Debatte um den Elsterfloßgraben

Revitalisierung des Floßgrabens findet in der Elsteraue nicht nur Freunde

Ortschaftsräte sind gegen das Projekt, der Verein ist dafür. Was wird nun daraus?

Von Yvette Meinhardt 13.05.2022, 14:00
Frank Thiel ist Chef des Fördervereins Elsterfloßgraben.
Frank Thiel ist Chef des Fördervereins Elsterfloßgraben. Foto: René Weimer

Elsteraue/MZ - Wie geht es weiter mit dem Elsterfloßgraben? Mit diesem Thema beschäftigen sich der Hauptausschuss und der Gemeinderat der Elsteraue in nächster Zeit. Zuvor hatten die Ortschaftsräte von Bornitz, Draschwitz, Reuden und Profen die Revitalisierung des historischen Grabensystemes abgelehnt. Damit sprechen sie sich auch gegen eine Förderung durch das Programm zum Strukturwandel aus (die MZ berichtete). Daraufhin meldete sich Frank Thiel, Vorsitzender des Fördervereins Elsterfloßgraben und des Internationalen Flößerverbandes zu Wort.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<