Kicker-Rangliste

RB Leipzig: Zwei Spieler dominieren die Kicker-Ranglisten

Leipzig - Vizemeister RB Leipzig ist mit insgesamt elf Profis in der Kicker-Rangliste des deutschen Fußballs im Sommer 2017 vertreten.

Geballte Internationale Klasse: RB Leipzigs Stars Naby Keita, Emil Forsberg und Timo Werner (v.l.n.r.).
Geballte Internationale Klasse: RB Leipzigs Stars Naby Keita, Emil Forsberg und Timo Werner (v.l.n.r.). imago sportfotodienst

Das Fachmagazin Kicker hat seine „Rangliste des deutschen Fußballs“ für den Sommer 2017 veröffentlicht. Bewertet wurden die Leistungen aller Bundesliga-Spieler im vergangenen Halbjahr. Anhand dieser Leistungen wurden sie auf ihren jeweiligen Positionen in die Kategorien „Weltklasse“, „Internationale Klasse“, „Im weiteren Kreis“ und „Blickfeld“ eingeteilt.

Vizemeister RB Leipzig ist mit insgesamt elf Profis - also einer kompletten Mannschaft - in der Rangliste vertreten (ligaweit sind es 143), gleich in zwei Kategorien belegen RB-Profis zudem den Spitzenplatz.

RB Leipzig: Bestwerte für Keita und Forsberg

Einer davon ist Naby Keita, der sich im defensiven Mittelfeld gegen die komplette Bundesliga-Konkurrenz durchsetzte. Gleiches gilt auch für das offensive Mittelfeld, wo kein Weg an Emil Forsberg vorbeiführt. Beide RB-Stars wurden vom Kicker allerdings nicht in die Weltklasse, sondern nur in die Internationale Klasse gestuft.

Einen Top-Wert gab es auch für Timo Werner, den besten Leipziger Torschützen der abgelaufenden Saison. Unter den Bundesliga-Stürmern belegte der Nationalspieler Platz vier hinter Robert Lewandowski, Pierre-Emerick Aubameyang und Max Kruse. Auch Werners Sturmkollege Yussuf Poulsen taucht in der Rangliste im Bereich "Im weiteren Kreis" auf Rang zwölf der Liga auf.

Kicker-Rangliste des deutschen Fußballs, Sommer 2017: Die Platzierung der Profis von RB Leipzig

Weltklasse: -

Internationale Klasse: Naby Keita (defensives Mittelfeld, 1. Platz), Emil Forsberg (offensives Mittelfeld, 1. Platz), Timo Werner (Sturm, 4. Platz)

Im weiteren Kreis: Diego Demme (defensives Mittelfeld, 5. Platz), Willi Orban (Innenverteidiger, 8. Platz), Marcel Sabitzer (offensives Mittelfeld, 9. Platz), Marcel Halstenberg (Außenbahn defensiv, 10. Platz), Peter Gulasci (Tor, 11. Platz), Yussuf Poulsen (Sturm, 12. Platz)

Blickfeld: Bernardo (Außenbahn defensiv), Marvin Compper (Innenverteidiger)

(mz/bbi)