Reaktion auf Lehrermangel

Vier-Tage-Woche bis geänderte Öffnungszeiten: So ist die Situation für Schüler in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalts Schüler leben derzeit in schwierigen Zeiten. Dem Land fehlen Lehrer, Corona ist noch immer nicht ausgestanden und nun kommt die Energiekrise dazu, die auch vor den Heizungen im Klassenzimmer nicht Halt macht. Wir fassen den aktuellen Stand zusammen.

Aktualisiert: 07.12.2022, 11:46
An eine Hauswand in Magdeburg wurde ein Schulranzen und eine Spraydose gesprüht.
An eine Hauswand in Magdeburg wurde ein Schulranzen und eine Spraydose gesprüht. Foto: IMAGO / Steinach

Halle (Saale)/DUR/ymü - Vier-Tage-Woche, kürzere Schulstunden, Abschaffung des Tafelwerks: Auf die rund 200.000 Schüler in Sachsen-Anhalt könnten in den nächsten Jahren zahlreiche Änderungen zukommen. Einige sind beschlossen, andere in Planung. Hier finden Sie einen Überblick über Mitteilungen aus dem Bildungsministerium Sachsen-Anhalt und die aktuellen Entwicklungen beim Lehrermangel. 

Bildungsnotstand in Magdeburg: Brandbrief hat prominente Unterzeichner

Politiker, Unternehmer, Wissenschaftler und Eltern verbünden sich in Magdeburg zu einem Not-Appell an die Landesregierung. Sie sehen das Recht auf Bildung in Gefahr und das ganze Bundesland Sachsen-Anhalt.

Stichtagserhebung für Schulen: Lehrermangel in Sachsen-Anhalt hat sich erneut verschärft

Die Personalnot an Sachsen-Anhalts Schulen hat sich im Vergleich zum Vorjahr erneut zugespitzt. Der Trend fällt allerdings weniger deutlich aus als vom Bildungsministerium befürchtet. Hauptverlierer sind erneut die Sekundar- und Gemeinschaftsschulen.

Headhunter gegen Personalnot: Gegen den Lehrermangel: Firma sucht weltweit Pädagogen für Sachsen-Anhalt

Für den Personaldienstleister Hays sucht Franziska Thiele von Berlin aus auch im Ausland nach Lehrern für Sachsen-Anhalt. Fast zwei Jahre nach Projektstart hat ihr Team rund 60 Kandidaten vermittelt. Was lockt die Internationalen?

Große Erkältungswelle im Salzlandkreis: Notstand in Kitas und Schulen in und um Bernburg

Eine schwere Erkältungswelle hat nun die Einrichtungen im Raum Bernburg erreicht. Das hat große Auswirkungen auf den Unterricht und die Betreuungszeiten. Wo die Lage am schlimmsten ist.

Gymnasium in Halle dreht ab sofort die Heizung herunter - Warmwasser wird abgestellt

Die Energiekrise trifft nun auch die Schulen in Halle. Ein Gymnasium der Stadt dreht nun die Heizungen herunter. Auch im Sportunterricht brauchen die Schüler künftig wärmere Kleidung. (Stand 23.11.2022)

Sachsen-Anhalt zahlt Millionen Euro an Lehrer für Extra-Unterrichtsstunden

Sachsen-Anhalts Lehrer leisten wegen Personalmangels viel Zusatzarbeit: Zum Ausgleich lässt Sachsen-Anhalt Millionen Euro springen. Künftig sollen neue Zeitkonten helfen.

Frust über Unterrichtsausfall - Eltern klagen über Defizite beim Lesen und Schreiben ihrer Kinder

Wieder findet in einer Schule in Sachsen-Anhalt kein Unterricht statt. Das sorgt für Frust. Die Mutter eines Achtjährigen erhebt schwere Vorwürfe. Der Junge könne deshalb nicht richtig Lesen und Schreiben.

Neues Schulfach: In Magdeburg steht "Glück" auf dem Stundenplan

Am Stiftungsgymnasium in Magdeburg ist das Unterrichtsfach "Glück" Bestandteil des Stundenplans. Die Stiftung Evangelische Jugendhilfe bildet seit drei Jahren Pädagogen zum Thema Glück aus. Was dort gelehrt wird und wie das Fach die gesamte Schule beeinflusst.

Neuer Präventionstag in Sachsen-Anhalt: Elternrat kritisiert Bildungsministerium

Der Präventionstag für Lehrer soll an einem Schultag stattfinden. Der Landeselternrat hält das für mindestens unglücklich - weil Schule ausfällt und Eltern Urlaub nehmen müssen, während Lehrer 63 Tage Schulferien haben.

