Wer kommt, wer geht, wer bleibt?

HFC-Gerüchte: Torwartentscheidung in Halle wird zur Typ-Frage

Aktualisiert: 29.06.2022, 15:14
Beim Halleschen FC wird es im Sommer reichlich Bewegung im Kader geben.
Beim Halleschen FC wird es im Sommer reichlich Bewegung im Kader geben. (Foto: imago/Picture Point)

Halle (Saale)/MZ - Die Vorbereitung für die Drittliga-Saison 2022/23 hat beim Halleschen FC begonnen. Es gab einen größeren personellen Umbruch im Kader, das Gerüst der neuen Mannschaft steht bereits. Aber vielleicht schlägt Halle ja nochmal auf dem Transfermarkt zu? Oder verkauft noch einen Profi?

Wir sammeln an dieser Stelle alle Gerüchte rund um den Halleschen FC. Wichtiger Hinweis: Es handelt sich hierbei um Gerüchte, deren Wahrheitsgehalt nicht immer geklärt werden kann. Die Quelle ist jeweils angegeben bzw. verlinkt.

Hallescher FC: Gerüchte um Zu- und Abgänge

+++ 28. Juni +++ Daniel Mesenhöler oder Felix Gebhardt? Die Frage, wer die neue Nummer eins beim HFC wird, will Trainer André Meyer erst eine Woche vor dem Saisonstart treffen - in Absprache mit Torwarttrainer Marian Unger. Das berichtet die "Bild"-Zeitung am Dienstag. Das Duell sei aktuell komplett offen. Entscheidend sei auch, wer am Ende besser zum Team passe: Der eher laute und aktive Youngster Gebhardt oder der abgeklärte und deutlich routiniertere Mesenhöler.

+++ 27. Juni +++ So ganz ist die Kaderplanung beim HFC noch nicht abgeschlossen. Nachdem sich die Weiterverpflichtung von Zehn-Tore-Mann Huth zerschlagen hat, ist klar, dass nach einer gestandenen Alternative für das Sturmzentrum gesucht wird. Auch im Mittelfeld und auf den Außenbahnen könnte sich noch etwas tun. Konkrete Namen sickerten zuletzt nicht durch.

+++ 26. Juni +++ Dildar Atmaca bekommt keinen Vertrag beim HFC. Der 19 Jahre alte Testspiele hatte sich im Trainingslager lange vorgtestellt, am Ende entschied sich Halle aber gegen einen Zusammenarbeit. Der Klub sucht aber weiter nach einer Verstärkung für die Offensive.

+++ 22. Juni +++ Zieht es Elias Löder zurück in die Regionalliga Nordost? Laut "MDR"-Bericht soll Carl Zeiss Jena Interesse am HFC-Mittelfeldspieler haben. In Halle konnte sich das Talent, das aus Halberstadt geholt wurde, bislang nicht in der 3. Liga durchsetzen. Gegenüber der MZ dementierte Sportchef Ralf Minge aber deutlich: Man habe aktuell keinen Anlass, Spieler abzugeben. Das könnte sich aber natürlich durch weitere Transfers ändern - Kontak zu Jena hat es jedenfalls gegeben.

+++ 22. Juni +++ Marco Schikora galt als ein möglicher Zugang für den HFC. Daraus wird aber nichts mehr: Der Mittelfeldspieler verlässt zwar den FSV Zwickau, schließt sich aber Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue an.

+++ 22. Juni +++ Ob Testspieler Dildar Atmaca einen Vertrag beim HFC erhält, ist weiter offen. Im Trainingslager darf sich der 19-Jährige jedenfalls weiter empfehlen.

+++ 21. Juni +++ Die Kapitänsfrage beim Halleschen FC ist offenbar schon vor der Abreise ins Trainingslager am Dienstag geklärt. Laut "Bild"-Bericht bleiben Jonas Nietfeld der Spielführer und Niklas Kreuzer sowie Niklas Landgraf im Mannschaftsrat. Trainer André Meyer sieht keinen Grund, an dieser Struktur etwas zu ändern.

