1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Weißenfels
  6. >
  7. Stadtentwicklung: Barocker Glanz kehrt zurück - Hofmarschallhaus wird saniert

StadtentwicklungBarocker Glanz kehrt zurück - Hofmarschallhaus wird saniert

Im geschichtsträchtigen Gebäude im Weißenfelser Zentrum legen Restauratoren Deckenmalereien frei. Was künftig in dem Haus geplant ist.

Von Andreas Richter 07.02.2024, 07:00
Strahlt von außen schon in neuem Glanz: das Weißenfelser Hofmarschallhaus.
Strahlt von außen schon in neuem Glanz: das Weißenfelser Hofmarschallhaus. Foto: Franz Ruch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Weißenfels/MZ. - Susanne Fuchs ist überzeugt: „Das Hofmarschallhaus ist in einer Liga mit dem Weißenfelser Fürstenhaus.“ Und die Diplom-Restauratorin zeigt auf die schon freigelegten Stellen einer Deckenmalerei in der ersten Etage. „Das ist der Prachtraum des Hauses. Hier hat der Hausherr einst seine Gäste empfangen“, erklärt Maximilian Schmidt (siehe Beitrag „Adelspalais erinnert...“). Der 29-Jährige hat sein Architektur-Masterstudium abgeschlossen und betreut jetzt das Großprojekt. Vor fünf Jahren hatte sein Vater Jens-Norbert Schmidt, Inhaber einer Dachdeckerfirma, das barocke Kleinod in der Nikolaistraße gekauft. Bis dahin stand es viele Jahre leer und drohte immer weiter zu verfallen.