Doppelter Weihnachtsmarkt in Weißenfels

Weihnachtsmarkt in Weißenfels: Worauf Weißenfelser sich ab Freitag freuen können

Weißenfels - Vorweihnachtliche Stimmung zieht spätestens am Freitag in Weißenfels ein. Denn dann wird um 17 Uhr der Weihnachtsmarkt der Stadt offiziell eröffnet.

29.11.2018, 15:00

Vorweihnachtliche Stimmung zieht spätestens am Freitag in Weißenfels ein. Denn dann wird um 17 Uhr der Weihnachtsmarkt der Stadt offiziell eröffnet. Dabei ist in diesem Jahr vieles anders. Denn Weißenfels wartet praktisch mit einem doppelten Weihnachtsmarkt auf. Das bunte Markttreiben mit der Eislaufbahn als Attraktion wurde wegen der Bauarbeiten auf dem Marktplatz an einen wohl einmaligen Ort verlegt: auf Schloss Neu-Augustusburg.

Doch auch die Jüdenstraße im Zentrum wird sich spätestens ab Freitag in eine weihnachtliche Meile verwandeln. Schon am Vormittag werden Mädchen und Jungen aus Weißenfelser Kindereinrichtungen und von der Schlossgartenschule Weihnachtsbäume in der Jüdenstraße mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck dekorieren.

Innenstadthändler locken mit Rabatten und Aktionen zum Stadtbummel

Bis zum 18. Dezember werben dann die Händler der Innenstadt mit verschiedenen Aktionen und Rabatten um die Gunst der Besucher und Käufer. Zu den Angeboten auf der Jüdenstraße gehören darüber hinaus ein Dekostübchen aus Markranstädt und eine Schaubäckerei.

Die Weinhandlung „Ambiente“ beteiligt sich mit einem Glühweinstand an der Meile und das Studio „di.Art Foto“ bietet ein Fotoshooting mit dem Weihnachtsmann und winterliche Leckereien an.

Höhepunkte des festlichen Treibens in der Weißenfelser Innenstadt werden die Höfische Weihnacht am bevorstehenden 1. Advent, ab 15 Uhr, und die Marienweihnacht am Sonntag, 16. Dezember, ab 11 Uhr, rund um die Marienkirche sein. (mz/ari)