Pandemiegeschehen

Zahl der Corona-Neuinfektionen in Halle weiter rückläufig

Seit Freitag sinken in der Stadt sowohl die Zahl neuer Corona-Fälle als auch die Inzidenz. Am Montag informierte der Ratshof aber auch über einen weiteren Corona-Toten.

28.03.2022, 13:17
In Halle gibt es seit Freitag weniger positive Coroantests. Ist das jetzt die Trendwende?
In Halle gibt es seit Freitag weniger positive Coroantests. Ist das jetzt die Trendwende? Foto: dpa

Halle (Saale)/MZ - Ist die Omikron-Welle in Halle gebrochen. Es gibt erste Anzeichen dafür, dass die Pandemie an Dynamik verlieren könnte. Am Montag meldete die Stadt den vierten Tag in Folge eine gesunkene Inzidenz. Mit 2.018,85 lag der Wert um 41,47 Fälle niedriger als Sonntag. 330 Neuinfektionen wurden registriert, 99 weniger als vor einer Woche. Die Kehrseite der Medaille: Eine weitere Person ist an einer Covid-19-Erkrankung verstorben, zwei weitere Patienten mit dem Virus. Unverändert bleibt die Situation in den Krankenhäusern. 155 Patienten liegen dort auf den Corona-Stationen, 21 auf Intensiv.