1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Feuer in Mosigkau: Großer Schreck am Morgen - Holzunterstand steht neben Einfamilienhaus in Dessau in Vollbrand

EIL

Feuer in Mosigkau Großer Schreck am Morgen - Holzunterstand steht neben Einfamilienhaus in Dessau in Vollbrand

Bei einem Feuer an einem Einfamilienhaus in Mosigkau ist am Dienstagmorgen, 2. April, ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden.

02.04.2024, 09:14
Dichte Qualmwolken: In Mosigkau hat am Dienstagmorgen ein Holzunterstand gebrannt.
Dichte Qualmwolken: In Mosigkau hat am Dienstagmorgen ein Holzunterstand gebrannt. (Foto: Feuerwehr Dessau)

Mosigkau/MZ. - Bei einem Feuer an einem Einfamilienhaus in Mosigkau ist am Dienstagmorgen, 2. April, ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Die Feuerwehren aus Dessau-Roßlau waren gegen 7.10 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle in der Philipp-Müller-Straße in Mosigkau stand ein Holzunterstand in Vollbrand.

Der Holzunterstand befand sich neben dem dortigen Wohnhaus und grenzte an das Nachbarwohnhaus an. Die Freiwillige Feuerwehr Mosigkau, die zuerst am Einsatzort waren, konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Mit dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr konnte der Brand gelöscht werden und das angrenzende Wohnhaus geschützt werden. Schon 7.30 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten anschließend noch verbliebene Glutnester mit einer Wärmebildkamera identifizieren und diese nacheinander löschen. Die Bewohnerin des Wohnhauses auf dem Grundstück blieb dank des beherzten Eingreifens der Kameraden unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

An der Einsatzstelle waren die Dessau-Roßlauer Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Mosigkau und Kochstedt mit insgesamt 22 Einsatzkräften und acht Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Einsatztätigkeiten konnten um 8.30 Uhr beendet werden.