Hallescher FC

Zugänge und Abgänge: Die aktuellen HFC-Gerüchte

Beim Halleschen FC werden im Sommer wohl einige Posten neu besetzt werden. (Foto: imago/Picture Point)

Halle (Saale) - Der Hallesche FC steht einmal mehr vor einem bewegten Sommer. Viele Verträge laufen aus, darunter auch der von Trainer Florian Schnorrenberg. Auch auf der Ebene der Sportlichen Führung könnte sich der HFC neu aufstellen - entsprechende Tendenzen sind jedenfalls erkennbar.

Wir sammeln an dieser Stelle alle Gerüchte rund um den Halleschen FC. Wichtiger Hinweis: Es handelt sich hierbei um Gerüchte, deren Wahrheitsgehalt nicht immer geklärt werden kann. Die Quelle ist jeweils angegeben bzw. verlinkt.

HFC: Gerüchte um Zu- und Abgänge

+++ 10. Mai 2021 +++ In den kommenden Tagen soll es Vertragsgespräche zwischen dem HFC und Florian Schnorrenberg geben, der Trainer kündigte eine "zeitnahe Entscheidung" an. Seinen Verbleib in Halle knüpfte Schnorrenberg aber an eine "realistische Zielsetzung".

+++ 10. Mai 2021 +++ Während Ralf Heskamp noch immer auf eine Ansage des Vereins zu seiner Zukunft wartet, soll es in der Personalie Ralf Minge Bewegung geben. Laut "Bild" könnte dieser bald neuer Sportdirektor beim HFC werden und damit Heskamp ablösen. Unter der Woche wird es dazu sicher Fakten geben.

+++ 9. Mai 2021 +++ Beim HFC laufen bekanntlich zwölf Verträge aus, die letzten drei Saisonspielen könnten zum Schaulaufen für den ein oder anderen Profi werden. So auch für Lukas Boeder. Der Rechtsverteidiger sagte der MZ, dass der Verein noch nicht mit ihm gesprochen habe - klingt erst einmal nicht nach Vertragsverlängerung...

+++ 6. Mai 2021 +++ Zu den Gewinnern der HFC-Saison zählt ganz klar Antonios Papadopoulos. Und der 21-Jährige ist nun in einer komfortablen Situation: Sein Vertrag läuft aus, Interessenten dürfen sich gerne melden. Klar ist: Halle muss um sein Mittelfeld-Talent kämpfen.

+++ 5. Mai 2021 +++ Ralf Heskamp hat der Vereinsführung ein Ultimatum gestellt: Noch in dieser Woche will der Sportdirektor wissen, woran er im Klub ist. Die Zeichen stehen klar auf Trennung. Ralf Minge bleibt als Nachfolge-Kandidat ein Thema.

+++ 3. Mai 2021 +++ Bleibt Ralf Heskamp im Amt? Oder bekommt er womöglich einen neuen Posten? Nach Medienberichten, die auch die MZ bestätigt, hat der HFC bereits mit Ralf Minge über eine mögliche Zusammenarbeit gesprochen. Der Ex-Dresdner könnte neuer Sportchef werden - oder in anderer Funktion weiterhelfen. Konkret ist es bislang aber nicht geworden.

Im Überblick: So sieht die Kaderplanung beim HFC aus

+++ 3. Mai 2021 +++ Der Vertrag von Trainer Florian Schnorrenberg läuft im Sommer aus. Geht es für den 44-Jährigen in Halle weiter? Daran gibt es Zweifel, selbst im wahrscheinliche Falle des Klassenerhalts. Schorrenberg selbst jedenfalls lässt sich ebenso wenig in die Karten schauen wie der Verein.

Die „Bild“ brachte schon einmal André Meyer als möglichen Nachfolger ins Gespräch. Der 37-Jährige ist in Halle geboren und der Bruder von Daniel Meyer, der aktuell Eintracht Braunschweig in der 2. Bundesliga trainiert. André Meyer coacht den Nordost-Regionaligisten Berliner AK, hat zuvor auch bei Erzgebirge Aue sowie im Nachwuchs des FC Augsburg, Hertha BSC Berlin und dem 1. FC Köln gearbeitet.

Übersicht: Diese Verträge laufen beim HFC im Sommer aus

+++ 1. Mai 2021 +++ Terrence Boyd steht noch bis 2022 beim Halleschen FC unter Vertrag, ist aber angesichts seiner starken Torquote ein gefragter Spieler auf dem Markt. In einer Sendung von Magenta Sport machte der 30-Jährige zuletzt allen HFC-Fans Hoffnung, seinen Vertrag in Halle mindestens zu erfüllen. „Stand jetzt spricht nichts dafür, dass ich nicht weiter für Halle spiele“, sagte Boyd.

HFC-Abgänge: Bleiben Stipe Vucur und Jannes Vollert in Halle?

+++ 30. April 2021 +++ Stipe Vucur gehört beim HFC zu den Stammkräften und soll wohl gehalten werden. Aber wie plant der Österreicher? „Ich habe mich noch nicht entschieden“, sagte der 28-Jährige Ende April der MZ. Es gäbe einige Option, der er prüfen wolle. Der HFC sei aber sein erster Ansprechpartner.

+++ 29. April 2021 +++ Die Leihe von Jannes Vollert endet im Sommer nach zwei Jahren, dann kehrt der Verteidiger zu seinem Stammverein Werder Bremen zurück. Dort wird aller Voraussicht nach aber nicht mit dem 23-Jährigen geplant. Bleibt Vollert womöglich in Halle? „Ich schließe nichts aus. Aber das hängt auch davon, wie der Verein plant", sagte der Abwehrspieler der „Bild“.

+++ 29. April 2021 +++ Pechvogel Tobias Schilk kämpft nach seiner schlimmen Verletzung gegen ein drohendes Karriereende. Der Vertrag des 29-Jährigen läuft aus. Die „Bild“ bringt nun eine neue Option ins Spiel: Sollte es für den Verteidiger als Profi nicht mehr weitergehen, könnte er einen Betreuer-Porsten beim HFC übernehmen.

+++ 14. April 2021 +++ Dennis Mast hofft, dass seine zweite Zeit beim Halleschen FC nicht schon im Sommer endet. Der Mittelfeldspieler, der aus der Jugend des Klubs stammt und 2019 nach Halle zurückgekehrt war, konnte in der Saison sportlich nicht recht überzeugen, würde aber gerne bleiben. Dass der Verein weiter auf den 29-Jährigen setzt, ist angesichts dessen auslaufendem Vertrag eher unwahrscheinlich. (mz/bbi)