1. MZ.de
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Verkehrsunfall: Zwei Schwerverletzte bei Kollision in Gegenverkehr

VerkehrsunfallZwei Schwerverletzte bei Kollision in Gegenverkehr

Von dpa Aktualisiert: 21.11.2023, 21:25
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Achim - Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Verden schwer verletzt worden. Während der Sperrung auf der L156 sei es zu einem Folgeunfall zwischen zwei Autos gekommen, teilte die Polizei mit. Zunächst war eine 77 Jahre alte Autofahrerin am Dienstag mit ihrem Wagen auf der L156 zwischen Thedinghausen und Achim in den Gegenverkehr geraten. Ihr Fahrzeug habe ein Auto touchiert und sei dann frontal gegen den Wagen einer 61-Jährigen geprallt. Beide Fahrerinnen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die L156 wurde nach dem Unfall voll gesperrt. Dabei sei es zu einem Folgeunfall zwischen zwei Autos gekommen, teilte die Polizei mit. Ein 57 Jahre alter Autofahrer habe im Rückstau nach links abbiegen wollen, um zu wenden. Dabei habe er den entgegenkommenden Wagen einer gleichaltrigen Frau übersehen. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die 57-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Sperrung um die Unfallstelle sollte bis 24 Uhr andauern, hieß es weiter.