1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Köthen
  6. >
  7. Mit Video: So präsentiert sich Anhalt-Bitterfeld auf der Grünen Woche

Kaffee, Jakobusbier und Landkreis-EisMit Video: So präsentiert sich Anhalt-Bitterfeld auf der Grünen Woche

Auf der Grünen Woche in der Bundeshauptstadt Berlin präsentiert sich der Landkreis Anhalt-Bitterfeld seit vergangenem Freitag an einem Gemeinschaftsstand.

Aktualisiert: 23.01.2024, 16:33
Der Stand des Landkreises Anhalt-Bitterfeld auf der Grünen Woche.
Der Stand des Landkreises Anhalt-Bitterfeld auf der Grünen Woche. Foto: Ute Nicklisch

Berlin/MZ. - Auf der Grünen Woche in der Bundeshauptstadt Berlin präsentiert sich der Landkreis Anhalt-Bitterfeld seit vergangenem Freitag an einem Gemeinschaftsstand.

 
Besonderer Stand: Kaffee, Jakobusbier und Landkreis-Eis - So präsentiert sich Anhalt-Bitterfeld auf der Grünen Woche. (Kamera: Ute Nicklisch, Schnitt: Christian Kadlubietz)

Am Montag, dem Sachsen-Anhalt-Tag, schauten sich auch Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff und Landwirtschaftsminister Sven Schulze im Verlauf ihres Rundgangs bei den Ausstellern aus Anhalt-Bitterfeld um. Unter anderem waren am Gemeinschaftsstand die Kaffeerösterei Hannemann aus Köthen, das Brauhaus Köthen mit dem Jakobusbier sowie die Eismanufaktur Mateo aus Bitterfeld mit landkreisfarbenem Eis, der Pflanzenhof Voigt aus Priorau mit Apfelsaft und Likör und die Landfleischerei Broda aus Zörbig vertreten.

Zahlreiche interessierte Gäste nutzten am Montag die Gelegenheit und unternahmen eine kulinarische Reise durch Anhalt-Bitterfeld. Insgesamt ist das Bundesland Sachsen-Anhalt in diesem Jahr mit 102 Ausstellern und einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern auf der Grünen Woche in Berlin vertreten.