Schlappe für SPD-LandeschefSchlappe für SPD-Landeschef: Kubitschek siegt vor Gericht gegen Lischka

Halle (Saale) - Der neurechte Verleger Götz Kubitschek aus dem Saalekreis hat einen Rechtsstreit gegen Sachsen-Anhalts SPD-Landesvorsitzenden Burkhard Lischka gewonnen.

02.01.2017, 20:00
Burkhard Lischka
Burkhard Lischka imago stock&people

Der neurechte Verleger Götz Kubitschek aus dem Saalekreis hat einen Rechtsstreit gegen Sachsen-Anhalts SPD-Landesvorsitzenden Burkhard Lischka gewonnen. Der Politiker darf nicht mehr behaupten, Kubitschek werde vom Verfassungsschutz beobachtet. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagausgabe) mit Verweis auf ein Urteil des Landgerichts Halle.

Die Causa Kubitschek hatte für einen Koalitionskrach gesorgt, dabei war es darum gegangen, ob Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) gemeinsam mit Kubitschek bei einer Diskussionsveranstaltung des  Theaters Magdeburg  auftreten darf.  (mz)