1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Bauern-Proteste: Gespräch war eine „Luftnummer“ - Das sagt der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Wittenberg zu Aktionen der Aktionswoche

Bauern-Proteste Gespräch war eine „Luftnummer“ - Das sagt der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Wittenberg zu Aktionen der Aktionswoche

Bei der Großdemo in Berlin war auch der Kreis stark vertreten. Das sagt der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Wittenberg zur Protestwoche der Bauern.

17.01.2024, 14:37
Landwirte pendelten am 1. Protesttag in Wittenberg mit ihren Traktoren zwischen Pratau und Wittenberg auf der B 2.
Landwirte pendelten am 1. Protesttag in Wittenberg mit ihren Traktoren zwischen Pratau und Wittenberg auf der B 2. (Foto: Thomas Klitzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Jessen/MZ/GRO. - „Hinter uns liegt eine extreme Woche.“ Ralf Donath, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Wittenberg, stellt das am Dienstag fest. Denn unter dem Motto „Zu viel ist zu viel! Jetzt ist Schluss!“ war der Berufsstand am 8. Januar in eine Aktionswoche gestartet, die sich gegen die Sparpläne in der Landwirtschaft der Ampel-Regierung richtet.