+++ 20. Juni +++ Probespieler Dildar Atmaca könnte eine Verstärkung für die Außenbahn werden. Nach vielversprechenden Auftritten in den Testspielen am Wochenende hat der 19-Jährige vom HFC das Angebot erhalten, mit ins Trainingslager nach Heilbad Heiligenstadt zu fahren, um sich dort weiter zu zeigen. Eine Entscheidung fällt am Dienstag wohl erst unmittelbar vor der Abfahrt.

+++ 20. Juni +++ Maxwell Gyamfi, der auch mit dem HFC in Verbindung gebracht wurde, steht offenbar vor einem Wechsel in die 3. Liga. Der Verteidiger vom Hamburger SV II unterschreibt offenbar beim VfL Osnabrück. Halles Interesse soll ohnehin nicht wirklich konkret gewesen sein, da das Team in der Innenverteidigung bereits gut besetzt ist.

+++ 19. Juni +++ Kein Gerücht mehr, sondern ein Fakt: Elias Huth wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zu Erzgebirge Aue. Damit stürmt der Angreifer in der 3. Liga nicht mehr für, sondern künftig gegen den HFC.

+++ 17. Juni +++ Laut "Bild"-Bericht steht Elias Huth vor einem Wechsel in die 3. Liga - aber erwartungsgemäß nicht zum HFC. Vielmehr soll Zweitliga-Absteiger Erzebirge Aue das Rennen um den Angreifer machen, der für Halle in der Rückrunde zehn Tore geschossen hatte. Noch steht Huth aber beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag.

+++ 17. Juni +++ Die Kaderplanung beim HFC ist bis auf weiteres abgeschlossen. Allerdings hält sich Ralf Minge noch die ein oder andere Hintertür auf, wie bei Testspieler Dildar Atmaca oder dem weiter umworbenen Elias Huth.

+++ 16. Juni +++ Vor dem Trainingsstart am Mittwoch war Halle auf dem Transfermarkt extrem aktiv - nun steht die Mannschaft wohl weitgehend. Weitere Transfers sind vorerst nicht zu erwarten. Das bedeutet auch: Die vereinslosen Julian Guttau, Jan Löhmannsröben und Philipp Zulechner verlassen den HFC wohl. Laut "Bild" will der Verein zumindest Löhmannsröben und Zulechner keine Angebote machen. Eine Ausnahme könnte Elias Huth sein. Den Stürmer würde Halle weiterhin gerne holen, hat aber wohl schlechte Karten.

+++ 14. Juni +++ In Andor Bolyki ist ein erster Stürmer inzwischen beim HFC unter Vertrag, der zweite wird schon bald folgen. Nach MZ-Informationen soll am Mittwoch vor dem offiziellen Trainingsstart Vollzug gemeldet werden und ein "Top-Mann" mit klaren Startelf-Ambitionen verpflichtet werden. Und auch den Kampf um Elias Huth hat Halle noch nicht aufgegeben - der Torjäger könnte zusätzlich noch zum Kader stoßen, sollte sich der Transfer in den kommenden Monaten noch realisieren lassen.

+++ 14. Juni+++ Durch die Verpflichtung von Nico Hug stehen die Zeichen bei Julian Guttau wohl auf Abschied. Laut "Bild"-Bericht soll der Spieler auch wenig Interesse an einer Vertragsverlängerung haben und ambitionierte Aufgaben suchen. Offiziell entschieden ist aber noch nichts. Was aber klar ist: Beim ersten Training am Mittwoch werden Guttau, Jan Löhmannsröben und Philipp Zulechner, deren Zukunft noch unklar ist, nicht mit dabei sein.

+++ 12. Juni+++ Zuletzt kochte die HFC-Gerüchteküche nicht gerade über. Nach MZ-Information wird es aber in Kürze einen Zugang vom FC Vaduz geben: Nico Hug soll auf der linken Seite auflaufen.

+++ 12. Juni +++ Die Torwartplanungen beim HFC sind abgeschlossen. Daniel Mesenhöler verlängert um ein Jahr, als dritter Torwart wird Luca Bendel aus der U19 hochgezogen.

+++ 9. Juni +++ In Halle fand Kebba Badjie sein Glück nicht, auch bei Werder Bremen ist der Leihspieler nach seiner Rückkehr ohne Perspektive. Die könnte sich für den 22-Jährigen nun aber in der 3. Liga tatsächlich wieder eröffnen: Aufsteiger VfB Oldenburg soll laut "Kicker" Interesse am Offensivpsieler haben.

