Projekt an der Goitzsche

Skaten, chillen, Party machen: Pouch feiert die Eröffnung der Freizeitanlage mit Sport und DJane

Das Vorzeigeprojekt kostete mehr als eine halbe Million Euro und stand nicht zuletzt wegen einer Wette im Fokus der Öffentlichkeit.

Von Ulf Rostalsky 05.05.2022, 13:00
Die Skaterbahn gehört wie der Fitnessparcours zur Freizeitanlage am Poucher Goitzscheufer. Am Samstag wird hier gefeiert.
Die Skaterbahn gehört wie der Fitnessparcours zur Freizeitanlage am Poucher Goitzscheufer. Am Samstag wird hier gefeiert. Foto: André Kehrer

Pouch/MZ - Sie ist mit einem Volumen von mehr als einer halben Million Euro das größte Bauvorhaben der Gemeinde Muldestausee im Freizeitbereich. Mit einer Wettaktion um die Finanzierung sorgten Jugendgemeinderat und Bürgermeister Ferid Giebler (parteilos) weit über die Grenzen der Region für Aufsehen. Nun ist sie fertig. Am Samstag, 7. Mai, wird die Freizeitanlage am Poucher Ufer des Goitzschesees ganz offiziell eröffnet: mit jeder Menge Aktion auf kleinen Rollen auf der Skateanlage, mit Sport auf dem Fitnessparcours, chilligen Momenten auf den neuen Sitzgelegenheiten und einer Party, die bis in die Abend geht.

Offizieller Startschuss fällt am Samstag

„Wir feiern ab 14 Uhr“, betont Giebler und freut sich über die neue Anlage, die nicht zuletzt das Meisterstück des Jugendgemeinderates war. Der warb beharrlich für das Vorhaben und hat jetzt zusammen mit Jugendsozialarbeiterin Juliette Wagner, Wirtschaftsförderin Franziska Furche-Sturm sowie Partnern von Sport- und Fördervereinen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt - ganz nach dem Motto, dass das Leben genossen und die drei besonderen Poucher G zählen sollten. Gute Laune, Gegrilltes und kühle Getränke sollen jedenfalls reichlich vorhanden sein.

Zur Eröffnung der Anlage wird aber auch für die „hellste Erleuchtung“ gesorgt, um die „geilste Mucke“ zu genießen. Ein Vorgeschmack auf das nahe Springbreak? Die Antwort bleibt jedem Besucher selbst überlassen. Fest steht jedoch, dass Samstagabend in Pouch mit Kim Noble eine DJane auflegen wird, die auch im Line-Up des Festivals zu Pfingsten auf der Halbinsel im Goitzschesee zu finden ist. Auf der Bühne an der Freizeitanlage stehen außerdem die Brothers of Evil - und mit der Silverlakeband echte Lokalmatadore.

Graffiti, Skater und mehr: Schnellkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Doch Musik ist längst nicht alles. Die Gastgeber locken mit Abwechslung für die ganze Familie, sprechen von Abkühlung am Eiswagen, Schmink-und Bastelspaß sowie allerhand Möglichkeiten zum Staunen. So haben sich einige Graffitikünstler angesagt, die es nicht dabei belassen wollen, allein zu sprayen. „Wer Lust und Laune hat, kann sich ruhig selbst ausprobieren“, sagt Bürgermeister Giebler und macht gleichzeitig auf kleine Wettbewerbe auf dem Fitnessparcours aufmerksam.

Wer es schneller und spektakulärer mag, ist indes auf der Skateanlage genau richtig. Hier gibt sich die Szene die Ehre. Die Freaks laden außerdem zu kleinen Kursen für Anfänger und fortgeschrittene Neugierige ein.