1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Aufräumen in der Sakristei: Warum aus dem Fenster der Wittenberger Stadtkirche eine Tonne Altpapier fliegt

Aufräumen in der SakristeiWarum aus dem Fenster der Wittenberger Stadtkirche eine Tonne Altpapier fliegt

Aus der Stadtkirche Wittenberg wird über eine Tonne Altpapier entsorgt. Wer an der Aktion beteiligt war und was dabei aufgetaucht ist.

Von Corinna Nitz 12.02.2024, 17:00
Das Papier muss weg: Mitglieder der Jungen Gemeinde und Mitarbeiter der Stadtkirche haben über eine Tonne Altpapier aus dem Wittenberger Gottesshaus geschafft.
Das Papier muss weg: Mitglieder der Jungen Gemeinde und Mitarbeiter der Stadtkirche haben über eine Tonne Altpapier aus dem Wittenberger Gottesshaus geschafft. (Foto: Mederacke)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wittenberg/MZ. - In der Stadtkirche Wittenberg haben sie Humor: Von einer Abnehm-Kur für das Bauwerk ist auf der Website der evangelischen Stadtkirchengemeinde die Rede. Tatsächlich hat dieser Tage die Junge Gemeinde 1,154 Tonnen Altpapier aus dem Sakralbau entsorgt. Über die Aktion informiert hat die MZ Stadtkirchenpfarrer Fabian Mederacke, der zudem einen hübschen Vergleich notiert hat: Danach schaue am Anfang eines Jahres mancher an sich hinunter „und entdeckt Hüftgold des letzten Jahres“. Auch im Leben sammle sich einiges an, „das eigentlich nicht gebraucht wird“: kleine Stehrumchen etwa oder „liegen gebliebene Bastelarbeiten und auch manche Macke, die einen in den Wahnsinn treibt“.