Sechs Tore, Rot und umstrittener Elfmeter

Sechs Tore, Rot und umstrittener Elfmeter: HFC spielt furioses 3:3 gegen Meppen

Halle (Saale) - Der Hallesche FC hat einen Heimsieg gegen den SV Meppen verpasst. In einem verrückten Fußballspiel gab Halle am Samstag zwei Führungen aus der Hand und konnte auch eine lange Zeit in Überzahl nicht zu drei Punkte nutzen. Beim Ausgleich der Meppener zum 3:3 hatte Halle aber Pech mit einer Schiedsrichterentscheidung. Hier lesen Sie einen ausführlichen Spielbericht aus dem Erdgas ...

Von Benjamin Binkle 26.10.2019, 15:55
Pascal Sohm trifft per Kopf zum 1:0 für den HFC gegen Meppen.
Pascal Sohm trifft per Kopf zum 1:0 für den HFC gegen Meppen. Holger John / VIADATA Photo

Der Hallesche FC hat einen Heimsieg gegen den SV Meppen verpasst. In einem verrückten Fußballspiel gab Halle am Samstag zwei Führungen aus der Hand und konnte auch eine lange Zeit in Überzahl nicht zu drei Punkte nutzen. Beim Ausgleich der Meppener zum 3:3 hatte Halle aber Pech mit einer Schiedsrichterentscheidung. Hier lesen Sie einen ausführlichen Spielbericht aus dem Erdgas Sportpark.

Das Spiel im Liveticker: HFC - SV Meppen 3:3 (2:2)

Abpfiff

Das war's in Halle! Diese verrückte Partie endet 3:3 - ein Ergebnis, aus dem man nicht so richtig schlau wird. Der HFC kann 50 Minuten in Überzahl nicht zum Heimsieg nutzen, hatte allerdings auch Pech bei der Elfmeter-Entscheidung. Das war's für heute mit dem Liveticker!

90. Minute

Riesenchance für Halle! Guttau zieht nach einer Ecke aus 20 Metern flach ab, aber Harsman hat den Ball.

90. Minute

Die Uhr tickt runter, Meppen kommt immer wieder zu Entlastungsangriffen. Gleich beginnt die Nachspielzeit. Vier Minuten gibt es obendrauf.

86. Minute

Drinkuth rutscht eine Flanke ab und prallt oben auf die Querlatte. Keeper Harsman hat sich in der Szene verletzt, er ist gegen den Pfosten geprallt. Das gibt eine Behandlungspause, er hat sich offenbar am Kopf verletzt.

84. Minute

Geht da noch was beim HFC? Aktuell tut sich das etwas schwer, die Kräfte schwinden merklich.

79. Minute

Fetsch gleich mal mit dem ersten Abschluss nach Vorlage von Boyd. Aus der Drehung geht der Ball aber deutlich drüber. Meppen macht jetzt hinten dicht, bringt Abwehrmann Osee für Stürmer Undav.

77. Minute

Dieses Spiel bietet heute wirklich alles. Tore, Platzverweis, Elfmeter! Aber war das wirklich ein Strafstoß für Meppen? Nach einigen Zeitlupen bleiben da große Zweifel, ob das unstrittige Foul nicht doch knapp vor der Linie war. Aber der Schiedsrichter hat nun mal keine Zeitlupe. Ziegner wechselt dann zum dritten Mal, bringt Fetsch für Landgraf. Volle Offensive jetzt also beim HFC!

74. Minute

Amin behält die Nerven und gleicht per Elfmeter zum 3:3 aus. Eisele hatte zuvor noch die Gelbe Karte gesehen, war beim Schuss aber machtlos.

73. Minute

Es gibt Elfmeter für Meppen! Kleinsorge nimmt Landgrafs ausgesrecktes Bein dankend an und geht zu Boden. Aber war das im Strafraum? Schiedsrichter Ittrich sagt ja und zeigt auf den Punkt.

70. Minute

Halle verwaltet jetzt die Führung, spielt aber weiter nach vorne. 8323 Zuschauer sind heute live mit dabei und sehen eine Partie, die in Halbzeit eins vogelwild war, sich inzwischen aber deutlich beruhigt hat.

64. Minute

Auch in Unterzahl und bei erneutem Rückstand gibt sich Meppen noch nicht geschlagen. Immer wieder holen die Gäste Standards raus - da kann schnell mal ein Ball durchrutschen. Halle muss weiter höllisch aufpassen und am besten den vierten Treffer nachlegen.

58. Minute

Toooooooor für den HFC! Das 3:2 durch Julian Guttau. Boyd überlasst nach einem Solo für Guttau, der technisch anspruchsvoll mit links aus 24 Metern abzieht und genau in den Winkel trifft. Traumtor - und so wichtig für Halle!

55. Minute

Meppen ist nach Standards immer mal gefährlich. Puttkammer ist komplett frei am Fünfmeterraumeck, setzt den Ball dann aber in die Wolken.

