1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Gericht: Urteil im Prozess gegen Gräfenhainichener, der mit einer Axt zugeschlagen haben soll

GerichtUrteil im Prozess gegen Gräfenhainichener, der mit einer Axt zugeschlagen haben soll

Richterin verurteilt den Mann aus Gräfenhainichen zu einer Gefängnisstrafe. Er war im Sommer letzten Jahres mit einer Axt auf einen Nachbarn losgegangen.

Von Julius Jasper Topp 10.02.2024, 18:00
Der Mann soll mit einer Axt zugeschlagen haben.
Der Mann soll mit einer Axt zugeschlagen haben. (Symbolfoto: imago/Prod.DB)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Gräfenhainichen/MZ. - Dreieinhalb Jahre Freiheitsstrafe ohne Bewährung lautet das Urteil im Prozess gegen einen Gräfenhainichener, der unter anderem wegen versuchten Mordes angeklagt worden war. Das Gericht befand ihn am Ende des versuchten Totschlags sowie weiterer Vergehen für schuldig.