Referendare sollen in Sachsen-Anhalt mehr unterrichten

Im Kampf gegen den akuten Lehrermangel in den Schulen setzt Sachsen-Anhalt jetzt auch auf Referendare. Die sogenannten „Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst“ sollen künftig mehr unterrichten. Dafür nimmt das Finanzministerium auch Geld in die Hand.

Schüler aus dem Landkreis Stendal protestieren gegen massiven Lehrermangel

Mehr als 200 Schüler und Eltern forderten am Freitag in Osterburg eine bessere Unterrichtsversorgung ein. Schüler- und Elternräte aus vier Schulen hatten zu der Kundgebung aufgerufen.

Brunau: Kindergartenkinder fürchten Lehrermangel

Unterrichtsfächer, die nicht sicher abgedeckt sind, Lehrer, die in den kommenden Jahren in den Ruhestand gehen und deren Nachfolge nicht geklärt ist – das alles verunsichert Schüler und Eltern. Für eine bessere Unterrichtsversorgung und gegen den Lehrermangel protestierten Kinder und Eltern in Brunau.

Bessere Bezahlung von Grundschullehrern nicht vom Tisch

Die SPD-Landtagsfraktion will in der schwarz-rot-gelben Koalition weiter über eine bessere Bezahlung von Grundschullehrern in Sachsen-Anhalt sprechen. Eine tarifliche Einstufung der Lehrkräfte in die Besoldungsgruppen A13 und E13 sei „richtig und nicht vom Tisch“, teilte die Fraktion am Freitag auf Twitter mit. „Wir werden uns als Koalition gemeinsam auf den Weg machen“, hieß es.

Wie der Inder Subbaraya per Headhunter-Programm Lehrer in Sachsen-Anhalt wurde

Wegen des Lehrermangels sucht Sachsen-Anhalt Pädagogen international per Kopfgeldjäger-Programm: Nur so wurde die ungewöhnliche Karriere des Inders Anantha Prasad Subbaraya als Mathelehrer möglich.

Lehrermangel extrem: Eltern Merseburger Grundschüler flehen um Hilfe

Aufgrund von Lehrermangel herrschen katastrophale Zustände an der Grundschule in Merseburg-Süd. Der Grund: Schon seit Anfang des Schuljahres fehlen mehrere Lehrkräfte. Schon Erstklässler wollen nicht mehr zum Unterricht gehen.

Kommentar zum Bildungsvergleich: Mittelmaß ist nicht gut genug

In einer Vergleichsstudie zwischen den Bundesländern schneiden Sachsen-Anhalts Viertklässler beim Schreiben, Lesen und Rechnen insgesamt mittelmäßig ab. Also kein Grund zur Sorge? Doch! Denn die Details zeigen: Die Aussichten sind düster.

Mehr Klassen als Lehrer in Schulen des Kreises Wittenberg

An manchen Schulen im Landkreis Wittenberg ist die Lage kritisch. Zu nicht besetzten Stellen kommen Erkrankungen hinzu. Die Folge: Unterricht muss ausfallen.

Nur noch vier Lehrer - Dessauer Grundschule schickt Klasse zum Lernen nach Hause

Sieben Wochen nach Schuljahresbeginn haben die 2.Klassen der Grundschule Kreuzberge in Dessau immer noch keinen richtigen Unterricht. Wie die Lage ist, was das Schulamt sagt und was die Eltern fordern.

Was Sachsen-Anhalts Viertklässler besonders gut können - und was nicht

In Mathematik sind sie überdurchschnittlich, bei der Rechtschreibung hapert es bei den Viertklässlern ganz ordentlich. Eine neue Studie zeigt, wo Sachsen-Anhalts Schüler stehen. Der langjährige Trend allerdings geht nahezu überall nach unten.

„Nur Rumpfunterricht“ - Vater prangert Zustände in Naumburger Grundschule an

In Brief an das Ministerium kritisiert Elternteil die Zustände an der Naumburger Georgenschule harsch. Dort sind seit Sommer etliche Lehrerstellen nicht besetzt.

Reiner Haseloff besucht Schule in Stendal - Besorgte Mutter trotzdem enttäuscht

Der Lehrermangel überschattet den Stendal-Besuch von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). Immerhin hat er eine Lösung für das Chemielehrerproblem im Gepäck.

Lehrermangel: Schüler in Stendal erhalten keinen Chemieunterricht mehr

Zwei Jahre ohne Chemieunterricht: Eine Mutter aus Jarchau fürchtet um den Realschulabschluss für ihren Sohn. In ihrer Verzweiflung schreibt sie Ministerpräsident Reiner Haseloff einen Brandbrief.

