Atik und Schuler treffen

1. FC Magdeburg macht Sieg in Mannheim schon früh klar

Baris Atik (l.) und Luca Schuler trafen schon früh für den 1. FC Magdeburg in Mannheim.
Baris Atik (l.) und Luca Schuler trafen schon früh für den 1. FC Magdeburg in Mannheim. (Foto: imago/Jan Huebner)

Mannheim/dpa - Der 1. FC Magdeburg hat zum Start in die neue Saison der 3. Fußball-Liga einen Sieg gefeiert. Beim SV Waldhof Mannheim gewannen die Elbestädter vor 7568 Zuschauern mit 2:0 (2:0). Luca Schuler (6.) und Baris Atik (9.) trafen per Doppelschlag für den FCM. Magdeburg gelang mit dem Sieg der erste Erfolg zum Saisonauftakt seit 2015.

Die Magdeburger begannen mit Neuzugang Schuler als Spitze, starteten druckvoll in die Partie und gingen früh in Führung. Atik erhöhte nur drei Minuten später nach schnellem Umschalten - Alexander Bittroff hatte einen Pass abgefangen und Atik traf platziert von der Strafraumgrenze.

1. FC Magdeburg bringt Führung in Mannheim souverän über die Zeit

Erst nach rund dreißig Minuten kamen die Waldhöfer besser ins Spiel, hatten aber Probleme, Torgefahr zu erzeugen. Die beste Gelegenheit vergab Dominik Martinovic gegen Dominik Reimann (44.) im FCM-Tor.

Mannheim kam druckvoll aus der Pause, die erste Chance hatte erneut der FCM - Schuler (49.) scheiterte an Königshofer. Mannheim fehlten die klaren Chancen, beim FCM vollendete Leon Bell Bell (57.) einen Konter an das Lattenkreuz.

Mit zunehmender Spieldauer ging der Partie etwas das Spielerische verloren, die Zweikämpfe wurden intensiver - doch der FCM blieb unbeeindruckt. Zwar drängte Mannheim die Magdeburger nun in deren Hälfte zurück, es fehlte aber weiterhin die Torgefahr.

Schema: Waldhof Mannheim - 1. FC Magdeburg 0:2 (0:2)

Mannheim: Königsmann - Gottschling (46. Boyamba), Verlaat, Gohlke, Donkor (73. Sommer) - Russo (76. Garcia) - Costly, Gouaida (59. Fridolin Wagner), Saghiri, Schnatterer - Martinovic. - Trainer: Glöckner
Magdeburg: Reimann - Obermair, Tobias Müller (80. Knost), Bittroff, Bell Bell - Conde, Andreas Müller, Krempicki (46. Malachowski) - Conteh (59. Ceka), Atik (59. Brünker) - Schuler (71. Franzke). - Trainer: Titz

Schiedsrichter: Florian Heft (Neuenkirchen)
Tore: 0:1 Schuler (8.), 0:2 Atik (11.)
Zuschauer: 7000
Gelbe Karten: Verlaat, Gohlke, Garcia - Bell Bell, Atik, Obermair, Brünker, Franzke