Zeugenhinweise halfen

Zeugenhinweise halfen: Schläge für Hundehalter: Verdächtiges Trio gestellt

Dessau - Nach der tätlichen Auseinandersetzung zwischen Rathauscenter und Altem Theater am Montagabend hat die Polizei drei Tatverdächtige ermittelt: Dabei handelt es sich um drei Männer im Alter von 18 bis 29 Jahren, die aus Eritrea, Afghanistan und dem Iran ...

11.10.2017, 14:54

Nach der tätlichen Auseinandersetzung zwischen Rathauscenter und Altem Theater am Montagabend hat die Polizei drei Tatverdächtige ermittelt: Dabei handelt es sich um drei Männer im Alter von 18 bis 29 Jahren, die aus Eritrea, Afghanistan und dem Iran stammen.

Männer wurden im Umfeld des Tatortes gestellt

Zeugen hatten auf das Trio hingewiesen. Die Männer konnten am Dienstagnachmittag im Umfeld des Tatortes festgestellt werden. Im Rahmen weiterer Ermittlungen soll nun geklärt werden, ob und in welchem Umfang sie an der Tat beteiligt waren.

Am Montagabend war ein Mann aus Dessau-Roßlau gegen 20.20 Uhr mit seinem Hund in der Straße unterwegs. Als der Hund zu bellen begann, sollen sich drei Männer erst genähert und einer dann in Richtung des Hundehalters getreten und dabei diesen und den Hund getroffen haben. Ein anderer junger Mann soll ebenso geschlagen haben.

Zeuge hatte Auseinandersetzung beobachtet und wurde selber Opfer

Ein Zeuge hatte die Auseinandersetzung beobachtet und war eingeschritten. Seine Zivilcourage wurde doppelt bestraft. Mit Schlägen. Zudem wurde die Seitenscheibe seines BWM von den jungen Männern eingeschlagen. Die Polizei hatte sich am Dienstag mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit gewandt. (mz)