+++ 9. Juni +++ Was die MZ bereites berichtete, schreibt nun auch die "Bild": In der Torwartfrage läuft beim HFC wohl alles auf Daniel Mesenhöler hinaus. Der Keeper soll ein Vertragsangebot des Klubs unterzeichnet haben. Für Sven Müller, der ebenfalls in Verhandlungen mit Halle steht, würde das wohl das Aus bedeutet. Denn in Felix Gerhardt hat der Verein bereits einen neuen Keeper ausgeliehen.

+++ 8. Juni +++ Weil sich die Spielersuche für den HFC aus vielen verschiedenen Gründen als sehr schwierig erweist, schaut der Klub auch ins Ausland. Österreich, Schweiz, Belgien, Tschechien und Polen sind dabei interessante, weil insgesamt preiswertere Ligen.

+++ 7. Juni +++ Der HFC ist zwar umtriebig bei der Suche nach Verstärkungen, handelt sich aber auch immer wieder Absagen ein - vor allem von gestandenen Spielern. Aktuellster Fall: Ulrich Taffertshofer. Der 30-Jährige verlässt den VfL Osnabrück ablösefrei und bringt die Erfahrung von 123 Drittliga- und 57 Zweitligaspielen mit. Halle hat nach MZ-Informationen angefragt, der Mittelfeldspieler sucht aber nach ambitionierteren Aufgaben.

+++ 7. Juni +++ Zwei Namen, die immer mal mit dem HFC in Verbindung gebracht wurde, sind Ayodele Adetula (VfB Oldenburg) und Maxwell Gyamfi (HSV II). Nach MZ-Information hat Halle bei Adetula tatsächlich angefragt, doch muss der Spieler nach dem Oldenburger Aufstieg nicht mehr wechseln, um in der 3. Liga zu spielen. Mit Gyamfi laufen aktuell hingegen keine Gespräche.

+++ 6. Juni +++ Inzwischen ist Jan Löhmannsröben zurück aus seinem Mallorca-Urlaub. In Sachen Vertragsverlängerung beim HFC gibt es "nichts Neues", wie er der MZ sagte. Laut "Bild"-Bericht hat der umworbene Mittelfeldspieler noch kein Angebot des HFC vorliegen, das er unterschreiben könnte.

+++ 3. Juni +++ Berlin statt Halle: Nader El-Jindaoui wird nicht der neue HFC-Stürmer. Der Instagram-Star wechselt innerhalb Berlins und innerhalb der Regionalliga Nordost vom Berliner AK zu Hertha BSC Berlin.

+++ 3. Juni +++ Am Samstag kehrt Jan Löhmannsröben aus seinem Mallorca-Urlaub zurück, dann will sich der Mittelfeldspieler mit seiner sportlichen Zukunft befassen. Laut "Bild" stehen die Chancen für den HFC aber nicht schlecht, "Löh" weiter im Klub zu halten - auch wenn der Spieler andere Anfragen hat.

+++ 2. Juni +++ Der Freitag wird zum Entscheidungstag für Nader El-Jindaoui. Der vom HFC umworbene Stürmer des Berliner AK will sich dann entscheidet, ob und wohin er wechselt. Drei Klubs sind noch im Rennen um den Social-Media-Star, darunter der Hallesche FC.

+++ 1. Juni +++ Einen Wasserstand bei Julian Guttau vermeldet die "Bild" am Mittwoch. Demnach habe der HFC-Profi Angebote aus der 2. Bundesliga, der 3. Liga und dem Ausland, aber auch ein Verbleib in Halle sei weiterhin denkbar. Eine Entscheidung sei nicht absehbar - es droht auch hier eine Hängepartie für den HFC.

+++ 31. Mai +++ Am Vortag war es noch ein Gerücht, seit Dienstag ist es offiziell: Jan Shcherbakovski verlässt den HFC im Sommer ablösefrei und schließt sich Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden an. Halle hätte das Offensivtalent gerne gehalten, war am Ende aber chancenlos. Am Nachmittag stellte der HFC dann endlich Timur Gayret als Zugang vor.

