1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zeitz
  6. >
  7. Zeitz im Fernsehen: „Mein Jahr in Zeitz“: Beifall und Schelte via Internet

Zeitz im Fernsehen „Mein Jahr in Zeitz“: Beifall und Schelte via Internet

Nachdem die MDR-Dokumentation „Mein Jahr in Zeitz“ am Tag der deutschen Einheit gesendet wurde, gibt es eine Menge Diskussionen - und verschiedene Meinungen.

Von Torsten Gerbank Aktualisiert: 04.10.2023, 16:48
Etwa 200 Gäste besuchten die Vorpremiere des Films, die im Zeitzer Capitol in der Judenstraße gezeigt wurde.
Etwa 200 Gäste besuchten die Vorpremiere des Films, die im Zeitzer Capitol in der Judenstraße gezeigt wurde. (Foto: Torsten Gerbank)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Zeitz/MZ - Lob und Enttäuschung: Die etwa 90-minütige Dokumentation „Mein Jahr in Zeitz“, die Dienstag im MDR gezeigt wurde, ist bei Zeitzern und ehemaligen Einwohnern der Stadt auf geteilte Meinung gestoßen. Das machen Diskussionen und Beiträge deutlich, die seit der Sendung vor allem im sozialen Netzwerk Facebook zu lesen sind.