1. MZ.de
  2. >
  3. Newsletter
  4. >
  5. Dessau
  6. >
  7. 0340 Newsletter Dessau 22. März #53: Warum sich Dessau-Roßlaus Eltern wieder über ein Begrüßungsgeld freuen können

0340 Newsletter Dessau 22. März #53 Warum sich Dessau-Roßlaus Eltern wieder über ein Begrüßungsgeld freuen können

Warum Hans Tobler den Sachsenberg-Preis erhalten hat - Was die Wasserburg zum Start in die Open-Air-Saison plant

22.03.2024, 08:00
0340 Newsletter Dessau Steffen Brachert
0340 Newsletter Dessau Steffen Brachert Thomas Ruttke

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Anfang Februar war es ein Gerücht: Dessau-Roßlaus Oberbürgermeister hatte gerade eine Haushaltssperre verhängt, um Geld zu sparen. 29 Millionen Euro fehlen der Stadt Dessau-Roßlau im Jahr 2024. Ist damit das Begrüßungsgeld für neugeborene Dessau-Roßlauer hinfällig? Besorgte Eltern hatten nachgefragt. Zur Geburt sind die 125 Euro immerhin eine kleine finanzielle Starthilfe.