Kita-Kinder gekündigt

Kita-Kinder gekündigt: Teutschenthals Bürgermeister wirft auch Kita-Leiterin raus

Teutschenthal - Die Erzieherin spricht von einem Kleinkrieg. Bürgermeister Ralf Wunschinski sieht hingegen schwere Pflichtverstöße.

Von Oliver Müller-Lorey 08.09.2017, 15:19

In Teutschenthal gibt es neuen Ärger im Zusammenhang mit der Kindertagesstätte „Kleine Riesen“. Die Gemeinde hat der Leiterin der Einrichtung, Simone Linda, gekündigt. „Nach Auffassung der Gemeinde Teutschenthal hat Frau Linda in schwerwiegender Weise gegen ihre arbeitsvertraglichen Pflichten verstoßen“, begründete Bürgermeister Ralf Wunschinski (CDU) der Schritt. Auf nähere Details ging er nicht ein.

Führte Bürgermeister Kleinkrieg gegen Kita-Leiterin in Teutschenthal?

Außerdem habe er sie gebeten, sich von ihrer ehemaligen Arbeitsstelle, der Kita, fernzuhalten. Linda jedoch sagt, von einer Bitte war nicht die Rede. Der Bürgermeister habe ihr sogar streng verboten, sich Gemeindeeinrichtungen mehr als 50 Meter zu nähern - und zwar allen, nicht nur der Kita.

Linda sieht die Kündigung und die „Bannmeile“ als Höhepunkt eines Kampfes, den Wunschinski gegen sie führe. Bereits kurz nach Amtsantritt sei sie in Ungnade gefallen, weil ein Gericht ihr in einer alten Sache Recht gegeben hatte.

Ihre wöchentliche Arbeitszeit habe die Gemeinde reduzieren wollen, doch dagegen habe sie sich erfolgreich gewehrt. „Aber gegen die Gemeinde klagen, das geht aus Sicht von Herrn Wunschinski gar nicht“, sagt Linda.

Bürgermeister in Teutschenthal hatte zuvor mit Rauswurf zweier Kita-Kinder für Furore gesorgt

Nach und nach hätten ihr die stellvertretende Leiterin und der Bürgermeister Steine in den Weg gelegt. Die Stellvertreterin ist inzwischen die Leiterin des Kindergartens.

Die Teutschenthaler Kita fällt nicht zum ersten Mal auf. Vor einigen Wochen hatte Wunschinski die Betreuungsplätze der Kinder zweier Eltern gekündigt, die ein Problem in der Kita offen angesprochen hatten. Auf einem Ausflug sollen Kinder ohne Kindersitz transportiert worden sein. Ein Gericht erklärte diese Kündigung allerdings für unwirksam. Die beiden Kinder gehen wieder in die Kita. (mz)