Stadtmarketing

Ein Coupon zum Stempeln: Weißenfels führt Citycard ein

Weissenfels - 3.500 Karten sind gedruckt und werden nun in Geschäften verteilt. Am Montag beginnt die Citycard-Aktion in Weißenfels und 75 Händler, Gastronomen, Gewerbetreibende, Dienstleister machen mit. Wer in der Innenstadt bei den teilnehmenden Händlern für fünf oder mehr Euro einkauft, kann einen Stempel auf die Karte bekommen, die es ebenfalls bei den Teilnehmern der Aktion gibt. Wer fünf Stempel von mindestens drei Geschäften hat, kann die Karte gegen 90 Minuten Eislaufzeit einschließlich Schlittschuhen auf der Eislaufbahn am Markt ...

Von Birger Zentner 18.11.2016, 07:00

3.500 Karten sind gedruckt und werden nun in Geschäften verteilt. Am Montag beginnt die Citycard-Aktion in Weißenfels und 75 Händler, Gastronomen, Gewerbetreibende, Dienstleister machen mit. Wer in der Innenstadt bei den teilnehmenden Händlern für fünf oder mehr Euro einkauft, kann einen Stempel auf die Karte bekommen, die es ebenfalls bei den Teilnehmern der Aktion gibt. Wer fünf Stempel von mindestens drei Geschäften hat, kann die Karte gegen 90 Minuten Eislaufzeit einschließlich Schlittschuhen auf der Eislaufbahn am Markt einlösen.

Das Angebot gelte vorerst nur für die ersten 1.000 Kunden, die die Karte an der Bahn einlösen, so Stadt-Pressesprecherin Katharina Vokoun. Aber: „Sollte die Aktion ein Riesenerfolg sein, werden wir noch mal nachdenken, ob das auch über die 1.000-Kunden-Grenze hinaus finanziell zu stemmen ist.“

Auch die Unternehmen freuen sich auf den Start der Aktion. „Wir sind begeistert von der Resonanz der Händlerschaft“, sagte Biwaq-Projektkoordinator Lars Meinhardt. Biwaq ist die Abkürzung für das Projekt „Bildung, Wirtschaft, Arbeiten im Quartier“. Das Biwaq-Team hat zusammen mit dem Stadtmarketingverein die Kartenaktion aus der Taufe gehoben.

Das sind die bislang teilnehmenden Händler in Weißenfels:

Ab Montag gibt es die Citycard bei den Teilnehmern und es kann fleißig gestempelt werden. Die Eislaufbahn öffnet dann am 25. November und bleibt bis 2. Januar offen. Händler, die noch teilnehmen wollen, können sich bei Gloria Mann im Biwaq-Team melden. (mz)