1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Mitmachen und Entdecken: Auf Spurensuche im Zörbiger Schloss - Welche Projekte der Offene Museumstreff angehen will

EIL

Mitmachen und Entdecken Auf Spurensuche im Zörbiger Schloss - Welche Projekte der Offene Museumstreff angehen will

Seit der Neueröffnung des KulturQuadrats Schloss Zörbig Ende 2022 hat sich viel getan - und es soll noch viel passieren.

Von Thomas Schmidt 15.04.2024, 16:00
Beim ersten offenen Museumstreff im Victor-Blüthgen-Saal im Schloss Zörbig wurden potenzielle Projekte besprochen.
Beim ersten offenen Museumstreff im Victor-Blüthgen-Saal im Schloss Zörbig wurden potenzielle Projekte besprochen. (Foto: Thomas Schmidt)

Zörbig/MZ. - Seit der Neueröffnung des KulturQuadrats Schloss Zörbig Ende 2022 hat sich viel getan: Die Ausstellung wurde mehrfach überarbeitet, neue Veranstaltungsformate wurden ausprobiert und Kooperationen für die museumspädagogische Arbeit wurden ins Leben gerufen.

Eine dieser Initiativen ist der offene Museumstreff, der am kommenden Donnerstag in die zweite Runde geht. Beim ersten Treffen wurden potenzielle Ziele und Projekte besprochen, die nun konkretisiert werden. Museumsbetreuer Tom Weiß wird einige dieser Mitmachangebote vorstellen, die von Ehrenamtlichen und Interessierten übernommen werden können. Dazu zählen die Erfassung von Vereinen, Gaststätten und Bahnhöfen in Zörbig und den Ortsteilen sowie die Dokumentation der Geschichte der Rühlmannorgeln. Schüler der Sekundarschule haben bereits einen Teil dieser Aufgabe übernommen. „Dies kann auch bequem von zuhause aus über das Internet erledigt werden“, erklärt Weiß. Für den Bereich Archäologie konnte ebenfalls Unterstützung gewonnen werden, was den Museumsbetreuer erfreut.

Ein weiterer Schwerpunkt wird das Format „Unternehmen“ sein, wobei es um Geschichten, Biografien und Bilder geht, die für geplante Medienstationen benötigt werden. Darüber hinaus sind im Museum Hörstationen geplant, bei denen Einheimische kurze Texte aus der DDR-Zeit und persönliche Erinnerungen einsprechen sollen.

Der Museumstreff findet am 18. April ab 16 Uhr im Victor-Blüthgen-Saal im Schloss Zörbig statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.