53. Minute

Meppen mit dem zweiten Wechsel. Kleinsorge ersetzt Guder in der Offensive. Er soll jetzt für schnelle Konter sorgen.

50. Minute

Boyd! Der Stürmer mit dem nächsten Abschluss, aber Ersatzkeeper Harsman klärt glänzend. Der Junge ist schon richtig warmgeschossen.

48. Minute

Drinkuth setzt gleich mal den ersten Warnschuss ab, da fehlte ein halber Meter. Dann sieht Meppens Guder die nächste Gelbe Karte.

46. Minute

Weiter geht's mit HFC gegen Meppen. Sebastian Mai erwartet nun ein Spiel auf ein Tor von seiner Mannschaft in Überzahl. Mal sehen wie Halle das umsetzt. Trainer Ziegner bringt jedenfalls Drinkuth für den Torschützen Sohm, in der Abwehr ersetzt Washausen den heute unsicheren Vollert.

Halbzeit

Und jetzt ist Pause im Erdgas Sportpark. Eine völlig verrückte Partie steht aktuell unentschieden, weil Halle nach toller Anfangsphase komplett den Faden verlor und sich die Gäste hier mutig, spielfreudig und unangenehm präsentieren. Das wird auch in Überzahl noch ein hartes Stück Arbeit für den HFC!

44. Minute

Jopek versucht es wuchtig aufs Torwarteck, Harsman klärt mit beiden Fäusten. Guter Einstand für den Keeper, der ohne jedes Aufwärmen nun ran muss.

42. Minute

Ersatzkeeper Harsman kommt für Evseev ins Spiel. Und der HFC hat einen Freistoß aus 17 Metern zentral vor dem Tor.

40. Minute

Rote Karte für Meppen! Dieses Spiel hält hier alles bereit. Boyd ist durch und legt den Ball an Keeper Domaschke vorbei, der außerhalb des Strafraums mit der Hand klärt. Da bleibt Schiedsrichter Ittrich nur eine Wahl: Platzverweis für den Torwart. Wegen Meckerns sieht dann auch noch Leugers die Gelbe Karte.

38. Minute

Evseev grätscht Guttau beim Konter um sieht die Gelbe Karte. Klare Sache.

36. Minute

Und jetzt steht es 2:2! Puttkammer gleicht per Kopf aus. Halle ist nach bärenstarken 25 Minuten inzwischen komplett von der Rolle. Nach einem Einwurf kommt Undav zum Abschluss. Eisele pariert mit einer Hand, dann nickt Puttkammer  den Abpraller zum Ausgleich ein.

31. Minute

Fast der Ausgleich! Meppen schaltet schnell um, Guder ist frei vor Eisele, aber der Keeper rettet erneut. So stark Halle nach vorne spielt, so wackelig ist das jetzt hinten.

30. Minute

Jetzt ist er aber drin - Meppen verkürzt auf 1:2. Hinten ist der HFC zu sorglos, nach einer Flanke verliert Papadopoulos Undav komplett aus den Augen und der Stürmer köpft vollig frei ein. Eisele ist komplett chancenlos.

28. Minute

Eisele glänzend! Der HFC-Keeper rettet mit einem Reflex gegen Guder, der das Anschlusstor auf dem Fuß hat. Wenig später sieht Bahn die Gelbe Karte nach Foul an Evseev.

26. Minute

Das ist ein ganz starker Auftritt des HFC bislang. Mutig nach vorne und dann auch noch effektiv. So spielt ein Tabellenführer!

19. Minute

Da ist das 2:0 - ein spektakulärer Treffer von Boyd! Das ist überragende Stürmer-Qualität: Boyd legt einen langen Pass von Papadopoulos volley an Keeper Domaschke vorbei und trifft dann per Grätsche aus ganz spitzem Winkel ins leere Tor.

18. Minute

Der HFC ist bislang der Chef im eigenen Stadion, führt absolut verdient. Aber Meppen kam schon zwei, drei Mal gut nach vorne, das wird kein Selbstläufer für Halle!

14. Minute

Die Fans feiern noch das Tor, da gibt Meppen über Evseev fast die direkte Antwort. Abgeblockt, es gibt nur Ecke.

12. Minute

Tooooor für den HFC! Und das war fast schon überfällig! Boyd flankt butterweich an den langen Pfosten, wo Sohm hochsteigt und den Ball aus kurzer Distanz reindrückt. Guttau hatte die Szene eingeleitet.

8. Minute

Auch die folgende Ecke bringt Gefahr! Papadopoulos kommt frei zum Kopfball, der dann knapp am langen Pfosten vorbeigeht. Starker Start vom HFC.

8. Minute

Riiiiiieeeeesenchance für den HFC! Wie konnte der denn nicht reingehen? Boyd bedient Guttau perfekt, der braucht dann vor dem halbleeren Tor zu lange und Ballmert klärt noch auf der Linie.

