Weihnachtszeit

Weihnachtsmarkt in Halle: Gemütliche Stimmung auf dem Marktplatz

Ab dem 22. November 2022 öffnet der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Halle wieder seine Tore. Besucher können sich auf Leckereien, bunte Lichter und reichlich Weihnachtsstimmung freuen. Alle wichtigen Infos hier im Überblick.

Aktualisiert: 29.11.2022, 16:29
Der Weihnachtsmarkt in Halle findet jedes Jahr auf dem Marktplatz statt. Die weihnachtliche Beleuchtung und der Duft von Glühwein und Leckereien lockt viele Besucher an.
Der Weihnachtsmarkt in Halle findet jedes Jahr auf dem Marktplatz statt. Die weihnachtliche Beleuchtung und der Duft von Glühwein und Leckereien lockt viele Besucher an. Foto: imago images/Future Image

Halle (Saale)/DUR - Der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und frischem Gebäck: Jedes Jahr verbreitet der Weihnachtsmarkt auf dem Halleschen Marktplatz Weihnachtsstimmung unter den Menschen. Neben den zahlreichen Essensständen bieten Künstler und Handwerker ihre Ware an.

Wann findet der Weihnachtsmarkt în Halle statt?

  • Eröffnung: 22. November 2022
  • Ende: 23. Dezember 2022

Reguläre Öffnungszeiten:

  • Montag bis Donnerstag 10 bis 21 Uhr
  • Freitag und Samstag 10 bis 22 Uhr
  • Sonntag 11 bis 21 Uhr

Wo findet der Weihnachtsmarkt in Halle statt?

Der Weihnachtsmarkt in Halle findet zentral auf dem Marktplatz in der Innenstadt statt. Die Anschrift des Marktes lautet Marktplatz 1, 06108 Halle (Saale).

Weihnachtsmarkt Halle: Anreise und Parkmöglichkeiten

In der Innenstadt gibt es nur wenige Parkplätze, zum Beispiel im Händelhaus-Karree oder im B+B Parkhaus. Eine Alternative sind auch die Park + Ride Parkplätze in Trotha, Kröllwitz oder Büschdorf. Es empfiehlt sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an- oder weiterzureisen.

Lesen Sie auch: Video: Weihnachtsmarkt in Halle lädt zum Bummel ein

Als zentraler Umsteigepunkt wird die Station "Marktplatz" von vielen Straßenbahnlinien angefahren. Darunter die Linien 10, 1, 3, 8, 16, 7 und 5. Der gesamte Fahrplan kann auf der Webseite der Havag eingesehen werden.

Vielfältiges Angebot auf dem Weihnachtsmarkt Halle

Auf dem Weihnachtsmarkt in Halle gibt es zahlreiche Stände für Essen und Leckereien, Weihnachtsdeko und Geschenke, sowie Glühwein. Außerdem gibt es einige Fahrgeschäfte für Kinder.

Das Herz des Marktes ist der Weihnachtsbaum, der jedes Jahr vor dem Ratshof steht. In diesem Jahr stammt der Baum aus der Rosengartensiedlung in Halle und ist rund 25 Meter hoch. Am 22. November um 15 Uhr wird der Weihnachtsmarkt mit dem Einschalten der Baumbeleuchtung, musikalisch begleitet vom Opernchor der TOOH, offiziell eröffnet.

Neben dem Baum wird auch eine große Kerzen-Pyramide aus Holz stehen, der Rote Turm und die Hausmannstürme werden weihnachtlich beleuchtet.

Die Holzpyramide auf dem Weihnachtsmarkt in Halle ist eine überdimensionale Nachbildung der traditionellen Weihnachtspyramiden. Sie drehen sich langsam und die aufwendig geschnitzten Figuren werden von Kerzen angeleuchtet.
Die Holzpyramide auf dem Weihnachtsmarkt in Halle ist eine überdimensionale Nachbildung der traditionellen Weihnachtspyramiden. Sie drehen sich langsam und die aufwendig geschnitzten Figuren werden von Kerzen angeleuchtet.
Foto: imago images/Future Image

Gibt es Energiesparmaßnahmen auf dem Weihnachtsmarkt Halle?

