1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zeitz
  6. >
  7. Filmprojekt „EAST!“ in Sachsen-Anhalt: Zeitz durch die Linse: Videotagebuch zeigt Vielfalt der Stadt und ihrer Menschen

EIL

Filmprojekt „EAST!“ in Sachsen-Anhalt Zeitz durch die Linse: Videotagebuch zeigt Vielfalt der Stadt und ihrer Menschen

Zeitz hat viele Gesichter, und Maksym Melnyk hat eine Reihe von ihnen eingefangen. Der Filmemacher aus der Ukraine lebte mehrere Monate in Zeitz. Dabei sprach er mit Einheimischen, Zugereisten und Flüchtlingen. Der dabei entstandene Film „Mein Jahr in Zeitz“ ermöglicht besondere Einblicke in das Leben hier.

Von Torsten Gerbank 26.09.2023, 18:15
Die Vorpremiere von „Mein Jahr in Zeitz“  besuchten am Montagabend etwa 200 Gäste im Theater Zeitz im Capitol. Natürlich spielen in dem etwa 90-minütigen Streifen auch Zeitzer Kinderwagen eine Rolle.
Die Vorpremiere von „Mein Jahr in Zeitz“ besuchten am Montagabend etwa 200 Gäste im Theater Zeitz im Capitol. Natürlich spielen in dem etwa 90-minütigen Streifen auch Zeitzer Kinderwagen eine Rolle. Foto: Torsten Gerbank

Zeitz/MZ - „Ich habe die ganze Zeit nach einem Gesicht der Stadt gesucht. Aber kann die Stadt nur ein Gesicht haben...?“ Mit dieser Frage von Maksym Melnyk endet ein für Zeitz ganz besonderer Film.