Aus für das Tafelwerk in Sachsen-Anhalt: Das sagt das Ministerium

Die Nachricht vom aus für das Tafelwerk in Schul-Prüfungen hat bei vielen Schülern in Sachsen-Anhalt für Verunsicherung gesorgt. Nun äußert sich Sachsen-Anhalts Bildungsministerium.

Notbetrieb: Klasse in Magdeburg darf nicht mehr zur Schule kommen

Die akute Lage bei der Unterrichtsversorgung in Sachsen-Anhalt spitzt sich zu. Mehrere Schulen müssen in den Notbetrieb wechseln.

Privatschulen in Sachsen-Anhalt siegen vor Gericht

Nach jahrelangem Rechtsstreit über Pflichtzuschüsse des Landes für Lehrer und Sachkosten haben Sachsen-Anhalts Privatschulen in einem Musterprozess vom Oberverwaltungsgericht recht bekommen. Auf das Land könnten Nachzahlungen in Millionenhöhe zukommen.

Wird das Zeugnis in Sachsen-Anhalt bald digital?

Bundesweit sollen Schulzeugnisse künftig digital erstellt werden können - für die von Sachsen-Anhalt in Auftrag gegebene Technologie sind nun neue Testläufe in Planung. Die Überarbeitung der Konzeption solle im Oktober abgeschlossen werden, teilte das Digitalministerium in Magdeburg mit.

Mehr Geld für Grundschullehrer?

Sachsen-Anhalt zahlt seinen Grundschulpädagogen deutlich weniger als die Nachbarbundesländer. Experten warnen deshalb vor einer Fachkräfte-Flucht. Stockt das Land die Gehälter auf?

Sachsen-Anhalt schafft Tafelwerk in Schulen ab

Ab 2025 ist das Tafelwerk in Prüfungen in Sachsen-Anhalt nicht mehr zugelassen. Neue Formelsammlungen sollen es ersetzen. Vieles ist dabei bislang unklar - so zum Beispiel, welche Fächer eine eigene Sammlung erhalten. Die Gewerkschaft GEW kritisiert die Pläne. (Stand 21. September 2022)

Lesen Sie auch: Ferien 2022 und 2023 in Sachsen-Anhalt: Alle Termine auf einen Blick

Unterrichtsausfall: Sachsen-Anhalt zahlt Headhuntern hohe Prämien für neue Lehrer

Gegen den akuten Lehrermangel geht Sachsen-Anhalt neue Wege - ein bundesweit beachtetes Experiment soll nun ausgeweitet werden. Es geht um die europaweite Lehrersuche mithilfe sogenannter „Headhunter“-Agenturen, also Personalrekrutierern. 75 neue Lehrer haben die gefunden - und dafür viel Geld bekommen.

Schließen Grundschulen in Sachsen-Anhalt bald früher?

Bildungsministerin Eva Feußner (CDU) denkt darüber nach, die verlässlichen Öffnungszeiten in Grundschulen in Sachsen-Anhalt zu reduzieren. Bisher sind fünfeinhalb Stunden vorgesehen. Einige Schulen könnten das nicht mehr gewährleisten. (21. September 2022)

Gibt es bald Islamunterricht an Sachsen-Anhalts Schulen?

In Hessen gibt es seit Jahren Streit über Islamunterricht an den Schulen des Bundeslandes. Wie sieht die Situation in Sachsen-Anhalt aus? (Stand 26. Juli 2022)

Sachsen-Anhalt vergisst einen Ferientag

Für viele Kinder auch in Sachsen-Anhalt sind die Ferien das Beste an der Schule. Das Magdeburger Bildungsministerium hat ihnen jetzt einen Tag zu wenig bewilligt. Das war die Lösung. (Stand 22. Juli 2022)

Pilotprojekt: Vier-Tage-Woche für Schüler in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt will in diesem Schuljahr an einem Dutzend Schulen ein Modell mit vier Präsenz-Unterrichtstagen pro Woche und einem Tag fürs Distanzlernen oder praktische Tage in Unternehmen erproben. (Stand: 8. Juli 2022)

40 statt 45 Minuten: Warum Sachsen-Anhalt die Schulstunden verkürzen will

Sachsen-Anhalts Regierungsparteien stellen die seit mehr als 100 Jahren übliche Schulstunden-Dauer von 45 Minuten in Frage. Als Reaktion auf den Lehrermangel sollen Schulen künftig entscheiden dürfen, nur noch 40 Minuten zu unterrichten.