7. Minute

Erster Torschuss für Meppen nach einer Ecke. Ballmert geht volles Risiko aus 22 Metern, aber keine Gefahr für Eisele.

4. Minute

Halle setzt gleich auf frühes Pressing, Meppens Antwort sind lange Bälle in die Spitze, um keine Ballverluste zu riskieren. Guttau mit der scharfen Hereingabe, die Komenda gerade noch vor Boyd zur Ecke klärt.

Anpfiff

Jetzt rollt der Ball und es geht um drei Punkte. Auch wenn der Tod von Kevin S. heute für eine besondere Athmosphäre im Erdgas Sportpark sorgt.

Vor dem Spiel

Während der Schweigeminute halten die Zuschauer schwarze Plakate hoch. Jetzt stellen sich auch die Teams noch zur Schweigeminute auf.

Vor dem Spiel

Kapitän Björn Jopek führt seine Mannschaft in den schwarzen Sondertrikots aufs Feld. Auch Meppen spielt mit Trauerflor, ebenso die Schiedsrichter - Patrick Ittrich leitet das Spiel heute. Auch die aktuelle Spendensumme von 12.874 Euro wird bekanntgegeben. Starke Aktion der Teams!

Vor dem Spiel

Halles Sportvereine Saale Bulls, Lions und Wildcats tragen das Transparent gegen Gewalt. Antisemitismus und Rassismus auf den Rasen, von den Rängen gibt es Applaus. Gleich folgen dann auch die Teams von HFC und SVM.

Vor dem Spiel

„Spieler treffen ja gerne mal gegen ihre Ex-Klubs“, sagt Meppens Trainer Christian Neidhart über den Einsatz von El-Helwe. Außerdem sei dessen Kopfballstärke heute besonders gefragt sein.

Vor dem Spiel

„Das 4:0 aus Mannheim gibt dem Team noch einmal Selbstvertrauen“, sagt Ralf Heskamp bei Magenta Sport. Torsten Ziegner sagt: „Es ist eine Herausforderung, die Leistung konstant abzurufen.“ Für die ersten zwölf Partien stellt er seinem Team ein starkes Zeugnis auf: „Aber es ist das eine, an die Spitze zu kommen, aber es viel schwerer, sich dort dauerhaft zu behaupten.“

Vor dem Spiel

Der Tabellenrechner kann in der Tasche bleiben, wenn der HFC heute gewinnt - dann bleibt er Spitzenreiter. Die Konkurrenz aus Unterhaching und Duisburg ist zeitgleich im Einsatz, Braunschweig spielt erst am Sonntag.

Vor dem Spiel

Auf der HFC-Bank sitzen heute Müller, Washausen, Lindenhahn, Mast, Drikuth, Hansch und Fetsch. Da sind gute Optionen für Wechsel dabei! Nicht im Kader stehen die verletzten Mai und Schilk sowie Henschel, Galle, Kastenhofer und Schubert-Abubakari.

Vor dem Spiel

Und das ist die Startelf der Gäste aus Meppen: Domaschke - Ballmert, Puttkammer, Komenda, Amin - Leugers, Egerer - Guder, Evseev, El-Helwe - Undav. Es kommt also zum Wiedersehen mit einem Ex-HFC-Profi, denn Hilal El-Helwe darf vom Beginn an ran.

Vor dem Spiel

Diese Elf schickt Trainer Ziegner auf den Rasen: Eisele - Vollert, Papadopoulos, Landgraf - Göbel, Jopek, Bahn, Guttau - Nietfeld - Sohm, Boyd. Das sind die gleichen Akteure wie zuletzt beim 4:0-Auswärtssieg in Mannheim.

Vor dem Spiel

Noch gut eine Stunde bis zum Anpfiff, wir warten auf die Aufstellungen der beiden Teams. Beim HFC lautet die Frage: Wer darf heute als Abwehrchef ran - Washausen, Papadopoulos oder gar ein dritter Kandidat?

Vor dem Spiel

Die HFC-Fankurve kündigte via Facebook für heute eine Trauer-Aktion für Kevin S. an, der beim Terroranschlag vom 9. Oktober in Halle ums Leben gekommen war. Es wird auch eine Schweigeminute vor Anpfiff für den jungen HFC-Fan geben.

Vor dem Spiel

Der HFC wird heute im ersten Heimspiel nach dem Terroranschlag in Halle mit einem Sondertrikot auflaufen. In unserem Vorbericht lesen Sie zudem, wie Trainer Torsten Ziegner das Spiel angehen will.

Vor dem Spiel

Willkommen zum Liveticker! Der HFC hat den SV Meppen, einen sehr unbequemen Gegner, der in dieser Saison so manches Team geärgert hat. Wir starten unsere Berichterstattung zum Spiel ab etwa 12.45 Uhr.

(mz)