Im Hinblick auf die aktuelle Energiekrise arbeitet die City-Gemeinschaft Halle bereits seit mehreren Wochen an einem Energiesparkonzept. Auch die Händler seien besorgt. Fest steht jedoch: Der Hallesche Weihnachtsmarkt soll auch in diesem Jahr beleuchtet werden, auch wenn dies anders aussehen könnte als in den vorherigen Jahren.

Lesen Sie auch: Weihnachtsmärkte in Sachsen-Anhalt: Öffnungszeiten, Lage und Programm

Bargeldloses Bezahlen auf dem Hallenser Weihnachtsmarkt

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der „Stadtgutschein“ auf dem Weihnachtsmarkt in Halle zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um eine mit Guthaben aufgeladene Karte, die das bargeldlose Bezahlen von Getränken auf dem Weihnachtsmarkt und dem Hallmarkt bei teilnehmenden Händlern möglich macht. Die Rückgabe des Pfandgeldes erfolgt in bar. Der Gutschein kann über www.stadtgutschein-halle.de erworben werden.

Weitere Weihnachtsmärkte in Halle

Der "Winterzauber am Hallmarkt" findet vom 22. November 2022 bis 8. Januar 2023 statt. Am 24., 25. und 31. Dezember 2022 hat der "Winterzauber" geschlossen. Montag bis Donnerstag ist der Markt von 12 Uhr bis 21 Uhr geöffnet, Freitag von 12 Uhr bis 22 Uhr, Samstag von 10 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 21 Uhr. Auf dem Hallmarkt können Besucher des "Winterzaubers" ihre Runden auf der Eisbahn drehen und sich kulinarisch auf Weihnachten einstimmen. Außerdem gibt es drei Fahrgeschäfte, die für Spaß bei Gästen jeden Alters sorgen.

Der "Hüttenzauber am Domplatz" findet vom 22. November 2022 bis zum 23. Dezember 2022 statt. Er ist Montag bis Donnerstag von 12 Uhr bis 21 Uhr geöffnet, am Freitag von 12 Uhr bis 22 Uhr, am Samstag von 10 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 Uhr bis 21 Uhr. Am Freitag, den 23. Dezember 2022 hat der Weihnachtsmarkt am Domplatz von 12 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Der "Hüttenzauber" verspricht eine individuelle weihnachtliche Atmosphäre. Es wird Getränke, ein Imbiss, Süßwaren, ein Kunstgewerbestand und ein Fahrgeschäft geben.

Der "Weihnachtsmarkt Frohe Zukunft" findet in der Gr. Steinstraße 8a in Halle, in der Nähe des Marktplatzes, statt. Er ist vom 21. Dezember bis 28. Dezember 2022 geöffnet, Pause macht der Markt am 24. und 25. Dezember. Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 11 Uhr bis 23 Uhr geöffnet. Bei Glühwein und einem kulinarischen Angebot aus der Ukraine kann sich in Lounges aufgewärmt werden.

Der kleinste Weihnachtsmarkt Halle findet in einem Innenhof in der Großen Ulrichstraße vom 11. November bis zum 26. Dezember statt. Montags bis Donnerstags sowie am Sonntag hat der Markt von 15 Uhr bis 23 Uhr geöffnet, am Freitag und Samstag von 15 bis 24 Uhr. An Heiligabend bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen. Auf dem kleinsten Weihnachtsmarkt in Halle gibt es verschiedene Leckereien und Glühweinvariationen.

Verkaufsoffene Sonntage erleichtern den Weihnachtseinkauf

Anlässlich des Weihnachtsmmarktes haben die Geschäfte in der Innenstadt von Halle an den Adventssonntagen am 4. und 18. Dezember von 13 bis 18 Uhr geöffnet. 

Wintermarkt löst Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz ab

Ab dem 26. Dezember findet auf dem Marktplatz der Wintermarkt statt. Er löst den Weihnachtsmarkt ab und hat bis zum 8. Januar 2023 geöffnet. Seit einigen Jahren bereits gehen Weihnachtsmarkt und Wintermarkt ineinander über.

Auf dem Wintermarkt wird es weniger Stände geben als auf dem Weihnachtsmarkt. Parallel findet auch wieder der Wochenmarkt statt. Ein Besuch lohnt sich weiterhin, denn leckeres Essen und Spaß für die Kinder bietet auch der Wintermarkt.

(Quelle: halle.de, 21.11.22)