+++ 30. Mai +++ Ein weiterer Name hat die Gerüchteküche betreten. Laut Bericht von "liga3-online" hat der Hallesche FC Interesse an Maxwell Gyamfi. Der 22-Jährige war zuletzt Kapitän beim Hamburger SV II in der Regionalliga Nord und ist ablösefrei auf dem Markt. Kleiner, aber bedeutender Haken am Gerücht: Der Deutsch-Ghanaer ist Innenverteidiger - und auf dieser Position hat Halle eigentlich keinen Bedarf mehr. Neben dem HFC sollen auch Meppen und Saarbrücken interessiert sein.

+++ 30. Mai +++ Der Poker läuft: Der HFC hat Sven Müller ein erstes Vertragsangebot unterbreitet, der Berater des Keepers verhandelt nun nach. Das klingt nicht nach einer schnellen Lösung, zumal Müller nun erst einmal in den Ägypten-Urlaub geflogen ist.

+++ 29. Mai +++ Nachdem der HFC zuletzt in Felix Gebhardt und Seymour Fünger seine Zugänge zwei und drei vermelden konnte, meldet die Bild, dass der Klub kein Interesse mehr an Chemnitz-Verteidiger Tim Campulka hat. Auch Mario Müller, zuletzt beim 1. FC Saarbrücken, ist kein Thema mehr in Halle. Dafür steht aber der Transfer von Hertha-Talent Timur Gayret unmittelbar bevor, nach seinem Türkei-Urlaub soll der 23-Jährige beim HFC unterschreiben. Ebenfalls im Bild-Artikel erwähnt: Trainer André Meyer würde Stürmer Philipp Zulechner gerne halten. Dessen Vertrag läuft Ende Juni aus.

+++ 25. Mai +++ Im März war Leon Bürger auch ein HFC-Transfergerücht. Das hat sich nun erledigt. Der 22 Jahre junge Mittelfeldspieler von Carl Zeiss Jena wechselt zum SC Verl in die 3. Liga

+++ 25. Mai +++ Haben sich Julian Guttau und Jan Shcherbakovski beim HFC verpokert? Die Talente sollen eigentlich gehalten werden, schauten sich aber offenbar nach Zweitliga-Angeboten um - vergeblich. Nun hat der HFC eine neue Position in den Verhandlungen eingenommen...

+++ 24. Mai +++ Ein Torwart steht beim Halleschen FC für die kommende Saison noch nicht unter Vertrag. Das könnte sich ändern: Nach Informationen des Portals "transfermarkt.de" soll Felix Gebhardt vom FC Basel ausgeliehen werden. Der 20-Jährige deutsche Junioren-Nationalspieler sei bereits vor Ort - es könnte also schnell gehen...

+++ 23. Mai +++ Wie die "Bild" berichtet, hat der HFC nach wie vor Interesse an Innenverteidiger Tim Campulka. Der im Sommer ablösefreie Profi des Chemnitzer FC wird nach wie vor beobachtet, ein Transfer sei laut Bericht weiterhin möglich.

+++ 21. Mai +++ Nach MZ-Informationen steht der Wechsel von Timur Gayret von Hertha BSC II zum HFC unmittelbar bevor. Der umworbene Offensivspieler hat sich für Halle entschieden.

+++ 17. Mai +++ Via "Bild" sickerte ein weitere Name durch: Der HFC soll Interesse an Timur Gayret haben. Der 23-Jährige überzeugte in der Regionalliga Nordost bei Hertha BSC II mit 14 Tore und zehn Vorlagen. Aber wie es so ist mit guten Spielern: Auch andere Klubs, darunter die ambitionierten Drittligisten 1860 München und SV Waldhof Mannheim, haben den flexiblem Offensivspieler im Visier. Laut "Bild" war Gayret aber bereits zu Gesprächen in Halle und kennt Trainer André Meyer noch aus Regionalliga-Zeiten.

Timur Gayret jubelt im Trikot von Hertha BSC II.
Timur Gayret jubelt im Trikot von Hertha BSC II.
(Foto: imago/Picture Point)

+++ 17. Mai +++ Schon im März galt Mario Müller als Kandidat beim Halleschen FC. Inzwischen steht der Abschied des Linksverteidigers vom 1. FC Saarbrücken fest, die Klubsuche läuft. Laut "Bild" soll der HFC zumindest bei Müller angefragt haben, der Spieler könnte aber einen Verleib im Saarland bevorzugen. Ohnehin ist der Gehalt des Gerüchts fraglich: Beim FCS war Müller keine Stammkraft, mit seinen 30 Jahren passt er auch nicht wirklich ins "Beuteschema" des HFC.

