Protest gegen Auftritt

Uwe Steimles Welt: Ein Kabarettist und sein Rechtsdrall

Warum es Kritik an dem geplanten Gastspiel von Uwe Steimle in Halle gibt und wie er sich selbst sieht.

Von Alexander Schierholz Aktualisiert: 16.06.2022, 08:52
Vor dem Auftritt von Uwe Steimle am Freitag in Halle gibt es Protest: Das lokale Bündnis gegen rechts wirft dem Kabarettisten vor, extrem rechte Verschwörungserzählungen zu verbreiten, sich rassistisch und antisemitisch zu äußern und mit der extremen Rechten zusammenzuarbeiten. Steimle sagt von sich dagegen, er sei "ein bekennender Linker".
Vor dem Auftritt von Uwe Steimle am Freitag in Halle gibt es Protest: Das lokale Bündnis gegen rechts wirft dem Kabarettisten vor, extrem rechte Verschwörungserzählungen zu verbreiten, sich rassistisch und antisemitisch zu äußern und mit der extremen Rechten zusammenzuarbeiten. Steimle sagt von sich dagegen, er sei "ein bekennender Linker". Foto: picture alliance/dpa

Halle - Zum Auftakt eine kleine Quizfrage: „Die Wahrheit ist eben, daß wir keine eigene Politik haben, weil wir ein besetztes Land sind.“ (Schreibweise im Original) Wer hat das gesagt?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.