1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Oscar-Film „Im Westen nichts Neues“: Schauspielerin aus Halle und ihr Draht zu Aaron Hilmer

BerufswegVom Jugendtheater zur Amazon-Prime-Serie: Wie eine Frau in Halle die Liebe zur Schauspielerei entdeckte

In Halle entdeckte Sophie Elise Hummrich ihre große Leidenschaft für die Schauspielerei, aktuell ist sie in der Produktion „Luden – Könige der Reeperbahn“ zu sehen. Auch auf der Theaterbühne fühlt sie sich zu Hause.

Von Antonie Städter Aktualisiert: 11.03.2023, 16:15
Sophie Elise Hummrich liebt den Schauspielberuf.
Sophie Elise Hummrich liebt den Schauspielberuf. (Foto: Chiara Gmeiner)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle (Saale)/MZ - Wenn die Schauspielerin Sophie Elise Hummrich an ihre Zeit in Halle denkt, dann gerät sie ins Schwärmen. „Hier wurde die Schauspiellust in mir so richtig geweckt, hier habe ich Blut geleckt“, erzählt die 27-Jährige. Die gebürtige Mainzerin war mit ihrer Familie als Zehnjährige nach Halle gekommen und hat in der Stadt rund sieben Jahre gelebt.