1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Video: Sputnik Spring Break Festival 2024 vorbei - Scooter, Bonez MC und Ski Aggu

EIL

Das Festival ist nun vorbei Mit Video: Der dritte und letzte Abend - Sputnik Spring Break 2024 bringt Scooter, Bonez MC und Ski Aggu

Der Sonntagabend überzeugte mit Auftritten von Ski Aggu und Bonez MZ, bevor Scooter das Festivalwochenende mit einem fulminanten Auftritt abschlossen. Das Wetter spielte indes nicht wirklich mit. Das Einsatzgeschehen war höher als an den Abenden davor.

Von Robert Martin und Oliver Müller-Lorey Aktualisiert: 20.05.2024, 14:17
Mit einem großen Feuerwerk ging das Festival in der Nacht auf Montag zuende.
Mit einem großen Feuerwerk ging das Festival in der Nacht auf Montag zuende. (Foto: Jon Renker)

Pouch/MZ. - Mit bunten Explosionen, Sternen und viel Geknister im Poucher Nachthimmel ist am Sonntag das diesjährige Sputnik Sping Break-Festival zu Ende gegangen. Das pompöse Feuerwerk markierte den traditionellen Abschluss der Feierei mit 25.000 Besuchern. Die Shows von Scooter, Bonez MC und Ski Aggu waren die Highlights auf der Hauptbühne. Ab Abend sorgte das Unwetter für viel Regen, der sich aber im Verlauf des Abends wieder legte. Das Einsatzgeschehen war höher als an den Abenden davor.

 
Impressionen vom Sputnik Spring Break auf der Halbinsel Pouch. (Kamera/Schnitt: Laura-Marie Juedes, Sara-Sophie Lehneke, Vertonung: Anna Lena Giesert)

„Pech mit dem Wetter“

Viele SSB-Besucher hatten teils Pech mit dem Wetter - später verzog sich der Regen wieder.
Viele SSB-Besucher hatten teils Pech mit dem Wetter - später verzog sich der Regen wieder.
(Foto: Jon Renker)

Der Regen setzte direkt zu Beginn des dritten Abends um 18 Uhr ein. Pech mit dem Wetter hatten dann auch die "Ostblockschlampen", die wie jedes Jahr auf der Mainstage spielten. Um 19 Uhr ergoss sich ein Wolkenbruch auf die Fans. Fazit am Ende des Auftritts vom DJ-Duo: "Wir hatten Pech mit dem Wetter, danke, dass ihr trotz des Regens mit uns gefeiert habt."

Nicht nur weil das Feiern in ihnen wetterunabhängig ist, sondern auch wegen bekannter Größen aus der Technoszene, war das Clubzelt am Sonntag dafür besonders angesagt. Traditionell wird am letzten Tag des Festivals hier harte, elektronische Musik gespielt - selbst wenn auf der Hauptbühne schon die Lichter ausgegangen sind. Bis um 5 Uhr morgens feierten die letzten Partygäste hier, ehe auch im Clubzelt der Stecker gezogen wurde. „Da hatten wir nicht so ein reines Technoprogramm, sondern vor allem die Lokal-Helden. Das kam sehr gut an“, so Philipp Helmers vom Veranstalterteam.

Lesen Sie auch: Mit Video: Campingplatz für Sputnik Spring Break 2024 für 25.000 Besucher geöffnet

„Knüppelvoll“ sei es dann aber zu Ski Aggu gewesen, so Helmers. „Das war mindestens so gut besucht wie der Auftritt von Sido“, schätzt er. Für Rapper Raf Gamora ist dann Bonez MC eingesprungen. „Die Leute fanden das offenbar genau richtig und mindestens ebenbürtig“, so Helmers.

Lesen Sie auch: Fulminanter Start in die Festivalsaison - Das war der erste Abend - Sputnik Spring Break 2024 bringt Sido, Timmy Trumpet und ein Sinfonieorchester

In den Zelten wurde bis spät in die Nacht ausgelassen gefeiert.
In den Zelten wurde bis spät in die Nacht ausgelassen gefeiert.
(Foto: Jon Renker)

Nach einem fulminanten Auftritt von Scooter, dem Headliner des Festivals, stieg das traditionelle Feuerwerk um 3 Uhr in die Luft. Zum Auftritt von Scooter waren tausende Besucher vor die Hauptbühne gekommen und hatten den Platz damit so gut gefüllt wie kein anderer Act an diesem Wochenende.

Lesen Sie auch: Vorbereitung ist alles: Wie sich Festivalgäste für das Sputnik Spring Break auf der Halbinsel Pouch eindecken

Scooter spielte die letzte Show des Festivals auf der Hauptbühne.
Scooter spielte die letzte Show des Festivals auf der Hauptbühne.
(Foto: Jon Renker)

Frontmann H.P. Baxxter brachte das Publikum mit Klassikern wie "How much is the Fish?" und "One - always hardcore" zum Feiern. Es war zudem das 30-jährige Bühnenjubiläum von Scooter. „Scooter hat die Leute noch besser abgeholt, als ich es erwartet hätte“, zeigt sich Helmers überrascht.

Lesen Sie auch: Sputnik Spring Break 2024 vor dem Start - Fußgängerbrücke für Festivalbesucher über die B100 steht

Sputnik Spring Break-Festival 2024: Wie war die Einsatzlage?

„Es war eher ruhig und friedlich“, erklärt Torsten Köhler vom Polizeirevier. „Wir hatten etliche Diebstahlsanzahlen zu verzeichnen, insbesondere von Kfz-Kennzeichen.“ Auch Geldbörsen und Handys seien vermehrt gestohlen worden, so der Beamte.

Zudem habe es mehrere Körperverletzungen gegeben. Die Anreise am Sonntagabend, für den es auch Tagestickets gegeben hatte, sei hingegen entspannt verlaufen. „Da haben wir überhaupt keine Probleme gehabt. Da waren auch ausreichend Parkflächen durch den Veranstalter vorhanden, das ging flüssig.“

Am Montagvormittag setzte dann der Abreiseverkehr ein, in Richtung Bitterfeld staute es sich, während es in Richtung Gräfenhainichen flüssiger lief.

Wie Philipp Helmers mitteilt, wurden am Sonntagabend 90 Personen vor Ort behandelt, weitere sieben Personen mussten im Bitterfelder Klinikum stationär aufgenommen werden.