Umfrage unter allen 20 Teams

Aufstiegsfavoriten? So schneiden HFC und FCM bei der Trainer-Abstimmung ab

Einen klaren Aufstiegsfavoriten sehen die Trainer in der 3. Liga nicht.
Einen klaren Aufstiegsfavoriten sehen die Trainer in der 3. Liga nicht. (Foto: imago/Beautiful Sports)

Halle (Saale)/MZ - Das Portal „liga3-online“ hat alle 20 Trainer der 3. Liga gefragt: Wer sind in der Saison 2021/22 die Favoriten auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga? Insgesamt zehn Teams wurden dabei genannt - der Hallesche FC ist nicht dabei.

Dafür aber der 1. FC Magdeburg, der immerhin fünf Stimmen erhielt (jeder Trainer durfte maximal drei Vereine nennen). Den FCM haben Uwe Koschinat (Saarbrücken), Guerino Capretti (Verl), Petr Ruman (Türkgücü), Enrico Maaßen (BVB II) und Thomas Stamm (Freiburg II) auf dem Zettel. "Sie hatten unter Titz eine herausragende Punktebilanz in der Rückrunde", begründet Koschinat seine Wahl.

Aufstiegsfavoriten in 3. Liga? Torsten Ziegner setzt auf 1860 und Braunschweig

HFC-Trainer Florian Schnorrenberg vergab seinen Stimmen an 1860 München, den 1. FC Kaiserslautern und den SV Wehen Wiesbaden. FCM-Coach Christian Titz wollte sich ebenso wie MSV-Trainer Pavel Dotchev nicht festlegen und enthielt sich bei der Abstimmung.

Und wer sind nun die Favoriten? 15 Trainer setzen auf 1860 München, 14 auf Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. Auch Kaiserslautern (sechs Nennungen) und der FCM (fünf) gehören zum Kreis.

Eine Stimme bekamen auch die Würzburger Kickers, die von Torsten Ziegner betreut werden. Der Ex-HFC-Trainer selbst tippt auf 1860 und Braunschweig - und vergab keine dritte Stimme. "In den Vorjahren gab es regelmäßig Mannschaften, die überrascht haben, die keiner auf dem Zettel hatte. Dafür kommen sicherlich einige Teams in Frage", sagte Ziegner.

Rico Schmitt, ein weitere Ex-HFC-Trainer in der 3. Liga, wollte nicht tippen. Er überließ die Aufgabe seinem Meppener Co-Trainer Mario Neumann.