabei von höchster Bedeutung. Dennoch plädieren viele auf einen Wechsel mit Homeschooling oder für größere Räume. Für den Leiter des Herder-Gymnasiums kommt Unterricht im Kino nicht in Frage. Warum er gerade die oberen Klassen vor Ort unterrichten will.

26.11.20: Corona und Kindergärten - Wie kommen Kinder mit vielen neuen Regeln klar?

Neue Regeln für Hygiene, Masken-Vorschrift und weitere Änderungen wegen der Corona-Pandemie erschweren den Tagesablauf für Kinder und Erzieher. Wie kommen die Einrichtungen damit klar? Gibt es genügten Personal und Material? Wir haben uns in Kindergärten in Frose, Gatersleben und Hoym umgehört.

26.11.20: Zeitzer Einrichtung schwer betroffen - Zwei Altenheime sind wieder virusfrei

Trotz weiter steigender Infektionszahlen und einer hoher Sieben-Tages-Inzidenz hatte die Kreisverwaltung bei der wöchentlichen Corona-Pressekonferenz am Mittwoch auch eine gute Nachricht zu verkünden.

26.11.20: Wieder acht Tote - Mehr und mehr Corona-Infizierte in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es mehr und mehr Menschen mit einer akuten Coronavirus-Infektion. Am Mittwoch waren 3731 Infizierte bekannt nach 3647 am Vortag, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. Vor einer Woche waren es 3133 gewesen.

26.11.20: Teil-Lockdown wird verlängert Haseloff: Das bedeuten die neuen Corona-Regeln

In Sachsen-Anhalt wie bundesweit wird der Teil-Lockdown bis zum 20. Dezember verlängert und die Kontaktregeln verschärft. Das sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) am Mittwoch nach einer siebeneinhalbstündigen Verhandlung mit seinen Amtskollegen von Bund und Ländern in Magdeburg.

25.11.20: Corona-Fall in Kita: Erzieherin positiv getestet - „Hummeln“ müssen in Quarantäne

Dessau-Roßlaus Stadtverwaltung hat am Mittwochabend noch über einen Corona-Fall in der Kita „Nesthäkchen“ in Dessau-Mitte informiert. Dort sei eine Erziehering positiv getestet worden. Die Kindergruppe „Hummeln“ wurde komplett in Quarantäne versetzt. „Die Eltern werden noch am Abend darüber informiert“, sagte Stadtsprecher Carsten Sauer.

25.11.20: AfD-Landtagsfraktion klagt gegen Corona-Verordnung

Die AfD-Landtagsfraktion will mit einer Verfassungsbeschwerde zentrale Teile der in Sachsen-Anhalt geltenden Corona-Einschränkungen zu Fall bringen. 21 AfD-Abgeordnete sowie der fraktionslose Ex-AfD-Politiker André Poggenburg haben beim Landesverfassungsgericht in Dessau-Roßlau eine einstweilige Anordnung beantragt. 

25.11.20: 20 neue Infektionen - Fast 1.000 noch in Quarantäne

Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen weiter gestiegen. Kreissprecher Udo Pawleczyk berichtet von 20 neuen Fällen zwischen Dienstag, 15 Uhr, und Mittwoch, 15 Uhr, und gab die Zahl der aktuell Infizierten mit 111 an. 

25.11.20: 30 Neuinfektionen insgesamt in Mansfeld-Südharz

Am Mittwoch ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Mansfeld-Südharz wieder stark angestiegen. Das Gesundheitsamt vermeldete 30 positive Tests. An den beiden Tagen zuvor waren es mit sechs beziehungsweise acht deutlich weniger gewesen.

25.11.20: Coronavirus in Halle - Zahl der aktuell Infizierten steigt auf 316

Die Stadt Halle hat am Mittwoch 28 Neuinfektionen gemeldet. Das teilte Oberbürgermeister Bernd Wiegand mit. Die Anzahl der aktuell infizierten Hallenser ist damit auf 316 gestiegen.