+++ 16. Mai +++ Was die MZ bereits vor zehn Tagen berichtet, ist nun auch offiziell verkündet: Der Hallesche FC hat den Transferpoker um Erik Engelhardt verloren. Der Regionalliga-Torjäger von Energie Cottbus (21 Tore, 18 Vorlagen) wechselt zur neuen Saison zum Drittliga-Rivalen VfL Osnabrück. Das gab der Klub am Montag bekannt.

+++ 14. Mai +++ Der Name Ayodele Adetula geistert beim HFC schon lange herum. Der Flügelstürmer des VfB Oldenburg ist im Sommer ablösefrei auf dem Markt und wird von meherer Drittligisten umworben. Einmal mehr nennt "liga3-online" dabei auch den Halleschen FC als Interessenten. Konkurrenz gibt es aber laut Bericht von ambitionierteren Klubs wie Saarbrücken oder Wehen Wiesbaden. Außerdem kann der 24-Jährige mit Oldenburg selbst noch in die 3. Liga aufsteigen, was einen Wechsel womöglich unwahrscheinlicher machen würde.

+++ 13. Mai +++ Wenig überraschend, aber nun offiziell: Julian Derstroff wird den HFC im Sommer nach zwei Jahren verlassen. Das hat der Spieler selbst bestätigt. Sein Vertrag in Halle läuft aus, an einem neuen haben weder Derstroff noch der HFC Interesse. Weitere Abgänge werden am Samstag folgen: Vor dem finalen Saison-Heimspiel gegen Wiesbaden will der Klub Spieler offiziell verabschieden.

+++ 12. Mai +++ Über das Gerücht, wonach Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig Interesse an Niklas Kreuzer haben soll, hatte sich der HFC-Spieler bereits sehr überrascht gezeigt. Nun sorgte auch Eintracht-Sportchef Peter Vollmann für Klarheit. "Nein, da ist nichts dran", sagte er einem Podcast.

+++ 11. Mai +++ Jan Löhmannsröben befindet sich nach eigenen Aussagen "in finalen Gesprächen" mit dem HFC über eine Vertragsverlängerung. Ob das klappt, sei aber offen. Es haben sich auch "zwei, drei andere Klubs aus der 3. Liga" bei ihm gemeldet.

+++ 11. Mai +++ Plant der HFC weiter mit Talent Lukas Griebsch? Der 18-Jährige hatte vom Klub bereits Signale erhalten, dass er trotz eines Vertrags bie 2024 gehen kann. Nun soll er aber wohl doch bleibe. Interesse am HFC-Eigengewächs soll es sogar von Bundesliga-Vereinen geben.

+++ 10. Mai +++ Dass der HFC im Werben um Erik Engelhardt schlechte Karten hat, berichtete die MZ bereits in der Vorwoche. Nun soll der Regionalliga-Torjäger von Energie Cottbus vor einem Wechsel zum Drittligisten VfL Osnabrück stehen, wie "liga3-online" berichtet.

+++ 10. Mai +++ Die MZ kennt die Kaderplanung des HFC. Wer bleiben und wer gehen soll, haben wir hier zusammengestellt. Die vielleicht überraschendste Personalie: Marcel Titsch Rivero hat trotz guter Leistungen und Trainer André Meyer keine Zukunft mehr in Halle.

+++ 9. Mai +++ In Halle liegt die Zukunft von Torwart-Toptalent Tim Schreiber nicht. Laut "Bild" steht der Keeper von RB Leipzig nach seinem Abschied vom HFC vor einem Wechsel zum Zweitligisten Holstein Kiel.

+++ 9. Mai +++ Der Name kursierte bereits als Gerücht, nun ist er der erste Zugang des HFC: Leon Damer hat in Halle einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Der flexible Außenbahnspieler kommt von Absteiger TSV Havelse.

