Ex-HFC-Profi

Marco Hartmann muss Dynamo Dresden nach Zweitliga-Aufstieg verlassen

Marco Hartmann erlebte den Aufstieg von Dynamo Dresden zuletzt nur noch von der Tribüne.
Marco Hartmann erlebte den Aufstieg von Dynamo Dresden zuletzt nur noch von der Tribüne. (Foto: imago/Eibner)

Dresden - „Es steht außer Frage, dass jeder Spieler seinen Teil zum Erfolg der gesamten Mannschaft in dieser Saison, aber auch in den Jahren zuvor, beigetragen hat. Dafür gebührt jedem Einzelnen ein ganz großer Dank. Für einige auch sehr verdienstvolle Spieler endet der Weg nach mehreren Jahren jetzt bei Dynamo Dresden. Bei dem einen oder anderen wollen wir uns noch etwas Zeit verschaffen, um über eine Weiterbeschäftigung in den kommenden Wochen in Ruhe nachzudenken“, erklärte Dynamos Sportchef Ralf Becker in einer Vereinsmitteilung.

Am 14. Juni startet Dynamo in die Vorbereitung auf die neue Saison mit der Leistungsdiagnostik. Voraussichtlich am 19. Juni nehmen die Spieler und das Trainergespann um Alexander Schmidt den Trainingsbetrieb wieder auf. (dpa/mz)