25.11.20: Worst-Case-Fall in Dessau - Corona-Ausbruch in Pflegeheim - 15 positive Tests

Es ist ein Worst-Case-Fall: Im Pflegeheim in der Dessauer Elballee hat es einen großen Corona-Ausbruch gegeben. Das bestätigte die Stadtverwaltung auf MZ-Anfrage. Betroffen sind elf Bewohner des Heims im Alter von Ende 70 bis Ende 90, außerdem vier Mitarbeiter im Alter von Mitte 30 bis Anfang 50. Die positiv Getesteten wurden nach Angaben der Stadtverwaltung innerhalb des Heims isoliert. Weitere Tests sind geplant.

25.11.20: Zeit zum Aufräumen - Coronajahr beschert der Stadtpflege in Dessau-Roßlau spürbar mehr Abfall

Die städtische Müllabfuhr in Dessau-Roßlau hatte in diesem Jahr bis einschließlich Oktober mehr zu tun als ein Jahr zuvor. Es gab bislang nicht nur mehr Restmüll, sondern auch mer Altpapier, Bio- und Sperrmüll. Steigen dadurch auch die Entsorgungskosten?

25.11.20: Vorbild Thüringen? SPD-Burgenland-Kreischef fordert mehr Corona-Freiheiten für junge Sportler

Pünktlich zum Vorabend der Corona-Gespräche zwischen Bund und Ländern hat sich der Landtagsabgeordnete und SPD-Kreischef Rüdiger Erben für eine Lockerung der Corona-Verordnung ausgesprochen.

25.11.20: Corona-Krise im Landkreis Wittenberg - Schulstoff wird zu Hause gefestigt

Für etwa 70 Grundschüler aus Radis hängt der Corona-Stundenplan bereits aus. Gebüffelt wird nur noch von zu Hause, die Lernaufgaben erhalten sie per Mail. Aufgrund der Infektion eines Schülers und den positiven Testergebnissen zweier Lehrer musste die Grundschule in Radis vorübergehend schließen.

25.11.20: Feuerwerksverbot an Silvester? Das halten MZ-Leser von der Idee

Was Bürger aus dem Landkreis Wittenberg zu einem Feuerwerksverbot meinen.

25.11.20: Trotz Corona-Schließung - Weihnachtsbasar im Jugendclub in Zahna

Der Weihnachtsbasar des Jugendclubs Zahna ist eröffnet. Bereits im Oktober hatten die Kinder und Jugendlichen begonnen, Weihnachtsdekorationen zu basteln, wie etwa beleuchtete Mini-Winterlandschaften, und sie haben Plätzchen gebacken - insgesamt rund 40 Kilogramm.

25.11.20: Salzlandkreis: Gesundheitsamt überfordert? Brief vom Kreis trifft nach Ablauf der Quarantäne ein

Der Fachdienst Gesundheit des Salzlandkreises hatte Ende Oktober Quarantäne angeordnet für eine Kita-Gruppe in Könnern. Anfang November wurden alle 69 Zwölftklässler des Gymnasiums Carolinum in Quarantäne geschickt. In beiden Fällen gab es Probleme offenbar Probleme, alle Beteiligten möglichst schnell zu informieren: Ist das Gesundheitsamt überfordert?

25.11.20: Gewalt gegen Frauen - Während Corona mehr häusliche Übergriffe in Sachsen-Anhalt

Die Opfer-Beratungsstellen müssen in der Corona-Pandemie öfter Hilfe leisten. Warum häusliche Übergriffe erst nach und nach bekannt werden.

24.11.20: Der Corona-Plan ist absurd: Ein Kommentar zu Weihnachten in Pandemie-Zeiten

Die bisherigen Anstrengungen der Politik, der Corona-Pandemie entgegenzuwirken, verdienen Anerkennung. Doch nun wird es absurd. Die angekündigten Maßnahmen zum Jahreswechsel sind nicht nachzuvollziehen. Die Politik ist mit ihrem Latein langsam am Ende, meint MZ-Chefredakteur Hartmut Augustin.

24.11.20: Weihnachtsessen in Familie möglich? Sachsen-Anhalt großzügiger als andere Länder

Die Länder legen neue Regeln für die Feiertage fest: Sachsen-Anhalt ist dabei großzügiger als andere. Dennoch, es gibt einige Beschränkungen.

