1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Kommunalwahl im Altkreis Bitterfeld: Bitterfelds Ortsbürgermeister tritt nicht mehr an - Die Linke nominiert ihre Kandidaten

EIL

Kommunalwahl im Altkreis BitterfeldBitterfelds Ortsbürgermeister tritt nicht mehr an - Die Linke nominiert ihre Kandidaten

Mit einem deutlich verjüngten Kandidatenfeld geht die Partei „Die Linke“ im Altkreis Bitterfeld in den Kommunalwahlkampf. Doch Bitterfelds langjähriger Ortsbürgermeister Joachim Gülland ist nicht mehr dabei. Womit will die Partei bei den Wählern punkten?

Von Frank Czerwonn 12.02.2024, 11:21
Die Spitzenkandidaten der Partei Die Linke für die Kommunalwahl im Altkreis Bitterfeld sind Marko Roye (Stadtrat Bitterfeld-Wolfen), Martina Römer (Ortschaftsrat Wolfen), David Oswald (Ortschaftsrat Thalheim), Christa Blath (Ortschaftsrat Greppin) und Dagmar Zoschke (Ortschaftsrat Bitterfeld, v.l.).
Die Spitzenkandidaten der Partei Die Linke für die Kommunalwahl im Altkreis Bitterfeld sind Marko Roye (Stadtrat Bitterfeld-Wolfen), Martina Römer (Ortschaftsrat Wolfen), David Oswald (Ortschaftsrat Thalheim), Christa Blath (Ortschaftsrat Greppin) und Dagmar Zoschke (Ortschaftsrat Bitterfeld, v.l.). (Foto: Roye)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolfen/MZ. - Mit 22 Kandidatinnen und Kandidaten zieht der Ortsverband Bitterfeld-Wolfen-Umland der Partei „Die Linke“ in die Kommunalwahl im Altkreis Bitterfeld. Dabei handelt es sich laut Ortsvorsitzendem Marko Roye um eine Mischung aus Parteimitgliedern und Sympathisanten. Die Listen für die Stadt- und Gemeinderäte sowie die Ortschaftsräte hat die Gesamtmitgliederversammlung am Wochenende in Wolfen aufgestellt. Zugleich einigte man sich auf zehn inhaltliche Ziele.