Regionalsport Mansfeld-SüdharzIn der Fußball-Landesliga Staffel Süd schafft Kelbra zweimal den Ausgleich

Im Kreisderby bei Romonta Stedten holt sich der Gast einen Punkt.

Von Ralf Kandel 19.09.2022, 11:18
Immer wieder stoppte Stedten die Angriffe des SV Kelbra.
Immer wieder stoppte Stedten die Angriffe des SV Kelbra. (Foto: Ralf Kandel)

Stedten/MZ - Bereits den vierten Schlussmann bot der SV Kelbra in vier Spielen der Fußball-Landesliga Staffel Süd auf. Nach Daniel Richter, Nicklas Koch und Rene Gurniak hütete diesmal Christoph Schwab das Gehäuse des Verbandsliga-Absteigers. An der Leistung des Keepers lag es nicht, dass der SV im Kreisderby bei Romonta Stedten nicht über ein 2:2 herauskam.

Während die Gäste in ihren Kombinationsbemühungen immer wieder von der Romonta-Abwehr gestoppt wurden, setzte der Gastgeber brandgefährliche Konter. Und das mit Erfolg: Lukas Gänsler (zum 1:0) und Franz Gründler (2:1) brachten Stedten zweimal in Führung. Kelbra zeigte Moral und kam durch Illia Nosov und ein Eigentor des Stedteners Nils Grünhage jedes Mal zum Ausgleich.