24.11.20: 254 neue Corona-Infektionen gemeldet - Zahl der Toten in Sachsen-Anhalt  steigt

In Sachsen-Anhalt steigt die Zahl der aktuell Corona-Infizierten und der Gestorbenen weiter. Am Dienstag waren 3647 Infizierte bekannt, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte. 

24.11.20: Schulen im Land: Ältere Schüler müssen sich auf Maskenpflicht im Unterricht einstellen

Ältere Schülerinnen und Schüler in Sachsen-Anhalt müssen sich darauf einstellen, ab kommender Woche auch im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Falls sich die Regierungschefs von Bund und Ländern auf eine Maskenpflicht verständigten, werde sich Sachsen-Anhalt anschließen, sagte Bildungsminister Marco Tullner (CDU) am Dienstag nach einer Kabinetts-Sitzung in Magdeburg.

24.11.20: 20. Todesfall in Halle - 33 Neuinfektionen

Die Stadt Halle beklagt am Dienstag einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Das teilte Oberbürgermeister Bernd Wiegand am Dienstag mit. Der OB vermeldete 33 Neuinfektionen, womit die Anzahl der aktuell infizierten Hallenser auf 311 ansteigt.

24.11.20: Hort in Zscherndorf ab sofort geschlossen - Kita mit Einschränkungen

Der Hort in Zscherndorf ist ab sofort geschlossen. Auch bei der Kita am „Pfingstanger“ kommt es zu weiteren Einschränkungen. Beides hat die Stadt Sandersdorf-Brehna am Dienstag mitgeteilt.

24.11.20: Auch Diakonissenkrankenhaus verhängt Besucherstopp

Nach dem St. Joseph Krankenhaus und dem Städtischen Klinikum in Alten hat am Dienstag auch das Dessauer Diakonissenkrankenhaus einen Besucherstopp verhängt. Das habe der Krisenstab entschieden, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Stopp gelte ab sofort und bis auf weiteres. Alle bislang geltenden eingeschränkten Besuchszeiten sind aufgehoben.

24.11.20: Freischaffende Künstler kämpfen sich durch die Krise

Musik, Filme, Bücher, Museen, Theater - all das gehört zu unserem Leben. Es bereichert, inspiriert und unterhält. Wieviel ärmer wäre unser Alltag ohne all diese Werke? Geschaffen von Künstlern, die in diesen Monaten mehr denn je um ihre Existenz bangen. Denn Galerien, Theater, Kinos sind wegen der Coronapandemie zum zweiten Mal in diesem Jahr geschlossen.

24.11.20: Corona-Pandemie im Landkreis Wittenberg: Infizierte in Schulen, Kitas und Kliniken

Zu den derzeit 155 aktiv Corona-Infizierten im Kreis Wittenberg gehören zwei Mitarbeiter und ein Patient der Wittenberger Klinik Bosse. Sie befinden sich nun in häuslicher Quarantäne.

24.11.20: Was ist Dessau-Roßlaus Geheimnis in der Corona-Pandemie?

Auch, wenn die Inzidenz in den vergangenen Tagen stark angestiegen ist, kommt die Doppelstadt bislang gut durch die Pandemie. Über die genauen Ursachen dafür wird an den zuständigen Stellen allerdings gerätselt. Welche Gründe Sozialministerium, der Ärztliche Direktor des Klinikums und Stadtverwaltung sehen.

24.11.20: Hort-Erzieherin positiv getestet - Corona-Fall zu spät gemeldet?

Im Kochstedter Hort „An der Heide“ ist eine Erzieherin positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das bestätigte die Stadt am Montagnachmittag auf Nachfrage. Zuvor hatten betroffene Eltern auf Facebook davon berichtet.

24.11.20: Auch Halle sagt den Weihnachtsmarkt ab

In Halle wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Gemeinsam mit dem Stadtmarketing hatte die Verwaltung nach Möglichkeiten gesucht, über die Innenstadt verteilt kleine Anlaufpunkte zu schaffen, um Massenansammlungen zu vermeiden.