+++ 9. Mai +++ Der Klassenerhalt des HFC ist perfekt, jetzt kann die Kaderplanung konkret werden. Klar ist, dass der Klub seine Talente Julian Guttau und Jan Shcherbakovski gerne halten würde, doch haben beide auch andere Optionen. Nach MZ-Informationan hat Halle aber gute Karten, die beiden Offensivspieler zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen.

+++ 6. Mai +++ Der Hallesche FC würde sich gerne mit Erik Engelhardt verstärken, das Interesse am Regionalliga-Torjäger von Energie Cottbus ist verbürgt. Doch stehen Halles Chancen nach MZ-Informationen schlecht. Der ehrgeizige Angreifer will schnell in die 2. Bundesliga und bevorzugt daher einen ambitionierteren Klub als neuen Arbeitgeber.

+++ 5. Mai +++ Er wurde in Halle geboren und spielte als Profi bislang nur für den HFC. Dennoch kann sich Julian Guttau im Sommer durchaus einen Tapetenwechsel vorstellen, wie er der "Bild" verriet. Die Chancen auf eine Vertragsverlängerung in Halle bezeichnet er als "50:50". Dass er überhaupt bleiben könnte, liegt an Trainer André Meyer, von dem der Offensivspieler wieder Vertrauen spürt. Unter Vorgänger Schnorrenberg, sos sagte es Guttau selbst, wäre ein Verbleib beim HFC für ihn ausgeschlossen gewesen.

+++ 5. Mai +++ Louis Samson und der HFC, das hat bislang noch nicht gepasst. Der zweitligaerfahrene "Sechser" spielt unter Trainer André Meyer sportlich quasi keine Rolle, wird aber wie ein Führungsspieler bezahlt. Und sein Vertrag läuft noch über die Saison hinaus. Von einer möglichen vorzeitigen Trennung weiß Samson selbst nichts, wie er gegenüber der MZ sagte. Er wolle sich weiter im Training anbieten.

+++ 3. Mai +++ Jetzt ist es kein Gerücht mehr: Michael Eberwein verlässt den Halleschen FC im Sommer ablösefrei und schließt sich dem Drittliga-Rivalen Borussia Dortmund II an.

+++ 3. Mai +++ Jan Löhmannsröben und Marcel Titsch Rivero sind im Sommer ablösefrei. Beide gehören bei André Meyer zum Stammpersonal, der Trainer würde gerne mit ihnen weiterarbeiten. Laut "Bild" sind die beiden Routiniers aber auch bei anderen Klubs aus der 3. Liga gefragt - Ergebnis offen.

+++ 3. Mai +++ Der Hallesche FC steht angeblich vor einer Verpflichtung von Leon Damer von Drittliga-Absteiger TSV Havelse. Das meldet das Portal „liga3-online“. Der 22-jährige Außenbahnspieler kommt aus dem Hannover-96-Nachwuchs und in dieser Saison auf sieben Scorerpunkte.

+++ 2. Mai +++ Offenbar zieht es Michael Eberwein nun doch weg aus Halle, aber nicht etwa in die 2. Bundesliga, sondern zurück zu seinem Ausbildungsverein: Sein Wechsel zu Borussia Dortmund II innerhalb der 3. Liga soll schon bald verkündet werden. Eberwein soll dort einen langfristigen Vetrag unterschreiben, wie der "Kicker" berichtet.

+++ 30. April +++ Zuletzt kam Kebba Badjie Mitte März für den HFC zum Einsatz - es wird zugleich sein letzter bleiben. Nach MZ-Informationen wurde der Spieler vom Klub aus disziplinarischen Gründen suspendiert. Im Sommer endet ohnehin der Leihvertrag mit Werder Bremen.

+++ 30. April +++ Eigentlich war der ablösefrei Weggang von Michael Eberwein im Sommer schon beschlossene Sache. Doch weil der Angreifer seine Form verloren hat, ist nun auch ein Verbleib in Halle möglich. Der HFC jedenfalls schätzt den Stürmer nicht nur als Torjäger, sondern auch wegen seiner Mannschaftsdienlichkeit und Flexibilität.

+++ 29. April +++ Keeper Sven Müller gehört laut "Bild" zu den Spielern, die Trainer André Meyer gerne über die Saison hinaus halten möchte. Der Spieler selbst fühlt sich in Halle wohl, Gespräche hat es aber noch nicht gegeben.

