1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Steigende Gaspreise: Das bedeutet die neue Gas-Umlage für Haushalte

Steigende GaspreiseDas bedeutet die neue Gas-Umlage ab Herbst für Privathaushalte

Familien drohen ab Herbst hunderte Euro Mehrkosten im Jahr für die Gasheizung: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat beim Besuch in Sachsen-Anhalt erstmals Zahlen zur neuen Preisumlage für Erdgas genannt. Das kommt auf Verbraucher zu.

Von Robert Briest und Jan Schumann Aktualisiert: 29.07.2022, 08:21
"Kein guter, aber ein notwendiger Schritt“: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zur geplanten Gas-Umlage und Belastungen für Privathaushalte.
"Kein guter, aber ein notwendiger Schritt“: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zur geplanten Gas-Umlage und Belastungen für Privathaushalte. (Foto: Soeren Stache/dpa)

Bad Lauchstädt - Verbraucher sollen sich per Umlage an den gestiegenen Einkaufspreisen für Erdgas beteiligen. Das kündigte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck am Donnerstag bei einem Besuch des Energieparks Bad Lauchstädt (Saalekreis) an.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.