24.11.20: So denkt man in Mansfeld-Südharz über das „Böllerverbot“

Die Menschen in Mansfeld-Südharz können weiterhin auf ein Silvesterfeuerwerk hoffen. „Bis jetzt gibt es keine Grundlage, auf der wir ein generelles Verbot von Silvesterfeuerwerk verhängen könnten“, sagt Kreissprecherin Michaela Heilek.

24.11.20: Musiker in der Krise: „Stadtfest und Weinfest fehlen vielen Bands sehr“

Wie ergeht es Künstlern in der Region in der Corona-Pandemie? Die MZ hat dazu eine Serie gestartet und die Bands, Schauspieler und Solisten befragt.

24.11.20: Das sind die Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester

Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf einheitliche Kontaktregeln für Weihnachten und Silvester geeinigt. Im Zeitraum vom 23. Dezember bis 1. Januar können Treffen eines Haushaltes mit haushaltsfremden Familienmitgliedern oder haushaltsfremden Menschen bis maximal zehn Personen ermöglicht werden.

24.11.20: Landesregierung berät über Dezember-Lockdown

Einen Tag vor der nächsten entscheidenden Bund-Länder-Schalte zwischen den Ministerpräsidenten und Kanzlerin Merkel berät am Dienstag die Landesregierung von Sachsen-Anhalt zur Verlängerung des Corona-Lockdowns.

24.11.20: Corona-Kontaktverfolgung - Warum „Die fantastischen Vier“ für eine App werben

Eine neue Handy-App soll Deutschland vor weiteren Lockdowns bewahren. Das ist die Idealvorstellung der Entwickler von „Luca“, so der Name der digitalen Anwendung. Mit Marketing-Unterstützung der bekannten Hip-Hop-Band „Die fantastischen Vier“ soll sie in den kommenden Monaten ihren Siegeszug durchs Bundesgebiet antreten.

24.11.20: Ganztagsschule, Gymnasium: Corona-Quarantäne behindert Unterricht

Die Corona-Fallzahlen steigen derzeit überall weiter an. Und auch für immer mehr Schüler und Lehrer im Salzlandkreis sind aufgrund der aktuellen Entwicklungen Quarantäne-Anordnungen ausgesprochen worden.

24.11.20: Uni Halle steht kurz vor neuem Corona-Schnelltest

Forscher der Universität Halle sind auf dem besten Weg, einen neuen, hochspezifischen Coronatest zu entwickeln - als Ergänzung zu bisherigen Nachweisverfahren. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet die Wissenschaftlerin Andrea Sinz nun in einem neuen Projekt mit dem Unternehmen SunChrom aus Hessen zusammen.

24.11.20: Ankunft, Aufgaben, Weihnachten: Das sagt der neue Chef von Galeria Kaufhof in Halle

Die hallesche Galeria-Kaufhof-Filiale hat einen neuen Geschäftsführer: Eckhard Schroeder leitet seit Ende Oktober die Geschicke des Hauses am Markt, das im Gegensatz zur Mehrzahl anderer Galeria-Kaufhof-Filialen nicht von den Schließungsplänen des Essener Konzerns betroffen war und damit den Hallensern erhalten bleibt.

23.11.20: Derzeit 3600 Sachsen-Anhalter akut mit Corona infiziert

Drei Wochen nach Beginn des Teil-Lockdowns hat sich die Corona-Lage in Sachsen-Anhalt nicht entspannt. Am Montag meldete das Gesundheitsministerium in Magdeburg, dass derzeit fast 3600 Sachsen-Anhalter aktiv eine Infektion mit dem Erreger Sars-CoV-2 durchmachen.  

23.11.20: Sachsen-Anhalt könnte Weihnachtsferien um wenige Tage verlängern

In Sachsen-Anhalt könnten die Weihnachtsferien um wenige Tage verlängert werden, um das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus nach den Feiertagen zu senken. Derzeit werde die Option geprüft, erst am 11. statt am 7. Januar wieder mit der Schule zu starten, sagte der Sprecher des Bildungsministeriums, Stefan Thurmann, am Montag der Deutschen Presse-Agentur. 

