Serie von StrohbrändenElf brennende Strohdiemen seit Oktober 2021: Polizei jagt Brandstifter im Raum Köthen

Insgesamt elf Mal wurden in den vergangenen anderthalb Jahren Strohdiemen im Raum Köthen angezündet. Die Brandstifter sind offenbar mobil, denn auch im benachbarten Salzlandkreis und im Raum Dessau-Roßlau verbrennt Stroh.

Von Wolfram Schlaikier Aktualisiert: 18.01.2023, 11:44
600 Großballen mit Heu und Stroh verbrannten am Sonntagmorgen im Gebäude der früheren Tankstelle in Piethen.
600 Großballen mit Heu und Stroh verbrannten am Sonntagmorgen im Gebäude der früheren Tankstelle in Piethen. (Foto: R. Schemmel)

Piethen/Köthen/MZ - Eine Serie von mutmaßlichen Brandstiftungen an Strohdiemen auf Feldern, in Scheunen und Hallen im Raum Köthen beschäftigt den Revierkriminaldienst des Polizeireviers Anhalt-Bitterfeld und sorgt bei zahlreichen Freiwilligen Feuerwehren in der Region für Stress.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.