Corona

Landrat Ulrich spricht Klartext: Warum es im Burgenlandkreis keine Corona-Kontrollen mehr gibt

Keine Quarantäne-Kontrollen und keine Corona-Bescheingungen mehr: Der Burgenlandkreis stellt seinen Umgang mit der Pandemie radikal um. Warum die Isolation von Infizierten künftig nicht mehr kontrolliert wird.

Von Martin Walter Aktualisiert: 07.04.2022, 15:51
Landrat Götz Ulrich kritisiert das Vorgehen des Gesundheitsministers.
Landrat Götz Ulrich kritisiert das Vorgehen des Gesundheitsministers. René Weimer

Weissenfels/Zeitz/MZ - Die Kreisverwaltung hat am Dienstag einige Änderungen bekanntgegeben, die den Umgang mit Bescheiden und Kontrollen hinsichtlich der Corona-Situation anbelangen. Welche Folgen hat die Kehrtwende von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Dienstagabend darauf? Bei diesem und anderen Punkten hat die MZ noch einmal nachgehakt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.