1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Karneval nach Aschermittwoch: Nächtliches Schlangestehen - Karten für Veranstaltung in Köden sind ruckzuck weg

Karneval nach Aschermittwoch Nächtliches Schlangestehen - Karten für Veranstaltung in Köden sind ruckzuck weg

Heimatverein Kleindröben-Mauken lädt zur 50. Karnevalsveranstaltung nach Klöden. Der Startschuss fällt am Sonnabend um 19.39 Uhr. Wann die Tanzfläche freigegeben wird.

Von Thomas Tominski 16.02.2024, 14:00
Die „Echten Kerle vom Riss“ haben im vergangenen  Jahr  unter Beweis  gestellt,    wie gut  sie  als  Ensemble  funktionieren.
Die „Echten Kerle vom Riss“ haben im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt, wie gut sie als Ensemble funktionieren. (Foto: Sven Gückel)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Klöden/MZ. - „Die Eintrittskarten sind innerhalb von zehn Minuten verkauft gewesen“, erzählt der Vorsitzende des Heimatvereins Kleindröben-Mauken, Bruno Jäniche, der sich „wieder einmal“ auf ein volles Haus freut. Die Tickets sind so begehrt wie die Tribünenplätze beim Kölner Karneval. „Wir haben den Schalter erst um 14 Uhr geöffnet. Bereits um 2.45 Uhr hat sich vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Kleindröben eine Menschenschlange gebildet. So muss es zu DDR-Zeiten beim Reifenverkauf gewesen sein“, blickt Jäniche auf eine kalte Nacht im Dezember zurück.