23.11.20: Massentests geplant - Alle Schulen und Kitas im Landkreis Hildburghausen schließen

Im Landkreis Hildburghausen im südlichen Thüringen droht die Corona-Pandemie aus dem Ruder zu laufen. Der Kreis gehört bundesweit zu den absoluten Hotspots. Nun werden alle Kitas und Schulen geschlossen. Der Kreis plant Massentests.

23.11.2020: Haseloff plädiert für längeren Corona-Lockdown

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff trägt mit, dass die derzeit geltenden Einschränkungen zur Corona-Pandemie weitergehen. Das Infektionsgeschehen bewege sich weiterhin auf einem hohen Niveau, sagte der CDU-Politiker am Montag.

23.11.2020: Bund gibt Impfstoffentwickler IDT weitere 30 Millionen Euro

Im Ringen um einen künftigen Impfstoff gegen das Coronavirus unterstützt die Bundesregierung auch den Hersteller IDT Biologika in Sachsen-Anhalt. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gab am Montag bei einem Unternehmensbesuch in Dessau-Roßlau die geplante Abnahme von fünf Millionen Impfdosen bekannt.

23.11.2020: Corona in Halle: Mehr als 1.000 Schüler derzeit in Quarantäne

Auch wenn derzeit nur die Kita Lutherstraße und die Grundschule Kröllwitz sowie die Schule „Am Lebensbaum“ geschlossen sind, so tragen derzeit viele Schüler die Folgen der Corona-Pandemie. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand am Sonntag in einer Online-Pressekonferenz sagte, sind derzeit 1.004 Schüler in Quarantäne.

23.11.2020: Landrat verschärft Vorgaben - Corona-Infizierte sollen sich sofort selbst isolieren

Das Warten auf ein Corona-Testergebnis zehrt an den Nerven. Oft vergehen Tage, bis die Teströhrchen im Labor ankommen, analysiert und positive Befunde an das Gesundheitsamt weitergeleitet werden. Doch wenn Infizierte nicht schnell genug in Quarantäne geschickt werden, ist die Gefahr groß, dass sie andere anstecken.

23.11.2020: Corona-Pandemie im Landkreis Wittenberg - Noch keine Umkehr des Trends

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt auch im Landkreis Wittenberg weiter. Nach Auskunft von Kreissprecher Ronald Gauert gab es - Stand 22. November - acht Neuinfektionen, bezogen auf den Stand vom Sonnabendnachmittag. In den 24 Stunden davor waren es 29. Insgesamt wurden demzufolge bis Sonntag 635 Neuinfektionen seit Ausbruch der Pandemie gezählt.

23.11.2020: Neue Corona-Fälle im Landkreis Harz: Fast 700 Menschen sind in Quarantäne

Im Landkreis Harz hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gegeben. Wie Landkreissprecherin Julia Heinrich mitteilte, sei ein 88-Jähriger gestorben. Der Mann, der vorerkrankt war, wurde positiv auf das Corona-Virus getestet.

23.11.2020: Corona-Fall im St. Joseph in Dessau - Psychiatrische Station geschlossen - Besuchsverbot erlassen

Nach einem positiven Corona-Test einer Mitarbeiterin hat das St. Joseph-Krankenhaus in Dessau Alten einen Aufnahmestopp für die psychiatrische Station und eine generelles Besuchsverbot für alle Stationen verhängt. Das hat das Krankenhaus am Montag mitgeteilt.

23.11.2020: Verloren, Weggeworfen: Ärger über den Maskenmüll in der Bernburger Innenstadt

Sie leuchten den Passanten schon meterweit entfernt in einem hellen Blau entgegen: Mund- und Nasenschutzmasken zum einmaligen Gebrauch und Schutz unter anderem vor dem Coronavirus. Gerade in der Bernburger Innenstadt liegen sie auf Pflastersteinen, hängen im Gebüsch oder werden unerlaubt in einem Blätterhaufen entsorgt.

