Abtsdorf-Klage abgewiesen

Derby HFC gegen FCM um DFB-Pokal-Ticket kann stattfinden

Das wird umkämpft! HFC und FCM spielen im Derby um Sachsen-Anhalts Platz im DFB-Pokal.
Das wird umkämpft! HFC und FCM spielen im Derby um Sachsen-Anhalts Platz im DFB-Pokal. (Foto: imago/Picture Point LE)

Jetzt herrscht Gewissheit: Das Entscheidungsspiel zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg um die Teilnahme am DFB-Pokal 2021/22 kann am 29. Mai wie geplant in Halberstadt ausgetragen werden. Das entschied das Sportgericht am Donnerstag.

Der Amateurklub SV Graf Zeppelin Abtsdorf hatte gegen die Regelung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalts (FSA) geklagt, die aktuelle Spielrunde im Landespokal einzufrieren und HFC und FCM um das DFB-Pokal-Ticket spielen zu lassen. Das Sportgericht wies das Abtsdorfer Anliegen aber als „unzuässig und unbegründet“ zurück, wie der FSA am Freitag mitteilte.

HFC - FCM am 29. Mai live im MDR und als Zusammenfassung in der ARD-Sportschau

Damit kann das Derby am 29. Mai im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ stattfinden. Der DFB terminierte die Partie am Freitag auf 16 Uhr, Zuschauer sind im Friedensstadion nicht erlaubt.

Es wird aber eine Live-Übertragung der Partie im frei empfangbaren Fernsehen durch den MDR geben. Eine Konferenz aller Partie in der ARD wird es in diesem Jahr nicht geben, dafür werden Zusammenfassungen in der "Sportschau" ab 18 Uhr gezeigt. (mz)