1. MZ.de
  2. >
  3. Wahl
  4. >
  5. Kommunalwahl Saalekreis
  6. >
  7. Kommunal- und Europawahlen im Saalekreis: Angriff auf Wahlplakate und die Sorge vor körperlicher Gewalt

EIL

Kommunal- und Europawahlen im Saalekreis Angriff auf Wahlplakate und die Sorge vor körperlicher Gewalt

Die Parteien im Saalekreis melden mehr Zerstörung von Wahlplakaten und Pöbeleien gegen ihre Teams – nicht nur FDP, SPD und Grüne sind betroffen. Aus Sorge vor körperlichen Angriffen gehen einige nur noch als Gruppe los.

Von Robert Briest Aktualisiert: 16.05.2024, 08:16
Großplakate vieler Parteien werden ebenso wie die kleinen an Laternen derzeit vielfach beschädigt.
Großplakate vieler Parteien werden ebenso wie die kleinen an Laternen derzeit vielfach beschädigt. Fotos: Diana Dünschel

Merseburg/Braunsbedra/MZ. - Am Sonntagmittag bekam Heinz Pohl eine E-Mail vom Polizeirevier Saalekreis. Das informierte den stellvertretenden Kreisvorsitzenden der FDP darüber, dass in der Nacht zuvor in Merseburg eines seiner Wahlplakate von Unbekannten beschädigt wurde. An sich wäre das für den Liberalen im seit gut zwei Wochen auch an Laternen und Masten ausgetragenen Wahlkampf kaum mehr eine Neuigkeit, hat sein Ortsverband Merseburg-Leuna bisher doch schon knapp 20 Plakate eingebüßt. Die Art der Zerstörung war für Pohl aber doch eine neue Qualität.