23.11.2020: 28 neue Corona-Fälle in MSH - Testergebnisse der Heine-Schule stehen noch aus

Wie viele Schüler unter den neuen Corona-Infektionsfällen im Landkreis Mansfeld-Südharz sind, geht aus den Informationen der Kreisverwaltung vom Wochenende nicht hervor. Aber dass es insgesamt 28 neue Fälle am Wochenende sind, davon wurden am Sonnabend zwölf gemeldet.

23.11.2020: Mit Stäbchen gegen Corona - Wie ein Krankenhaus gegen die Pandemie kämpft

In der Notaufnahme des Asklepios Klinik in Weißenfels (Burgenlandkreis) ist ein Corona-Schnelltest seit einer Woche die Standardprozedur. 700 Abstriche pro Woche - bei jedem neuen Patienten, bei jedem Mitarbeiter - setzt das Klinikum an. Doch wie läuft der Schnelltest ab? Ein Besuch im Krankenhaus.

23.11.2020: Corona in Sachsen-Anhalt - In diesen Landkreisen ist der Inzidenz-Wert dreistellig

In Sachsen-Anhalt steigt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen weiter an. Am Wochenende meldeten die Behörden insgesamt 433 Neuinfektionen - 264 allein von Samstag auf Sonntag, obwohl nicht alle Landkreise am Wochenende Zahlen übermitteln.

23.11.2020: „ÖPNV nicht Infektionsschleuder" - Darum wehrt sich Havag gegen Regierungaussage

Den Bürgern wird geraten, in während der Pandemie öffentliche Verkehrsmittel möglichst zu meiden. Doch für die Unternehmen ist diese Anweisung ein wirtschaftlicher Totalschaden. So rechnen die halleschen Verkehrsbetriebe für 2020 mit einem Umsatzverlust von fünf Millionen Euro. Was die Havag für den Infektionsschutz unternimmt.

23.11.2020: Corona-Infektion überstanden: Drei unterschiedliche Erfahrungsberichte von Betroffenen

Hunderte Menschen im Burgenlandkreis haben inzwischen eine Corona-Infektion überstanden. Welche Erfahrungen haben sie gemacht und wie geht es ihnen heute? Drei Erfahrungsberichte von Betroffenen mit individuellen Symptomen.

23.11.2020: Auch Dessauer IDT hofft auf Zulassung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geht davon aus, dass noch in diesem Jahr die ersten Bürger in Impfzentren gegen das Corona-Virus immunisiert werden können. Der Minister kündigte an, dass sich Deutschland auch Impfdosen beim Dessauer Impfhersteller IDT sichern wird.

23.11.2020: Das sind die Corona-Vorschläge des MPK-Vorsitzenden

Angesichts anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen müssen sich die Menschen in Deutschland auf eine Verlängerung des Teil-Lockdowns im Dezember einstellen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) bereiteten die Bürger vor der an diesem Mittwoch geplanten Runde mit den Ministerpräsidenten grundsätzlich auf eine Verschärfung der zunächst bis Ende November geltenden Kontaktbeschränkungen vor.

Coronavirus in Sachsen-Anhalt: Die Entwicklungen auf einen Blick

 (mz)

Ein Mann im Schutzanzug nimmt von der einer älteren Dame eine Rachenprobe. 
dpa-Zentralbild
Vor einer Corona-Teststation wird die Prozedur des Abstrichs für einen Corona-Test demonstriert. 
dpa-Zentralbild
Ein Mitarbeiter der Stadtwache, eine Kooperation von Ordnungsamt Magdeburg und Polizei, trägt einen Mundschutz an seiner Weste. 
dpa-Zentralbild
Bei einer Mitarbeiterin eines Altenheims wird ein Abstrich für einen Test auf Covid-19 durchgeführt.
CTK
Eine Mitarbeiterin sortiert mit medizinischen Wattestäbchen Proben der Wangenschleimhaut.
dpa-Zentralbild
Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Sachsen-Anhalt lesen Sie hier.
www.imago-images.de
Ein Mitarbeiter eines Labors befüllt zur Virus-Diagnostik eine Zentrifuge mit Probenröhrchen.
dpa