1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zeitz
  6. >
  7. Dreister Weihnachtsmann-Diebstahl in Zeitz: Er ist wieder da: Der schnarchende Mitarbeiter vom Schmucken Otto liegt jetzt an der Kette

Dreister Weihnachtsmann-Diebstahl in ZeitzEr ist wieder da: Der schnarchende Mitarbeiter vom Schmucken Otto liegt jetzt an der Kette

Der berühmteste Zeitzer Weihnachtsmann schläft vor dem Geschäft von Andreas Otto. Welches Abenteuer die beiden Männer erleben mussten.

Von Angelika Andräs Aktualisiert: 10.12.2023, 18:15
Jetzt ist er wieder angeketttet, aber Hauptsache, er ist da.
Jetzt ist er wieder angeketttet, aber Hauptsache, er ist da. Foto: Angelika Andräs

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Zeitz/MZ. - „Da ist er ja wieder!“ „Bloß gut, dass er wieder da ist!“ Solche und ähnliche Sätze hörte man am Sonntagnachmittag wieder und wieder vor dem Uhren- und Schmuckfachgeschäft Schmucker Otto am Roßmarkt. Gemeint war allerdings nicht Inhaber Andreas Otto, der sich den Aussagen aber voll und ganz anschloss. Es ging vielmehr um einen Weihnachtsmann. Der liegt nun wieder schnarchend in seinem Bettchen vor der Ladentür und hilft, die Tage bis Weihnachten zu zählen. „Es hat alle interessiert“, sagt Otto, „der ist ja sowas wie eine Institution in Zeitz.“