Länderspielreise zur U20-Auswahl

HFC-Keeper Tim Schreiber bleibt im Nationalteam ohne Einsatz

11.10.2021, 17:20 • Aktualisiert: 11.10.2021, 18:35
Tim Schreiber vom Halleschen FC muss weiter auf sein zweites U20-Länderspiel warten.
Tim Schreiber vom Halleschen FC muss weiter auf sein zweites U20-Länderspiel warten. (Foto: imago images/Picture Point LE)

Halle (Saale)/Potsdam/MZ - Tim Schreiber kehrt ohne Einsatz von Deutschlands U20-Nationalmannschaft nach Halle zurück. Der Torwart des Halleschen FC saß beim 0:0 in Polen am Donnerstag ebenso auf der Bank wie beim 4:0-Sieg gegen Rumänien am Montag in Potsdam.

Gegen Polen hatte Trainer Christian Wörns Noah Atubolu vom SC Freiburg II den Vorzug gegeben, gegen Rumänien debütierte dann Felix Gebhardt vom FC Basel. Schreiber kam in der U20-Auswahl bislang ein Mal zum Einsatz: Beim 1:1 gegen Norwegen am 6. September 2021.

Nach seiner Rückkehr vom Nationalteam bereitet sich die Leihgabe von RB Leipzig mit dem HFC auf das anstehende Drittliga-Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Samstag (14 Uhr im Liveticker) vor. Dann dürfte der Keeper wieder als Nummer eins der Rot-Weißen im Kasten stehen. Allerdings konnte Konkurrent Daniel Mesenhöler zuletzt im Landespokal Pluspunkte sammeln.