Stadtmarketing

Stadtmarketing: Guter Auftakt für Weißenfelser Citycard

Weißenfels - Die erste Etappe der Citycard-Aktion in der Weißenfelser Innenstadt ist erfolgreich abgeschlossen worden.

10.01.2017, 14:15

Die erste Etappe der Citycard-Aktion in der Weißenfelser Innenstadt ist erfolgreich abgeschlossen worden. Das hat Roland Kähler, Leiter des Innenstadt-Projekts Biwaq, eingeschätzt. Wie eine Auswertung jetzt ergab, sind rund 750 Citycards an der Eisbahn auf dem Weißenfelser Weihnachtsmarkt eingelöst worden. Deren Inhaber hatten zuvor fünf Mal in mindestens drei verschiedenen Geschäften der Innenstadt für mindestens fünf Euro eingekauft. Für die mit fünf Stempeln ausgefüllte Karte konnte der Inhaber einmal 90 Minuten kostenfrei auf der Eisbahn laufen.

75 Händler, Gastronomen und Dienstleister hatten sich an der Aktion im Zentrum beteiligt. Insgesamt waren 5.000 Citycards in Umlauf gebracht worden. Anhand der eingelösten Karten will das Stadtmarketing-Team nun das Kaufverhalten der Weißenfelser näher analysieren. Wie Roland Kähler am Dienstag sagte, soll ab Montag, 13. März, in den Weißenfelser Geschäften eine zweite Auflage der Citycard angeboten werden. „Wir wollen rechtzeitig vor Baubeginn auf dem Markt da sein“, so der Chef des Teams, das sich die Belebung der Innenstadt zur Aufgabe gemacht hat.

Ab Ende März soll die Oberfläche des zentralen Platzes der Stadt saniert werden. Die neue Citycard soll wiederum mit einem Anreiz zum Kauf in Weißenfelser Geschäften verbunden sein. Zwei Mal im Jahr sollen unter den Inhabern vollständig gestempelter Karten hochwertige Preise verlost werden. (mz/ari)