„Passt ideal zu unserem Stil“

Am Tag nach dem Klassenerhalt: HFC stellt ersten Zugang vor

Aktualisiert: 09.05.2022, 16:32
Leon Damer kommt vom TSV Havelse zum Halleschen FC.
Leon Damer kommt vom TSV Havelse zum Halleschen FC. (Foto: IMAGO/Jan Huebner)

Halle (Saale)/MZ/dpa - Der Hallesche FC hat einen Tag nach dem gesicherten Klassenerhalt den ersten Neuzugang präsentiert. Mittelfeldspieler Leon Damer vom TSV Havelse unterschrieb beim HFC bis zum 30. Juni 2024. Das teilte der Verein am Montag mit.

Der 22-Jährige ist flexibel auf beiden Außenbahnen sowie zentral offensiv einsetzbar. „Mit Leon Damer beschäftigen wir uns bereits seit geraumer Zeit sehr intensiv, haben ihn mehrmals beobachtet und sind absolut überzeugt davon, dass er ideal in unser Anforderungsprofil und zu unserem Stil passt“, sagte HFC-Sportdirektor Ralf Minge.

Für Havelse absolvierte der gebürtige Hannoveraner 30 Drittliga-Spiele und war an sieben Toren direkt beteiligt. Ausgebildet wurde er bei Hannover 96, bevor er 2019 nach Havelse wechselte und mit dem Klub in die 3. Liga aufstieg.

HFC-Zugang Leon Damer wurde bei Hannover 96 ausgebildet

In Halle unterschrieb der Spieler den Vertrag im Beisein seiner gesamten Familie. "Ich freue mich riesig auf diese große Herausforderung", sagte Damer: "Das Stadion ist cool, die Stadt wunderschön - ich kann es kaum erwarten."

Damer ist der erste Zugang für die kommende Drittliga-Saison. Als bislang einziger Weggang steht Michael Eberwein fest. Der Torjäger schließt sich Borussia Dortmund II an.

Beim HFC wird aber bald mit der ein oder anderen Vertragsverlängerung gerechnet. Bei insgesamt 17 Spielern des aktuellen Kaders, darunter auch Leihspieler, ist die Zukunft noch ungeklärt. Die meisten davon werden den Klub allerdings verlassen.