+++ 28. April +++ Regionalliga-Torjäger Nader El-Jindaoui gilt aus vielen Gründen als Kandidat beim HFC. Er passt sportlich ins Profil, kennt Trainer André Meyer gut - und steht bei diesem auch hoch im Kurs. Sein Berater und Trainer Meyer haben mit der MZ über das Gerücht gesprochen.

+++ 27. April +++ Ein Verbleib von Leihspieler Joscha Wosz über die Saison hinaus ist beim HFC unwahrscheinlich. Das Talent von RB Leipzig konnte in Halle bislang nicht überzeugen, wie auch Trainer Andr´´e Meyer in der "Bild" bestätigt: „Er hat sich immer noch nicht ganz dem Fußball in der 3. Liga angepasst. Da fehlt ihm wohl noch ein bisschen die Überzeugung." Zudem gäbe es aktuell "keine Gespräche" über eine weitere gemeinsame Zukunft - was stark nach Trennung klingt.

+++ 27. April +++ Louis Samson kam vor der Saison als großer Hoffnungsträger aus der 2. Bundesliga nach Halle und sollte eine Säule im Team werden. Nun sitzt er aber unter Trainer André Meyer zumeist nur auf der Bank. Zwar hat Samson noch einen Vertrag bis 2023, doch könnte es durchaus im Sommer zu einer Trennung kommen, wie die "Bild" spekuliert. Trainer Meyer hat den Spieler jedenfalls angezählt...

+++ 26. April +++ Bei Tim Schreiber deutet inzwischen alles darauf hin, dass der Keeper nicht mehr für den Halleschen FC auflaufen wird. Zwar ist die Zukunft des 19 Jahre alte Toptalents noch nicht geklärt, doch hat er offenbar andere Pläne, als eine weitere Drittligasaison mit dem HFC zu absolvieren.

+++ 23. April +++ Nach dem 0:0 bei Borussia Dortmund II hat sich Niklas Kreuzer gegenüber der MZ zum Gerücht um Eintracht Braunschweig geäußert. "Ich habe das selbst nur aus der Zeitung gefahren", sagte der HFC-Rechtsverteidiger: "Ich weiß davon nichts."

+++ 23. April +++ Keine Frage: Niklas Kreuzer zählt zu den besten und konstantesten HFC-Profis in dieser Saison. Auf seiner rechten Seite ist er defensiv stabil und offensiv mit Standards und Flanken enorm auffällig und gefährlich. Da ist es nicht erstaunlich, dass sich auch andere Klubs für den Rechtsfuß interessieren. Laut "Bild" soll Eintracht Braunschweig konkretes Interesse habe, die Niedersachsen kämpfen noch um den Zweitliga-Aufstieg. Allerdings steht Kreuzer noch bis 2023 unter Vertrag - und würde dem HFC im Wechelfall eine Ablösesumme einbringen.

+++ 23. April +++ Zu den Gewinnern der Saison gehört in Halle sicher auch Jan Shcherbakovski. Das Offensivtalent hat den Sprung zum Stammspieler geschafft. Aber wie geht es im Sommer weiter? Der 21-Jährige soll in Halle verlängert, hat nach eigenen Angaben aber auch andere Anfragen. Das könnte einen Vertragspoker geben...

+++ 22. April +++ Trainer André Meyer hat den Fans Hoffnung gemacht, dass es schon bald Bewegung in der Kaderplanung geben wird. Dazu muss aber erst der Klassenerhalt perfekt sein. "Alles, was du früher planen kannst, ist besser", sagte der HFC-Coach: "Wir sprechen mit Spielern, auch mit unseren. Es sind viele Dinge vorbereitet, auch wenn wir nicht alles kommunizieren."

+++ 21. April +++ Zwei Tore hat Philipp Zulechner für den HFC geschossen, als "Joker" half er dem Team zuletzt weiter. Laut "Bild" soll der 32 Jahre alte Stürmer in Halle eine Zukunft haben, wenn der Klassenerhalt gesichert ist.

+++ 20. April +++ Ob Elias Huth über die Saison hinaus beim HFC bleiben wird, ist kompliziert. Eine große Rolle dabei spielt der 1. FC Kaiserslautern - denn dort würde Huth im Aufstiegsfall wohl wieder unter Vertrag stehen...

