Corona

Fallzahlen in Halle sinken - Stadt meldet jedoch drei weitere Todesfälle

Das Infektionsgeschehen nimmt weiter ab. Trotzdem gibt es immer noch schwere Krankheitsverläufe.

08.04.2022, 13:07
Die Stadt verzeichnete weitere Todesopfer in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.
Die Stadt verzeichnete weitere Todesopfer in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Halle (Saale)/MZ/TGO - In Halle befinden sich aktuell 7.216 Personen nach einem positiven Coronatest in Quarantäne. Das sind 373 weniger als noch am Donnerstag. Das Gesundheitsamt hat am Freitag insgesamt 368 Neuinfektionen gemeldet. Im Vergleich zur Vorwoche nimmt auch diese Anzahl stetig ab.

Allerdings gab es drei weitere Todesfälle. Zwei Personen sind mit und eine an einer Corona-Infektion verstorben. Drei weitere betroffene müssen auf einer Intensivstation behandelt werden. Insgesamt nimmt die Anzahl an Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, jedoch ab und beläuft sich derzeit auf 116.

Die meisten neuen Infektionen mit dem Virus verzeichnete die Stadt in der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen (113), gefolgt von den 50- bis 69 Jähren (85).

In der Stadt wurden an den städtischen Impfstandorten und in den Arztpraxen am Donnerstag 758 Impfungen durchgeführt.