HFC Außenseiter, FCM im Favoritenkreis

3. Liga: Das zahlen Wettanbieter für einen Aufstieg des Halleschen FC

Der Wettanbieter "bwin" ist offizieller Partner der 3. Liga.
Der Wettanbieter "bwin" ist offizieller Partner der 3. Liga. (Foto: imago/Noah Wedel)

Halle (Saale)/SID/MZ - Mit einem möglichen Aufstieg des Halleschen FC lässt sich bei Sportwetten durchaus etwas Geld verdienen: Weil der HFC nicht zu den Favoriten in der 3. Liga gerechnet wird, sind die Quoten für mutige Tipper entsprechend hoch.

Beim Anbieter „bwin“ gibt es für den HFC-Aufstieg den zwölffachen Einsatz. Für die Drittliga-Meisterschaft, auf die ebenfalls gewettet werden kann, lautet die Quote sogar 1:29. In Sachen Aufstieg werden nur fünf der 18 Teams aus Liga drei schlechter bewertet als Halle: Meppen, Zwickau, Mannheim, Berlin und Havelse. Die Zweitvertretungen aus Freiburg und Dortmund dürfen bekanntlich nicht aufsteigen.

3. Liga: 1860 München und 1. FC Kaiserslautern als Aufstiegskandidaten

In die neue Saison gehen 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern als klare Aufstiegsfavoriten - zumindest wenn es nach bwin geht. Dieser beziffert einen Aufstieg für beide Klubs mit der Quote 2,6. Darüber hinaus zahlt das Unternehmen das sechsfache des Einsatzes zurück, sollte einer der beiden Vereine Meister werden.

Weitere Aufstiegskandidaten aus Sicht sind Eintracht Braunschweig (Meisterquote 8), der 1. FC Magdeburg und der 1. FC Saarbrücken (beide 9). Bereits bei einer Umfrage unter den Drittliga-Trainern war der FCM als guter Kandidat genannt worden.