Nahverkehr in Sachsen-AnhaltRückschlag für S-Bahn-Ausbau im südlichen Sachsen-Anhalt  - Thüringen blockiert Pläne

Sachsen-Anhalt wollte die Linie Zeitz-Leipzig ab 2024 zur S-Bahn aufwerten und das Angebot auf der beliebten Strecke ausbauen. Warum aus diesen Plänen vorerst nichts wird.

Von Alexander Schierholz Aktualisiert: 21.12.2022, 11:01
Ein Zug der Erfurter Bahn steht im Bahnhof von Zeitz. Das Unternehmen betreibt noch bis 2036 die Bahnstrecke nach Leipzig - allerdings nicht als S-Bahn. Sachsen-Anhalt konnte sich mit diesen Plänen nicht gegen Thüringen durchsetzen.
Ein Zug der Erfurter Bahn steht im Bahnhof von Zeitz. Das Unternehmen betreibt noch bis 2036 die Bahnstrecke nach Leipzig - allerdings nicht als S-Bahn. Sachsen-Anhalt konnte sich mit diesen Plänen nicht gegen Thüringen durchsetzen. Foto: picture alliance/ZB)

Halle/MZ - Der Zug von Zeitz nach Leipzig braucht 40 Minuten – mit dem Auto ist das kaum zu schaffen. Die im Stundentakt fahrenden Bahnen sind vor allem im Berufsverkehr häufig voll, die Verbindung wird nachgefragt. Doch aus den jahrelangen Plänen Sachsen-Anhalts, die Linie zur S-Bahn aufzuwerten und das Angebot auszubauen, wird vorerst nichts.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.