„Vorsicht Trickbetrüger“

Betrug in Sachsen-Anhalt: Deutsche Rentenversicherung warnt vor Anrufen von Betrügern

Die Betrüger wollen unter anderem die Bankdaten der Angerufenen stehlen.

Aktualisiert: 30.05.2022, 09:19
Die Deutsche Rentenversichtung warnt.
Die Deutsche Rentenversichtung warnt. (Foto: picture alliance/dpa)

Dessau-Roßlau/MZ - Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor betrügerischen Anrufen, die derzeit in Mitteldeutschland vermehr registriert werden. Getarnt als Mitarbeiter der Rentenversicherung werde immer wieder versucht, an persönliche Daten oder sogar die Bankverbindung von Versicherten zu kommen, heißt es von der Behörde.

„Derzeit häufen sich vor allem dubiose Anrufe, in denen damit gedroht wird, die Sozialversicherungsnummer zu sperren.“ Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland betont, dass es sich bei diesen Fällen nicht um Anrufe von ihren Beschäftigten oder von ihr beauftragte Personen handelt. Zudem sei es ausgeschlossen, dass die Sozialversicherungsnummer oder im Rentenkonto gespeicherte Daten aufgrund einer telefonischen Anfrage gesperrt oder gelöscht würden.

Sollten Angerufene Zweifel haben, könnten diese sich an die Berater am Service-Telefon wenden. Die Nummer lautet: 0800/100048090 In ihrer Broschüre „Vorsicht Trickbetrüger“ stellt die Deutsche Rentenversicherung außerdem die gängigsten Betrugsmaschen vor und erklärt, wie man sich am besten schützen kann.

Die Broschüre wendet sich nicht nur an Rentnerinnen und Rentner, sondern ausdrücklich auch an Angehörige älterer Menschen sowie Mitarbeiter von Pflegediensten, denn in Zweifelsfällen könnten sie wertvolle Ansprechpartner sein, heißt es von der Versicherung.

Die Broschüre ist auf www.deutsche-rentenversicherung.de zu finden.