+++ 15. April +++ Während Niklas Landgraf und Aaron Herzog ihre auslaufenden Verträge beim HFC verlängert haben, gibt es bei Elias Huth keine Bewegung. Der Torjäger will erst nach Saisonende mit dem Klub über seine Zukunft sprechen - bis dahin macht er mit jedem weiteren Tor beste Werbung in eigener Sache...

+++ 7. April +++ Tim Schreibers Situation ist bekannt. Im Sommer endet seine Leihe beim HFC, bei RB Leipzig steht er noch unter Vertrag. Laut "kicker" plant der Bundesligist, mit Schreiber in die Saisonvorbereitung zu starten. Wie es danach weitergeht - ob der U20-Nationalkeeper einen festen Platz im Profikader bekommt oder erneut verliehen oder gar verkauft wird, ist offen. Der HFC hofft weiter, den so starken Schlussmann irgendwie halten zu können.

+++ 1. April +++ Anders als bei Eberwein darf sich der HFC bei Jan Löhmannsröben durchaus Hoffnung auf eine Vertragsverlängerung machen. Die Gespräche mit dem Routinier laufen, der Spieler ist nicht abgeneigt.

+++ 30. März +++ Dass Michael Eberwein im Sommer den HFC verlässt, ist sehr wahrscheinlich. Den Torjäger zieht es in die 2. Bundesliga, Interesse vom 1. FC Ingolstadt ist verbürgt, doch steigen die "Schanzer" wohl in die 3. Liga ab. Für den 26-Jährigen dürfte sich aber auch ein anderer Klub finden, auch wenn er beim HFC in der Rückrunde nicht mehr so glänzt wie noch in der Hinrunde.

+++ 29. März +++ Ein weiterer Name ist auf dem Markt. Tim Campulka soll laut "Bild" auf dem Zettel des HFC stehen. Der 22-Jährige ist Innenverteidiger beim Chemnitzer FC und passt als entwicklungsfähiger Regionalliga-Spieler gut ins Profil. Beim CFC ist Campulka Stammspieler und verpasste bislang kaum eine Pflichtspielminute.

+++ 24. März +++ Niklas Landgraf gehört zu den im Sommer ablösefreien Spielern, die der HFC gerne behalten würde. Auch der Linksfuß würde gerne in Halle bleiben, fühlt sich dort sehr wohl und ist Stammkraft. Da wundert es wenig, dass "Landi" bestätigt, dass Vertragsgespräche laufen.

+++ 23. März +++ Beim FSV Zwickau gehört Marco Schikora zu den Gewinnern der Saison. Ob als Linksverteidiger oder als Abräumer im zentralen Mittelfeld, der 27-Jährige ist absoluter Stammspieler bei den Westsachsen. Im Sommer läuft sein Vertrag aus und laut "Bild" soll der HFC an einer Verpflichtung interessiert sein. Aber auch Zwickau kämpft um seinen Allrounder, zudem könnten auch Zweitligisten beim Poker einsteigen.

+++ 16. März +++ Auch in Jena soll sich der HFC nach Verstärkungen umgesehen haben. Die "Bild" berichtet, dass Trainer André Meyer den im Sommer ablösefreien Leon Bürger vom FC Carl Zeiss beobachtet haben soll. Der 22-Jährige ist ehemaliger deutscher Junioren-Nationalspieler und kam schon in 2. Bundesliga und 3. Liga zu einigen Einsätzen.

+++ 10. März +++ Laut "Bild" soll Mario Müller ein Kandidat beim HFC sein. Der 30-Jährige ist aktuell Linksverteidiger beim 1. FC Saarbrücken und im Sommer ablösefrei auf dem Markt. Der gebürtige Mannheimer spielte zuvor beim Karlsruher SC, 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Trier.

+++ 3. März +++ Nach langer Verletzung kämpft sich Sven Müller beim HFC zurück in den Kader. Der Vertrag des Keepers, der eigentlich die Nummer eins war, läuft im Sommer aus - Gespräche über eine Verlängerung hat es noch nicht gegeben. Müller gehört offenbar nicht zu den Profis, die Sportchef Ralf Minge auf seiner Prioritätenliste hat...