1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Quedlinburg
  6. >
  7. Advent in Quedlinburg 2023: Weihnachtsmarkt, "Advent in den Höfen" & mehr

Besinnliche WeihnachtszeitAdventsstadt Quedlinburg - Weihnachtsmarkt, "Advent in den Höfen" & mehr

Die Adventsstadt Quedlinburg öffnet in diesem Jahr wieder ihre Tore. Sie besteht aus dem „Advent in den Höfen“, dem Quedlinburger Weihnachtsmarkt, der Lichtinstallation am Mathildenbrunnen und dem Adventskalender. Alle wichtigen Infos gibt es hier.

Aktualisiert: 28.11.2023, 09:13
Der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Quedlinburg lohnt einen Besuch.
Der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Quedlinburg lohnt einen Besuch. Foto: dpa/Jens Wolf

Quedlinburg/DUR/acs/MZ/son - In Quedlinburg öffnet die Adventsstadt in diesem Jahr wieder ihre Tore. Besuchen kann man am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende den „Advent in den Höfen“ in Quedlinburg. Auch der Weihnachtsmarkt, die Lichtinstallation am Mathildenbrunnen und der Adventskalender lohnen einen Besuch.

Wann findet der Weihnachtsmarkt in Quedlinburg statt?

  • Eröffnung: 29. November 2023
  • Ende: 22. Dezember 2023

Reguläre Öffnungszeiten des Quedlinburger Weihnachtsmarktes

  • Sonntag bis Donnerstag 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Freitag 11 Uhr bis 22 Uhr
  • Samstag 10 Uhr bis 22 Uhr

Nach dem Ende des regulären Weihnachtsmarkts bleibt die Weihnachts-Pyramide noch bis zum 7. Januar 2024 offen: Sie öffnet täglich um 12 Uhr und schließt am 23. Dezember um 20 Uhr, Heiligabend um 16 Uhr, am 25. und 26. Dezember um 18 Uhr, vom 27. bis 30. Dezember um 20 Uhr, Silvester um 16 Uhr, vom 1. bis 6. Januar 2024 um 20 Uhr und am 7. Januar um 16 Uhr.

Wann findet der „Advent in den Höfen“ in Quedlinburg statt?

Der „Advent in den Höfen“ findet am 2. und 3. Dezember 2023, am 9. und 10. Dezember 2023 und am 16. und 17. Dezember 2023 in Quedlinburg statt. Die Höfe sind jeweils am Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Wann werden die Türchen des Adventskalenders in Quedlinburg geöffnet?

Vom 1. bis 23. Dezember 2023 wird täglich um 16:30 Uhr ein Türchen des Adventskalenders in Quedlinburg geöffnet. Am 24. Dezember wird das Türchen bereits um 13 Uhr geöffnet.

Wo findet die Adventsstadt Quedlinburg statt?

Beim „Advent in den Höfen“ öffnen am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende etwa 20 der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs ihre Tore. Wer durch Quedlinburg spaziert, wird entdecken, was sich hinter den sonst verschlossenen Türen verbirgt.

Der Weihnachtsmarkt in Quedlinburg findet auf dem historischen Marktplatz der Stadt vor dem Rathaus statt. Die Adresse lautet: Markt, 06484 Quedlinburg.

Für die Öffnung der Adventskalender-Türchen wird sich täglich am Finkenhäuschen, der Tourist-Information am Finkenherd der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH, Finkenherd 1/2 in Quedlinburg getroffen.

Adventsstadt Quedlinburg: Parkmöglichkeiten in der Adventszeit

Zur Adventszeit wird in Quedlinburg grundsätzlich die Anreise mit Bus und Bahn empfohlen. Von Magdeburg aus werden die Züge zu dieser Zeit gezielt verstärkt. Quedlinburg hat aber auch viele Kapazitäten für Besucher, die mit dem Auto anreisen.

An den Wochenenden steht zusätzlich die Festwiese am Kleers „An den Fischteichen“ für Autos zur Verfügung. Sie ist nur zehn Fußminuten vom Markt entfernt. Im Stadtgebiet ist der Parkplatz als "Parkplatz Weihnachtsmarkt" ausgewiesen. Ein Tagesticket kostet hier 8 Euro pro Fahrzeug, ein Abendticket ab 17 Uhr 5 Euro pro Fahrzeug.

Lesen Sie auch: Weihnachtsmärkte in Sachsen-Anhalt: Öffnungszeiten, Lage und Programm

Weihnachtsmärkte in Sachsen-Anhalt: Das gibt es in Quedlinburg zur Adventszeit zu entdecken

In der Adventsstadt Quedlinburg gibt es zur Weihnachtszeit einiges zu sehen. An den ersten drei Adventswochenenden öffnen einige der schönsten Innenhöfe der Stadt ihr Tore und lassen die Besucher hinter die Fassade blicken. Auf historischen Pflaster werden Kunsthandwerk, Raritäten und kleine Kostbarkeiten angeboten.

Am 29. November beginnt darüber hinaus der Weihnachtsmarkt in Quedlinburg. Eine große Tanne erleuchtet den mit Buden und Ständen bedeckten Marktplatz. Glühwein, Zimtsterne und Lebkuchen verströmen ihren Duft und bringen die Besucher Quedlinburgs in vorweihnachtliche Stimmung. Außerdem gibt es ein reichliches Bühnenprogramm.

Größter Adventskalender Deutschlands in Quedlinburg

Auch am Mathildenbrunnen wartet ein Highlight auf die Gäste der Adventsstadt. Erneut erwartet Besucher und Einheimische im Herzen der historischen Neustadt eine ganz besondere, weihnachtliche Lichtinstallation.

Den ganzen Dezember lang kann außerdem der größte Adventskalender Deutschlands bestaunt werden. Jeden Tag, vom 1. bis zum 24. Dezember, öffnet sich jeweils eine Tür von 24 weihnachtlich geschmückten Häusern auf dem Quedlinburger Schlossberg.

Dazu wird sich jeden Tag um 16:30 Uhr und am 24. Dezember schon um 13 Uhr am Finkenherd 1/2 getroffen. Von dort aus suchen alle Gäste und Besucher gemeinsam das Haus mit dem großen A – A für Adventsstadt Quedlinburg, an dem das Türchen an diesem Tag geöffnet wird.

Verkaufsoffene Sonntage in Quedlinburg zur Weihnachtszeit

An den ersten drei Adventswochenenden finden zusätzlich zum Weihnachtsmarkt und dem Advent in den Höfen verkaufsoffene Sonntage in Quedlinburg statt. Am 3., 10. und 17. Dezember 2023 kann hier von 12 bis 17 Uhr auch am Sonntag geshoppt werden. 

(Quelle: adventsstadt.de, 22.11.23)