Innovatives UnterrichtsmodellVier-plus-eins-Woche: Bildungsexperiment begeistert Schüler und Lehrer in Aschersleben

Die Ascherslebener Burgschule ist Pilotschule für das Vier-plus-eins-Projekt. Welche Bilanz die Schulleiterin nach einem halben Jahr zieht.

Von Regine Lotzmann 23.01.2023, 15:00
Schulleiterin Claudia Brandt-Heim erklärt Interessierten beim Tag der offenen Tür an der Burgschule in Aschersleben das Schulkonzept.
Schulleiterin Claudia Brandt-Heim erklärt Interessierten beim Tag der offenen Tür an der Burgschule in Aschersleben das Schulkonzept. (Foto: Frank Gehrmann)

Aschersleben/MZ - „Wir sind begeistert – und es wird weitergehen. Wir brennen dafür“, sagt Schulleiterin Claudia Brandt-Heim, die mit ihrem Team an der Ascherslebener Burgschule vor einem halben Jahr die sogenannte „Vier-plus-eins-Woche“ eingeführt hat. Ein Bildungsexperiment des Landes, das im Sommer in die Schlagzeilen geraten war.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.